» »

Herzrhythmusstörung oder doch nur Angst?

s`tern0enfxee37


Hallo Teddymaus83

Ja kann ich dir sagen...

Zum ersten brauchst du keine angst davor zu haben...

Die meisten die ich kenne von den Ärzten meinen eh alle sie hätten ahnungn was aber nicht so ist...die berufen sich auf die aussagen von deinen ärzten,lassen dich auf einem bein rum hüpfen befragen dich und befinden dann zu gunsten von den krankenkassen das du wieder arbeiten gehn kannst und das alles innerhalb von 10 minuten wo sie dich zuvor noch nie gesehen haben >:( meiner meinung nach totaler unsinn aber für den Patient keinerlei hilfe von wegen reha...manchmal frage ich mich warum ich versichert bin :|N

lg

t)edWdymaXus 8x3


Das ist nicht schön, ich kann aber nicht arbeiten gehen das haben alle 3 ärzte gesagt :-( %-|

Da ich erst vor 2 wochen das löten lassen musste , den av knoten...

Und an der gebärmutter op häng ich auch noch in der luft, habe noch eine blasenspiglung, weil er da auch was gefunden hat, und zu viel rote blutköperchen drinn sind. Ein Ct muss ich auch noch machen weil mein darm zu 90 prozent verwachen ist durch die entvernung der gebärmutter. Hab auch schon einen kurantrag laufen...

Das ding ist ich bin so heil froh wenn der ganze mist entlich ein ende hat und ich wieder arbeiten gehen kann, aber ich muss mich im moment damit abfinden das es nicht so ist, arbeit auch viel mit meiner therapeutin daran das ich es im moment so hin nehmen muss..

oh man was mach ich nur ??? ?

War es bei dir so krass ???

liebe grüße @:)

sdternPenfxee37


Hallo Teddymaus83

Jetzt mach dir mal kein kopf das was du hast kann er wohl nicht abschlagen,ist ja auch gravierend....

Mein mann war gestern beim medizinischen dienst bei ihm wurde von 2 ärzen gesagt er könne seinen beruf(Verputzer )nicht mehr ausüben einer wollte sogar die Wirbelsäule operriren...er ha lähmungserscheinungen in den beinen von der wirbelsäule aber keinen vorfall nur eine vorwölbung und eine spinalkanal vereengung mit wirbelverschleiss aber der arzt meinte es sei nicht so schlimm und er könne wieder arbeiten dabei kriecht er oft auf allen vieren rum weil es so schlimm ist daher sagte ich das die meisten nur zugunsten der krankenkassen endscheiden...muss aber bei dir nicht genauso sein wünsche dir viel glück bei deiner untersuchung :)_

lg hanna

H0azxaye


Hanna,

wie geht es dir denn jetzt? du hattest noch gar nicht auf meinen letzten beitrag für dich geantwortet.

liebe grüße

bwe|llou6omxo


Sternenfee lass dir sagen, es gibt Leute denen es ähnlich geht.

Einer davon bin leider ich.

Grad erst Vorgestern und gestern habe ich wieder Probleme mit HRS gehabt.

Es kam wieder total unerwartet. Ich wollte Vorgestern Nacht schlafen gehen und mit einem mal fing mein Herz an zu stolpern usw. Das macht mich jedesmal total fertig auch wenn ich es schon kenne.

Habe die ganze letzte vorge Nacht nicht geschlafen und letzte Nacht ging es wieder einigermaßen heute ist soweit wieder alles ok.

Ich war damit anfang des Jahres, als es bei mir angefangen hat damit beim Arzt. Der hat auch EKG gemacht, abgehört, und so. Er meinte alles ok und hat mir Betablocker aufgeschrieben.

Hab diese nicht genommen, da ich Medikamente verabscheue.

Es ging dann nach einigen Tagen von allein wieder weg.

Mein HA meinte, das es auf dieser Welt über sechs Milliarden Herzen schlagen und gut 2 Milliarden davon bekommen ihr ganzes Leben nie einen Arzt geschweige denn einen Kardiologen zu Gesicht und sie werden trotzdem alt.

Ich solle mir halt keine Sorgen machen, da passiere schon nichts.

Das sage ich mir ja auch, aber leichter gesagt als getan! Es wirft einen doch schon ziemlich aus der Bahn wenn man sie bekommt und Leute die so etwas von sich nicht kennen, können das nicht nachvollziehen wie das ist.

Ich hab nun trotzdem Anfang Dezember einen Termin bei einem Kardiologen gemacht. Ich möchte halt Gewissheit haben, das alles in Ordnung ist.

Im neuen Jahr werde ich dann wohl Joga machen und zum Psychotherapeuten gehen.

Ängste und HRS schränken die Lebensqualität doch schon sehr ein.

Ich wünsche dir alles gute @:)

s(ternezn5fee3P7


Guten morgen *:)

Sorry Hazaye das ich mich erst jetzt melde war wohl zu arg mit mir selber beschäftigt :-( mein LZEKG ergab das ich 63 SVES hatte und mein arzt meinte es wäre wirklich von der psyche her oder von einem rücken da etwas an meinem brustwirbel nicht ok zu schein ist muss ich das die tage per MRT abklären lassen,denn diese zustände wo ich im anfang morgens beschrieben habe kommen meiner meinung nach vom brustwirbel und dieses komische gefühl macht mir dann angst worauf die panik endsteht,seit neustem schlafen mir nachts beide arme bis in die finger ein :-/..

Und wie geht es dir jetzt lf *:)_

@ bellouomo

Ja das kenne ich auch zur genüge...die ärzte meinen immer nur alles ok und man solle sich nicht reinsteigern,aber im endeffekt leiden wir ja darunder und nicht sie da ist sowas halt leicht gesagt,und was die ängst betrifft :-( darunder leide ich auch schon mehr als 16 jahren drunter ist echt nicht schön gebe dir mal ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

hast du bezw.ihr mal euren rücken in erwähnung gezogen ??? viele ärzte sind ja der meinung das käme nie davon aber ich habe die erfahrung jetzt am eigenen leib gemacht :-(

klar nicht immer iss der rücken schuld aber halt doch sehr oft...

Wünsche euch einen schönen und hoffendlich angst und es freien tag

glg Hanna

H=azayxe


Liebe Hanna,

das mit dem rücken kann ich mir auch sehr gut vorstellen. ich kriege oft erstmal ein paar stolperer, sobald ich mich nur hinlege. aber eben oft auch, wenn ich mich ärgere und es runterschlucke, an das einschlafen (und somit die angst vorm wiedererscheinen der es) denke, etc., was auch für die psyche spricht.

für den rücken spricht noch, dass ein nerv, der den herzschlag nicht unwesentlich beeinflusst (n.vagus) seinen verlauf u.a. bei den schlüsselbeinen hat und wenn da mal was verspannt ist durch schlechte haltung (wer hat schon die optimale haltung drauf?) kann dieser nerv ein bisschen aus dem gleichgewicht geraten. die stelle unter dem schlüsselbein kann man bei sich selbst ganz gut mit leichtem druck/ kreisenden bewegungen massieren.

hatte gestern vorm einschlafen ein gespräch mit meinem freund. er riet mir, einfach mal mehr meinen willen durchzusetzen. ja, vielleicht auch erstmal wieder rauszufinden, was mein wille ist. in den letzten jahren war ich sehr aufopferungsvoll für alle da und dazu kamen die ehrgeizigen vorbereitungen um mein examen mit sehr gut abzuschließen. irgendwo dazwischen blieb ich wohl auf der strecke. ich kann euch sagen: als ich das erkannt hab, wurden die es schon weniger (obwohl ich im bette lag, also die absolute "hass-angst-stellung für es" bei mir) und hörten schließlich ganz auf, so dass ich heute nacht richtig gut (ein)schlafen konnte.

ich denke, jeder muss bei sich rausfinden, was die ursache ist. die symptome kennen wir ja zur genüge..... und das wichtigste ist das leben- nicht die angst.

gut, dass du ein mrt kriegst, das wird dir auch dabei helfen, gewissheit zu haben. und es ist schon mal nichts gefährliches! das ist doch auch super! wenn du das hinter dir hast u. viell. auch schon jetzt, überleg dir, was bei dir die ursachen dafür sein könnten, dass die seele über's herz spricht. gern bin ich immer für dich da! :)*

(diese kraftsternchen sind echt süß, hihi)

ganz liebe grüße und einen lebendig schönen tag für alle!!!

s\t=erne`nfyee3x7


Guten morgen *:)

Ja sowas kenne ich auch,bekomme immer gegen abend hrs wenn ich nur drann denke wieder ins bett zu gehn weil ich genau weis das es morgens immer so schlimm wird :-(,manches muss man sich wirklich erst bewusst machen...aber meistens kommt man nie drauf woran es liegen kann,bei mir sind es warscheinlich familiäre probleme die dazu führen...aber das seit 16 jahren ??? jetzt werde ich erst mal das mrt abwarten muss heute termin machen...gelle die :)* sind süß ;-)...

glg und einen angst und ES freien tag *:)

t1eddymaxus 8x3


hALLO AN ALLE;

ICH HABE DAS BEIM MDK GUT ÜBERSTANDEN; BIN WEITER KRANK GESCHRIEBEN UND BEKOMM AUCH WEITER KRANKENGELD!!!!

Nun war es so das ich ja im oktober die Aplikation hatte und danach auch wieder anfälle, nun nehm ich die medikamente, bin aber immer noch voll durch...

Gestern hatte ich wieder einen anfall, übelkeit,herzrasen, schwitzen usw... Blutdruck war bei 140/90 und puls 130... Das ding ist ich weiß ja was ich machen muss, einfach zur ruhe kommen, hab meinen sohn angezogen(gerade 4) und eine freundin mitgegeben...

Ich dachte nach der aplikation mit befund Av knoten, angeblich behoben wird alles besser...

Ich verzweifel langsam echt, weil heute aus dem heiteren himmel wider so war... :|N :-/

Ich verfalle ja auch nicht in panick wie ich es auch schon von den ärzten bestätigt bekommen habe... Ach allein schon damit mein sohn nicht noch mehr mit bekommt :°_

Ich habe auch ein mal wöchendlich therapie, und auch da sagt man ich bin klar und sie glaubt mir das alles auch....

Der kadiologe sagte es dauert bis zu 3 monaten bis sich das einspielt,kennt sich jemand damit aus ???

Ich bin total eingeschrenkt, bin durch die tabletten echt durch und fühle mich wie im gefängniss.

Ich wollte meinen sohn am 6 dez.taufen lassen weiß auch nicht ob ich es durhalte, sollte ich dieses verschieben :-(

Ich fühl mich hier echt sicher aufgehoben, weil in meinem Umfeld das keiner kennt...

Vieleicht könnt ihr mir helfen ??? ? :°(

Danke @:)

s@terXnenfee3x7


Hallo Teddymaus83 *:)

Sorry aber damit kenne ich mich nicht aus :-(

Aber wenn die ärzte sagen das es ok sei dann versuche ihnen auch zu glauben...schwer ich weis es aber mir bleibt ja auch nichts anderes übrig :-(

Lass deinen kleinen ruig taufen das wird dich etwas ablenken habe meinen auch im August taufen lassen dachte zuvor auch ich schaffe das nicht und was soll ich dir sagen...es war alles ok :)^ wie alt ist er denn ???

Mit dem MDK hast du glück gehabt bei meinem mann gings nichts so gut aus :-(

Wünsche dir und euch allen einen stress und ES freien tag :)* :)* :)* :)* gglg

tReddyma;us 83


Hallo erstmal,

naja mein wurm ist 4 jahre alt.. Mein Arzt sag ich solle es verschieben, da ich am wochenende wider so viele anfälle hatte. Die kur hat heute auch bei mir angerufen, die sagen mit den anfällen könnt ich im januar nicht zur kur...

Immer dieses warten, und hoffen das es sich nach der 3 monatsfrist eingespielt hat @:)

Danke voll lieb dasich mich hier austauschen kann, es giebt kaum jemanden der es nachvollziehen kann @:)

liebe grüße :)*

s.tern=enfeex37


Guten Morgen *:)

Doch ich kann es mir vorstellen,die leute wo so etwas nicht haben können das garnicht ermessen wie es uns geht >:(da hört man immer nur ach was so schlimm ist das nichtr oder steiger dich net rein aber mehr auch net :-(

Wenn dein doc meint du solltest es verschieben dann hör vieleicht doch besser auf ihn...kenne mich nicht so damit aus was du gemacht bekommen hast da wäre es töricht dir da was zu raten :-/ sende dir mal viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

und wünsche Dir und allen anderen einen schönen und hoffendlich ES freien tag

lg *:)

D?ayRaLo`ve2x1


Hi ich bin auch herzkrank habe herzrhytmusstörrungen wurde erst mit 19 fest gestellt dabei war ich hochsportlerrin in fussball nun bin ich eher die helfte davon alles fing auf meiner b-day feier an alles normal wie immer vor schreck bin ich umgefallen blau angelaufen keine luft bekommen nicht geatmet und hüperfentiliert tja so is das nun kam der krankenwagen sicht meiner freunde ich war blauangelaufen die dachten ich sterbe da ich mehr mals die atmung weg hatte für etwa 1-2min der krankenwagen und rettungsdienst bzw notarzt war auch anwesend die dachten ich nehme drogen und so O.o die haben mich geschlagen naja normal machen die immer aber das half auch nicht weiter am nächsten tag gings mir dann etwas besser bin dannach noch ein paar mal in ohnmacht gefallen bis ich dann erfuhr ich müsste operriert werden da ich diese herz störrungen hätte war schon was erschrocken aber da mein vater ja auch herzprobleme hat seit er klein war dachte ich mir liegt in der familie kann man nix dran ändern nun wurde ich operriert 4 katheter gesetzt bekommen und 6 stunden im op raum dabei solten es 2 sein und max 3stunden naja war wohl doch nen größeres problem aber nicht weiter tragisch aber ich sach euch das waren schmerzen die ich nie mehr im leben haben wolen würde schrecklich wenn man die dinger beim bewusst sein gezogen bekommt naja dennoch ist ne weile vergangen nun bin ich 21 und ich fühle mich wie ne alte frau habe immer noch ohnmachtsanfälle und habe schlafstörrungen mein herz schlägt schnell und ziemlich fest ich glaube ich such dann die tage noch mal nen arzt auf also herzrythmusstörrungen is zwar nicht so dramatisch aber schon mies manchmal aber besser das als nicht mehr auf der welt zu sein ich hätte auch sterben können aber ich habs überlebt irgend wann stirbt man sowieso aber man sollte das genießen was man noch hat und nicht immer an seine krankheit denken auch wenns schlimm is man muss sich vor augen halten ich lebe ich kann das ich schaff das nicht an heute denke sondern an morgen was man alles machen kann erleben kann und vieles mehr also kopf hoch ich weiß wies ist und es ist nicht schön aber man kann sich nicht aussuchen ob man gesund oder krank ist @:) ihr schafft das schon so wie :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH