» »

Blutdruckmessung im sitzen oder liegen?

mIrak8i2 hat die Diskussion gestartet


Man soll sich ja etwas entspannen, bevor man den Blutdruck misst. Nun hab ich diese Woche nach längerer Pause wieder mal liegend gemessen und hatte einen oberen Wert um 140. Das hat mich doch etwas erschreckt, war er doch immer im normalen Bereich. Im Sitzen lag der Wert kurz danach bei 117. Welcher Wert stimmt jetzt?

Antworten
o7rosx-lan


meintest du mit oberen wert den zweiten, der sollte eigentlich nicht dreistellig werden oder gar überschreiten = bluthochdruck |-o

m)rk82


Nö, den ersten natürlich. Sonst würd ich mir mehr Sorgen machen ;-)

Bei der ersten, liegenden, Messung hatte ich 140/78, bei der sitzenden 117/77.

W<ooxdingxer


Miss doch einfach mal 5 min nachdem hinlegen bzw. 5 min nach dem aufsetzen, nie direkt nachm hnlegen oder hinsetzen weil die plötzliche Lageänderung einen Einfluss darauf hat. Das wär das erste, das 2te is das du auch mal nen Druck von 140 haben kannst, kommt vor, auch im liegen. Miss doch einfach mal über eine Woche 3 mal am Tag zur selben Zeit nachdem du 5 min ruhig gesessen bist, bzw. geh zum Hausarzt und lassn LZ-Blutdruck machen.

SVaal;acxh


Blutdruckmessung im sitzen oder liegen ..., das ist fast schon eine lustige Frage und bin gespannt wer die Richtige Antwort findet.

Mein Internist macht dies immer wenn ich bei ihm auf dem "Untersuchungstisch" liege und so 5-10 Minuten Pause aufgetreten sind.

Andere Ärzte machen dies wenn ich SITZE, da ist der Blutdruck dann höher und noch besser, bei einem Kuraufenthalt hat die "Kurärztin" gemessen irgendetwas gemurmelt und mich dann gefragt - wie viel habe ich gesagt - und hat dann vermutlich einen "Schätzwert" eingetragen.

Und so messe ich auch immer im LIEGEN - besonders am MORGEN so ca. 30 Minuten nach dem AUFWACHEN

Ob ALLES stimmt, ich weis es nicht - inzwischen rege ich micht darüber nicht mehr auf, meistens bin ich schön beim unteren Wert dann habe ich wieder einen höheren Wert - hängt scheinbar auch viel vom Wetter-Luftdruck ab. :)-

F(ai2lureW77


Der Blutdruck wird eigentlich im Sitzen gemessen. Im Liegen habe ich immer einen deutlich niedrigeren, fast normalen Blutdruck. Im Sitzen ist er meistens deutlich höher.

m%rk8x2


Meine Messwerte beim Hausarzt nehm ich nicht ernst. Da radel ich zuerst hin, dann soll ich mir innert 2 Minuten zuerst Blut abnehmen und dann den Druck messen lassen. Da hab ich regelmässig Werte über 150, das kanns nicht sein. Da geben sie mir keine Zeit, zur Ruhe zu kommen vorher. Darum wärs für mich relativ wichtig, daheim den richtigen Blutdruck messen zu können, bevor der Arzt mir da irgendwelche blutdrucksenkenden Medis verschreibt.

Ich schau, dass ich einige Zeit verstreichen lass, bevor ich die Position mess. Hab nur festgestellt, dass ich im Liegen immer einen höheren Wert hab als im Sitzen. Die Manschette lass ich jeweils am Arm, damit ich dieselben Voraussetzungen hab. Zu eng kann sie ja nicht liegen, sonst wär der Wert höher, wenn das Ding das Blut stauen würde.

s)weet0homeAlagbama


Also ich bekomm grad ne 24 Std. Messung. War wegen was anderen bei einem Internisten und der stellte zu hohen Druck fest obwohl beim Hausarzt die ganzen Jahre alles ok war.

Nur haben die nicht gesagt, das man bei der Messung den Arm total ruhig halten muss.

Ich hab hier nämlich grad utopische Werte von 190/132 und so scherze.

Obwohl das Ding nur bis 185 aufpumpt.

Hab nun festgestellt, das jede kleine Muskelanspannung im Bizeps den Druck in der Manschette beeinflusst und somit diese Messung, da man ja alles wie sonst auch machen soll, totaler Quatsch ist.

Wenn ich den Arm ruhig halte gehen die Werte.

Bin mal gespannt was das bis morgen werden soll.

Jede 15 Minuten ne Messung und Nachts alle 30 Minuten, dann soll man dabei noch schlafen und den Tag darauf auf Arbeit durchstehen.

Bist auf Arbeit und lässt grad alles fallen weil das Ding anfängt zu pumpen,lol und dein Spannemann schreit weil dem alles auf die Füße fällt.

sSteffx86


Eigentlich sollte nach einer Entspannungsphase von ca. 5min im sitzen gemessen werden. Das Messgerät sollte sich etwa auf Herzhöhe befinden und der Arm hoch gehalten bzw auf einem Tisch aufliegen. Wenn der Arm gerade herunter hängt können die Werte verfälscht werden, das gleiche gilt für das liegen.

s6teff8x6


Ach, ich seh gerade das Topic ist schon älter.

Asche auf mein Haupt |-o

stweethomeJAlahbaxma


Aber noch aktuell, wie soll ich bei 15 min. intervallen vorher 5 min. den arm ruhig halten auf arbeit? sry schreib grad mit links, wegen arm ruhig halten. ;-D

Rsem[u-xla


Wenn der Arm gerade herunter hängt können die Werte verfälscht werden, das gleiche gilt für das liegen.

Aber wenn man immer im Liegen misst sollten die Werte ja vergleichbar sein. Mein HA misst immer wenn ich liege, zu Hause tu ich das auch so.

Man soll nicht dabei sprechen oder irgendwas anderes tun, fällt mir dazu noch ein.

bijoe;r!n3x4


Die Frage wäre auch, ob es ein Armgelenkmessgerät ist oder eines für den Oberarm. Den Oberarm hält man immer in Herzhöhe, aber bei Ersteren ist es schwierig beim liegen. Arm auf die Brust legen müsste falsch sein, aber darf man den Arm neben dem Körper ausstrecken?

p=raxa


aber darf man den Arm neben dem Körper ausstrecken?

Mir ist kein Gesetz bekannt, was dies verbieten würde. ]:D

Natürlich kannst du dies machen, aber realistische Werte kommen dabei nicht heraus. Der BD ist im liegen eh schon niedriger, da die Schwerkraft ja quasi "wegfällt" und wenn du den Arm dann auch noch flach neben denn Körper legst, dann werden noch niedriger Werte heraus kommen.

Wenn du immer so misst, sind die Werte zwar vergleichbar, aber halt etwas "realitätsfremd".

Am sinnvollsten ist und bleibt immer noch die Messung im sitzen, da diese halt den Mittelwert zwischen stehen und liegen, ergibt.

MNer*idiiane


Wer viel misst, misst viel Mist :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH