» »

Verhärtung

F*roscHh1969 hat die Diskussion gestartet


Mein Freund hat sich am 22.7. ordentlich die Wade angehauen. Es gab ein Hämatom und nach zwei Tagen war dort eine große Blase entstanden. Am 28.7. ging die Blase durch einen weiteren Stoß auf. Am 31.7. war er beim Arzt, weil die Umgebung doch ganz schön gerötet war. Der Arzt stellte eine Entzündung fest, mein Freund schmierte die Stelle 2 1/2 Wochen mit Betaisodona-Salbe ein. Zu diesem Zeitpunkt sah es deutlich besser aus und der Arzt sagte, Bepanthen reicht jetzt auch. Das war am 18.8., allerdings ist der ganze Bereich noch immer verhärtet. Er wird das dem Arzt nochmal zeigen, ich wollte dennoch hier fragen: Woher kommt das? Was kann man dagegen tun?

Antworten
hHinky.-pun)k


Hallo Frosch,

ich habe auch schon seit 4 Wochen ein Hämatom, das immer noch verhärtet ist. Laut Arzt dauert es einfach bei einem großen Hämatom sehr lange bis der Körper es abgebaut hat.

Zwischendurch war bei mir Druck auf dem Gewebe entstanden und ich wurde ambulant operiert um den Druck etwas abzubauen. Trotz der Operation dauert es jetzt wohl noch ein paar Wochen bis es ganz abgeheilt ist.

Ich finde das sehr nervig, hätte nicht gedacht, dass das so eine langwierige Geschichte wird.. :-/

FWrosc>h1x969


Zwischendurch war bei mir Druck auf dem Gewebe entstanden

Wie hast du das gemerkt? Schmerzen?

h{ink.y-pxunk


Nein, es tat eigentlich nie richtig weh, aber die Schwellung (durch die Flüssigkeit im Gewebe) ging über mehrere Tage nicht zurück und die Haut war gespannt. Der Arzt hat dann gesagt, wegen dieses Drucks könne der Bluterguss nicht abgebaut werden.

Ne Entzündung hatte ich übrigens auch, das hat die Sache dann auch nicht gerade verbessert...

Bei deinem Freund ist das jetzt ja auch schon mehr als einen Monat her, zeigt sich da schon eine Besserung?

F\rosfch1x969


Es ist zwar noch leicht dunkler als das restliche Bein, aber farblich hätte ich das jetzt nicht mehr als Hämatom bezeichnet. Allerdings ist es eben noch etwas dicker und härter.

h&inky-xpunk


War wieder beim Arzt...meine Schwellung und Verhärtung bildet sich extrem langsam zurück, evtl. dauert es noch mehr als ein Jahr! >:(

Die Alternative wäre, die Stelle nochmal aufzuschneiden und alles rauszuschneiden, aber das will ich nicht. Gäbe wohl ne große Narbe und ich stelle mir das auch eklig vor. Da versuche ich mich lieber in Geduld zu üben :-/

FLrosc'h1O969


So lange kann das dauern? :-o Bei meinem Freund ist es auch noch gerötet und dick.

h8inkWy-5puxnk


War er denn nochmal beim Arzt?

F#rVos=cqh1969


Nein

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH