» »

Blutbefund

j}ennySmaus2K00x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich hatte jetzt meine zweite fehlgeburt innerhalb 4 monaten.Mein arzt schickte mich blutabnehmen. Ich wollte jetzt wissen was das bedeutet:Thrombozyten sind auf 530(normalbereich ist 150-360) und die Triglyceride auf 218 (normalbereich ist 150). Was hat das zu bedeuten?

lg

Antworten
d5ark1will)ow


Was sind Thrombozyten?

Thrombozyten sind kernlose, scheibenförmige Blutkörperchen mit einem Durchmesser von drei Mikrometern. Sie überleben im Blut etwa zehn Tage. Ungefähr ein Drittel der Blutplättchen befindet sich in der Milz. Gebildet werden die Thrombozyten im Knochenmark.

In welchen Fällen ist der Thrombozyten-Wert zu hoch?

Eine erhöhte Menge an Thrombozyten lässt sich feststellen bei:

Chronischer Entzündung

Akuter Infektion

Entfernung der Milz

Operationen

Schwangerschaft

Therapie mit Kortison

Polycythämia vera

Was sind Triglyzeride?

Triglyzeride (Neutralfette) gehören in die Gruppe der Nahrungsfette - wie auch das Cholesterin. Rund 90 Prozent des mit der Nahrung aufgenommenen Fettes (z.B. in Butter, Öl, Margarine, Milch, Fleisch, Wurst, Eiern oder Nüssen) besteht aus Triglyzeriden, der Rest aus Phospholipiden, Cholesterin und fettlöslichen Vitaminen.

Wann sind die Triglyzerid-Werte zu hoch?

Erhöhte Triglyzeridwerte können durch angeborene Fettstoffwechselstörungen (primäre Hypertriglyzeridämie) oder durch Fettstoffwechselstörungen im Rahmen von anderen Krankheiten entstehen (sekundäre Hypertriglyzeridämie).

Eine sekundäre Hypertriglyzeridämie kann folgende Ursachen haben:

Schwangerschaft;

Ungesunder Lebensstil und Ernährung: Bewegungsmagel, Überernährung, einseitige kohlenhydratreiche Ernährung, Alkoholmissbrauch;

Medikamente wie Beta-Blocker, Kortisol, Östrogene (die "Pille") und einige Diuretika (Thiazide);

Chronische Krankheiten wie Diabetes, Cushing-Syndrom, Gicht, systemischer Lupus erythematodes, Nierenfunktionsstörung (chronische Niereninsuffizienz), Aids oder Glykogenspeicherkrankheiten;

Fettleibigkeit (Adipositas);

Ich kenne mich zwar mit Schwangerschaft nicht wirklich aus, habe aber mal schnell gegooglet. Von meiner Ausbildung her würde ich raten, die Werte sind hoch, weil du schwanger warst. Wie lange ist denn das jetzt her?

Und was zum Geier sagt der Arzt dazu? Hat der dich nicht beraten? Findet der keine Ursache? Ich meine das ist doch schlimm für eine Frau, wenn sie ihr Kind verliert. Tut mir echt leid für dich :)*

Wünsche dir alles Gute und hoffe meine Info hilft in irgent einer Weise weiter

SHheexp


Ich denke auch, dass die hohen Blutwerde mit der Schwangerschaft zusammen hängen. Sonst war das Blutbild aber nicht auffällig, oder? Was sagt der Arzt überhaupt dazu? Und weiß man denn die Ursache für deine Fehlgeburten? Tut mir im Ürbrigen echt leid für dich!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH