» »

Laktatazidose Hilfe!!!!!!!!!!!

S]chnSeefJloec#kchen1x9 hat die Diskussion gestartet


Hilfe!!!!

seit über einem monat nehme ich metformin wegen einer insulinresistenz!

Jetzt habe ich seit ein paar wochen dass problem dass ich schlecht luft bekomme, also ich kann nicht richtig tief einatmen, versuche es dann durch gähnen oder sonstigem um mein körper "auszutricksen" und somit tiefer einzuatmen, manchmal klappts gut, manchmal nicht und dann bekomme ich leichte panikattacken.

Und zum anderen habe ich ein leichtes jucken auf der haut.

Jetzt habe ich die vermutung dass ich vielleicht eine Laktatazidose habe, stand so im beipackzettel unter nebenwirkungen.

Wie gehe ich jetzt vor? Hab tierische Angst! Rufe nachher auch den arzt an aber ich hab angst mich dort zum deppen zu machen!

Bitte viele antworten!!!!!!!!!!!:°( :°( :°(

Antworten
S=chneefl>oeckchxen19


weiß keiner rat ??? :°(

p!raxxa


Hallo Schneefloeckchen,

du machst dich nicht zum Deppen, wenn du zum Arzt gehst.

Gerade am Anfang einer Metformintherapie, sollte man bei körperlichen Beschwerden zum Arzt gehen. Du hättest eigentlich schon viel früher zum Arzt gehen sollen und nicht erst ein paar Wochen warten.

Eine Übersäuerung des Körpers durch Metformin, ist zwar relativ selten, aber halt nicht unmöglich. Deshalb, lieber ein mal zu viel zum Arzt, als einmal zu wenig.

SGchneDef$loecHkchen19


ja habe vorher angerufen und er ruft mich zurück wenn er bisschen luft in der praxis hat....

ich weiß dass es selten ist, und ich habe auch nur 2 von ungefähr 10 anzeichen einer laktatazidose aber ich bin echt am überlegen ob ich metformin absetzen soll.

dieses risiko ist mir echt zu hoch!

ja hatte am anfang echt mega durchfall und bauchweh und übelkeit, dass hat sich nach ner zeit gelegt und jetzt habe ich nur noch bisschen durchfall....

pxraxxa


Wieviel Metformin nimmst du den und wie sind deine Zuckerwerte?

Wenn du immer noch Durchfall hast, dann solltest du die Metformin reduzieren oder Notfalls ganz absetzen.

Auf Dauer Durchfall zu haben, auch wenn es nur wenig ist, ist nicht gut für den Körper.

Deine Probleme können nämlich auch daher kommen. Eventuell fehlen dir, durch den Durchfall, Mineralien.

SDchneeflhoeockchenx19


also ich nehme zur zeit abends 1 tablette mit 1000mg metformin. und meistens habe ich dann morgens durchfall.

ja, möchte nachher mit dem arzt sprechen wegen absetzen, man sollte an der ursache und nicht nur am problem arbeiten.

und meine ursache ist, dass ich zu fett geworden bin, also möchte ich dass man mir hilft mein gewicht zu reduzieren, mein arzt meinte, dass die werte dann von alleine besser werden.

meine werte:

OGTT (oraler glucose test)

nüchtern: 121mg/dl

nach 1h : 210

nach 2h: 165

----> pathol. glucosetoleranz

Hba1c 5,6%

Cortisol im 24h sammelurin

59mg/24h

SlchnLeefloe2ck.chexn19


hab keine ahnung was dass heißt..... hoffe du kannst was damit anfangen?

pZrAaxa


Nimm die Metformin mal auf zweimal. Also Mittags und abends, eine halbe. Das sollte dein Problem, mit dem Durchfall, beseitigen. Die Wirkung des Metformin´s wird dadurch nicht beeinträchtigt.

dass die werte dann von alleine besser werden.

Sicherlich.

5 Kilo weniger, können schon genügen, um den Diabetes, zu "beseitigen".

Die Zuckerwerte sind schon erhöht, allerdings passt der HbA1c Wert nicht ganz dazu. Entweder hast du den Diabetes noch nicht lange oder bei normaler Nahrungsaufnahme sind deine Zuckerwerte nicht so hoch.

Der HbA1c zeigt, wie der Zuckerspiegel, die letzten drei Monate im Durchschnitt war. 5,6% sind etwa 100 mg/dl im Durchschnitt, also ein sehr guter Wert.

S*chneesfloSeckchien19


ehrlich, 5 kilo können schon was ausmachen?

ich dachte erst so ab 20 kilo würde sich bei mir was tun (bin 1,60m und wiege 95kg)

dass hängt vermutlich mit dem PCO zusammen, dass der HbA1c wert so niedrig ist bzw. nicht dazu passt oder?

habs mit 2 probiert, eine halbe morgens und eine abends aber ich hab immer irgendwie eine vergessen, deshalb eine ganz abends.

aber ich warte jetzt mal ab was der arzt sagt vielleicht kannich die tabletten absetzen und er hilft mir beim abnehmen.

meinst du, dass ich vielleicht eine laktatazidose habe oder ich dass einfach (ich bin ein hypochonder :-/) mir nur eingebildet habe?

pmraxta


ehrlich, 5 kilo können schon was ausmachen?

Ja, fünf Kilo können schon viel bewirken.

dass hängt vermutlich mit dem PCO zusammen, dass der HbA1c wert so niedrig ist bzw. nicht dazu passt oder?

Nein, der HbA1c Wert, zeigt an, wie der Zuckerspiegel die letzten 90 Tage war und lässt sich nicht von PCO oder anderen Krankheiten beeinflussen, außer von Krankheiten, wo rote Blutkörperchen zerstört werden.

Der Diabetes an sich und dein Übergewicht, können allerdings schon von dem PCO Syndrom kommen.

habs mit 2 probiert, eine halbe morgens und eine abends aber ich hab immer irgendwie eine vergessen, deshalb eine ganz abends.

Das Problem, mit dem Durchfall, haben viele die ich kenne. Dies lässt aber oft beseitigen, wenn man nicht mehr so hohe Einzeldosen nimmt. Hänge dir notfalls einen Zettel, an den Kühlschrank oder Küchenschrank, um dich daran zu erinnern, dass du das Metformin nehmen musst.

meinst du, dass ich vielleicht eine laktatazidose habe

Ich denke, eher nicht und wenn, dann nur in einer leichten Form. Bei einer starken mehrwöchigen Übersäuerung des Körpers, würdest du wohl, nicht mehr hier schreiben. ;-)

Wie schon gesagt, deine Symptome, können auch von dem Durchfall kommen.

S/chMneefloreckVchenx19


ich bin jetzt ein bisschen beruhigter und warte ab bis mein arzt mich zurückruft!

danke für deine hilfe, hat mir sehr geholfen! @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH