» »

Tief einatmen am Morgen tut weh

KBaruin_x85 hat die Diskussion gestartet


Kurze Vorgeschichte:

6.10.09 -> Erkältung

19.10.09 -> Bronchitis

Husten war nie ganz weg! Werde jetzt seit 2 Wochen mit Cortisonspray behandelt, Husten seit ca. 1 Woche recht gut.

Hustenreiz fast nur noch beim Lachen.

Aber:

Seit ein paar Tagen ist es morgens seltsam, wenn ich tief einatme bzw. gähne. Es fühlt sich dann an, als ob für mehr Luft gar kein Platz wäre. Es ist dann auch ein bisschen schmerzhaft, ich weiß aber nicht, wie ich diesen Schmerz beschreiben kann. Es "spannt" irgendwie, es zieht...

Das legt sich aber nach ein paar tiefen Atemzügen.

Ist das eine Nebenwirkung vom Cortison?

Ich krieg diese Lungenkrebs-Angst einfach nicht los :-(

LG

Karin_85

Antworten
aVlthxea


hallo,

was ist den alles vom arzt abgeklärt worden? das hört isch für mich ein wenig nach vorboten einer lungenentzündung an bzw eingeschränkte lungenfunktion. ich würde das mit deinem arzt besprechen.

gruss

K{arin=_x85


Bis jetzt nicht viel. Eigentlich nur abhören der Lunge.

Eingeschränkte Lungenfunktion hat doch sicherlich auch einen Grund -> Krebs??

M<rA.~Puscxhel


Wenn ich mir so Deine Fäden anschaue....

Deine augeprägte Phobi/en sollten psychologisch behandelt werden.

K}a=rin_w8x5


Ich bin in psychologischer Behandlung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH