» »

Was hattet ihr für Werte beim Belastungs-Ekg?

S1kolkza hat die Diskussion gestartet


Ich habe letzte Woche ein Belastungs-EKG machen müssen. Ich bin 39, treibe keinen Sport und habe 180 Watt bei einem Blutdruck von 200 erreicht, danach habe ich selbst abgebrochen. Der Arzt war eigentlich zufrieden, ausser dass der diastolische Wert zu hoch gestiegen ist, d.h. über 100.

Was meint ihr dazu und was habt ihr für Werte gehabt?

Antworten
K#nutscLhile


Interesant wäre sicher auch die Pulsfrequenz, warst Du schon im Auslastungsbereich?

Aber 180 Watt ist scho eine ordentliche Leistung!

SWeeZungeHheuxer


47 Jahre, weiblich, 275 Watt bei einer Frequenz von 170. Hat gerade so gereicht.

Tqh6omasf079x0


18 Jahre, bis 250 Watt

Blutdruck 190/80, Nichtsportler

Arzt staunte selbst ;-D

Zu der Frequenz kann ich keine Angaben machen

Sekolkxa


@ Seeungeheuer

Was meinst du mit "Hat gerade so gereicht."? Wofür gereicht?

Deine Werte als Frau sind ja enorm, wow! Treibst du Spitzensport...? :-)

@ Knutschile

Meine maximale Pulsfrequenz lag bei 173, höher ging er nicht rauf.

S~eeungeXheuer


Hej Skolka

Das Problem bei der Spiroergometrie ist, dass der Leistungswert in Watt/Kilogramm angegeben wird. Auf gut Deutsch: Leichtgewichte müssen weniger trampeln, um einen hohen "PWC-Wert" zu erreichen.

Spitzesport - nö - nicht mehr, dafür bin ich zu alt und zu faul. Bis vor einigen Jahren habe ich aber leistungsmäßig Leichtathletik, vor allen Dingen Siebenkampf, betrieben. Jetzt mache ich das Nötigste, um fit zu bleiben, indem ich mit dem Rennrad auf der Rolle fahre, 1x pro Woche auf der Bahn laufe und gezielt Kraft- und Körperbildennde Übungen mache. Das ist alles.

Gereicht hat es gerade so, um die Taucher-, Ubootfahrer- und Kampfschwimmerverwendungsfähigkeit zu erreichen. Die sind nämlich gemein und machen keinen Unterschied zwischen 'ner alten Frau und einem 20jährigen Kampfschwimmer in den Annahmekriterien für die Tauglichkeit. Aber wie gesagt, es reicht immer noch aus der toten Hose...

LG

f?ue^rstxi


23 Jahre dzt. untrainiert - 220 Watt bei 150/70 Blutdruck und 178 Puls (war echt enttäuscht, weil mein Maximalpuls bei 204 liegt, ich aber aufgrund von "Beinschwäche" :=o abbrechen musste)

naja in 6 Monaten gibts das ganze nochmal - und dann ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH