» »

Herzrhythmusstörung oder doch nur Angst?

TlenniMsmädcxhen


Hallo

ich reihe mich hier auch mal mit ein,hab es schon seid 16 Jahren.Auch bei mir kann man nicht wirklich was feststellen auf dem EKG,allerdings spielt die Angst auch eine sehr große Rolle.Wir horchen in uns rein,und schon ist es da.Allerdings nehme ich seid ein paar Monaten wieder AD und es geht mir besser.Es gibt mir meine Lebensqualität zurück,die ich sonst nicht habe.Allerdings sollte jeder das selber für sich endscheiden.LG :)* :)*

s/terKnen$fee3x7


Hallo

Ja die Lebensqualität leidet sehr darunter,habe oft keine lust´etwas zu machen weil ich immer daran denken muss was ist wenns wieder losgeht...aber selbst wenn ich nicht daran denke stolperts auch oft,so wie heute morgen dachte wieder mal das wars..schweißausbrüche,Frieren zittern und angst..jetzt gehts wieder etwas..Wie verhaltet ihr euch wenns so schlimm ist??

T8en&niSsmädxchen


Hallo Sternenfee @:)

Ich versuche tief durch zu atmen,und sage mir immer wieder es passiert mir nichts.Ich habe auch Autogenes Training gelernt und das hilft mir auch sehr.Ich hab jetzt gar nicht gelesen ob du eine Therpie machst?Ich :)_ dich mal ganz fest :)_ :)_

sxtetrnenf4eex37


Danke Tennismädchen :)_

Ja ich mache zur zeit eine verhaltenstherapie seit etwa8 wochen habe aber irgendwie das gefühl das es nicht viel bringt mein arzt meinte ich solle mich noch etwas gedulden..Autogenes Training habe ich auch schon mal vor jahren probiert hat mir aber leider nicht geholfen..machst du eine Therapie??

T\ennismtädch^en


Ich habe vor 16 Jahren eine Theapie gemacht,ich dachte auch sie hilft mir nicht ,aber sie hat mir sehr geholfen.Und natürlich das ADS ,was ich auch ohne Probleme wieder absetzten konnte.Leider ist die Angst wieder gekommen,seid ein paar Monaten und ich werde auch wieder eine Therapie machen.Man muß aber wirklich Geduld haben,ich wünsche dir viel Kraft. :)_ :)_

sSternen7feex37


Danke die wünsche ich dir auch :)z

Ich habe bereits schon 3 Therapieen gemacht waren aber nur Tiefenpyschologische haben mir damals aber auch gut geholfen...Möchte eigendlich nur ganz normal leben können wie jeder andre auch :°(

THenni&sm3ädchexn


Vil.solltest du es so sehen ,wir schaffen es trotzdem und darum sind wir Helden.Gerne lade ich dich auch in meinen Faden ein,das Gefühl nicht alleine zu sein tut auch immer gut. :)_ :)_

s1ternnenfeex37


Ja gerne wo find ich den?

T~enniLsmä+dchexn


Gehe mal auf mein Profil,Angst und Panik Erprobte suchen austausch.Bei uns ist eigendlich immer jemand wenn es einem nicht gut geht. :)* :)*

m$eereMsrau*schen3x0


Hallo , ne ich bekomme noch keine Medis , ich muss auch sagen das ich Agst vor Medis habe. Natürlich wenn ich welche brauche nehme ich sie.

Es ist echt zum jammern, ich merke diese scheiß es immer , es ist kein bisschen Lebensqualität mehr da nur an den Tagen wenn man keine merkt.

Ich merke sie am meisten wenn ich mich mit dem Rücken irgendwo anlehne, also wenn ich abends im bett auf dem Rücken liege oder sitze oder den Rücken krumm habe.

Es ist echt ein Jammer, habe auch schon über AD nach gedacht aber ich möchte sie eigentlich nicht nehmen, ganz ehrliuch....

Vielleicht mal Johanniskraut , aber ich weiß niht.

Im moment ist es ganz schlimm, habe auhc viel stress und Entscheidungen zu treffen und so...

s,tewrnenfe3e37


Hallo Meeresrauschen *:)

Geht mir genauso mit den Medis..Johanniskraut kann nicht schaden ausser du hast nen empfindlichen magen..mir hat es nicht geholfen..ich merke sie am schlimmsten wenn ich morgens aufwache und habe falsch gelegen meist auf dem bauch...dann ist es ganz schlimm aber der arzt meinte ja es könne auf keinen fall vom rücken kommen :-/..

Hast du kinderkinderund was machst du beruflich lg

m"eere-srauscxhen30


Ja ich habe 3 Kinder...sogar 4 wenn man meinen Mann dazu zählt, denn mit dem habe ich ja den gleichen ärger... ;-D

Nein aber es ist im moment ganz schlimm, ich weiß einfach nicht mehr wie ich das alles in den Griff beommen soll...

Vor allem ist es teils so heftig das ich nicht glauben kann das es nichts schlimmes sein soll...

Cph?a-TUu


Johanniskraut kann nicht schaden

Sorry, aber da bist Du nicht aktuell informiert. Es gibt seit Jahren Bestrebungen, JK verschreibungspflichtig zu machen. Wenn man z.B. von einem SSRI (Antidepressivum) auf JK wechselt (oder auch umgekehrt), müssen immer einige einnahmefreie Tage dazwischen liegen, weil es sonst JK-bedingt zu einem "Serotonin-Syndrom" kommen kann, welches hochgefährlich werden kann. Ferner sind Wechselwirkungen zwischen JK und der Antibabypille (Wirkungsabschwächung der Pille!!!) und anderen Medikamenten bekannt. Nur weil etwas pflanzlich ist, bedeutet das nicht, dass es "nicht schaden" kann. Leider.

Schönen Gruss, gute Besserung und alles Gute

Cha-Tu

S%ilbexr


Es gibt seit Jahren Bestrebungen, JK verschreibungspflichtig zu machen

Es ist mittlerweile rezeptpflichtig - jedoch nur die höheren Dosierungen, 900mg, soweit ich weiss, niedrigere Dosierungen sind rezeptfrei (ziemlich unsinnig, wie ich finde). [[http://www.krankenkasseninfo.de/news/52283]]

Ansonsten kann ich mich nur anschliessen, pflanzlich ist nicht gleich harmlos, auch wenn das immer noch eine weit verbreitete Ansicht ist - man denke z.B. an [[http://de.wikipedia.org/wiki/Digoxin Digoxin]].

sbter_nenfee3x7


@ Silber und Cha-Tu

Das wusste ich echt nicht habe das vor jahren mal genommen aber ohne das es was half nur magenschmerzen bekam ich davon...

@Meeresrauschen...Kenne ich bei mir ist es genauso weis manchmal nicht mehr weiter hatte soeben wieder eine PA :-( Kannst mir gerne auch Pn schreiben wenn du magst mit meinem mann habe ich auch 4 kinder :-D glg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH