» »

Herzrasen, Herzklopfen, Atemnot nach Grippe

FsaJilurfex77 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte in den letzten Tagen eine Sommergrippe oder einen grippalen Infekt- wohl nicht die 'Schweinegrippe'. ;-)

Jetzt habe ich folgendes Problem:

Ich habe wieder (hatte ich alles schon mal) starke Atemnot, Schweißausbrüche nach kleinen Anstrengungen, Herzrasen, Herzklopfen, Brustschmerzen... {:(

Weil ich mit solchen Symptomen, aber schwächer, schon früher immer wieder bei meinem Hausarzt war und nie etwas Ernstes gefunden wurde, nimmt der mich nicht ernst, hatte mir auch nicht mal Blut abgenommen. Ich habe Angst, dass die Grippe (??) mein herz angegriffen hat... was soll ich tun? Habe schon viele Ärzte durch, war sonst im letzten Vierteljahr aber gar nicht beim Arzt, mir geht es nun aber wirklich schlecht... mein Blutdruck ist stark abgefallen (etwa 100:60, sonst eher hoch), hab einen Ruhepuls von 90, Schweißausbrüche und- naja, eben wie oben beschrieben.

:-(

Antworten
KTnuts'chsile


Hallo Failure77,

geh zum Kardiologen und lass ein LZ-EKG und Echo machen, hol Dir einfach ein Überweisungsschein vom HA, wenn er scho nix macht. Nicht persönlich nehmen, aber wie gehts Deiner Psyche? bist Du eher ängstlich veranlagt?

Schöne Grüße

F6ailuare7x7


Hallo Knutschile,

nehm ich nicht persönlich und ja bin ich seit sich diese Symptome gehäuft haben und ich auch schon mit schwächeren Symptomen beim Kardiologen gewesen bin. Aber jetzt ist es seit heute total akut. Bin wohl zu früh wieder arbeiten gegangen... {:(

KCnutscehilxe


Ich kenn das nur zu gut, hab mich 4 Wochen mit einem Virus-Infekt rumgequält, hab in der Zeit auch ziemlich oft an mein Herz gedacht. Viele Extraschläge gespürt und jedes pieksen in der Brust wahrgenommen, aber vieles spielt sich nur in unserem Gehirn ab. Eine Herzmuskelentzündung ist wirklich sehr selten, mach Dir nicht zu sehr ein Kopf darüber, das verstärkt die "Symtome" nur.

Ich weiss... leichter gesagt als getan ;-)

l iqsa*he2W0


hey du...

mach dir nich so viele gedanken... wenn nich such dir einen anderen arzt...

hatte im april auch eine ganz schlimme grippe... ;( drei wochen lag ich da...

und es ist ja normal das man nach einer grippe erst mal ne Zeit braucht bis man wieder richtig fit ist... es viel Obst und trink viel Wasser.

und lass dir ein Termin geben beim Kardiologen... der soll sich dein Herz mal anschauen..

dann bist du auf der sicheren Seite und kannst beruhigt dich wieder fit machen!!!

PS: Hab einen natürlichen Ruhepuls von 89 bzw. manchmal auch 100....

und mein Herz ist topfit laut arzt!! ;-)

gute besserung :)* @:)

CCha-)Tu


Bei einer Grippe ist es doch NORMAL, dass das Herz anders schlägt, es muss mehr Sauerstoff in die Organe pumpen, das Immunsystem muss die Viren/Bakterien bekämpfen, was auch dem Herzen Mühe macht, und das alles kann 2-4 Wochen lang manchmal den Blutdruck, manchmal den Puls, und oft auch beides erhöhen. Ich hatte vor 5 Wochen einen schweren Infekt mit hohem Fieber, mein Puls schwankte zwischen 38 und 160 (jeweils Ruhepuls), mein Blutdruck von 76:38 und 170:110. Und ganz "normal" wie üblich schlägt es immer noch nicht.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH