» »

Häufige Blutergüsse ohne Auslöser, was kann das sein?

K<rokzodi1lmaus hat die Diskussion gestartet


Seit ca. 2 Jahren treten bei mir sehr häufig Blütergüsse v.a. an Armen und Beiden, aber auch an der Hüfte und am Bauch auf. Aber nur ganz selten gibt eine Grund dafür, dass ich mich wo angestoßen hab oder so.

Meistens stehe ich am Morgen vorm Spiegel und entdecke wieder neue Blutergüsse und ich frage mich woher das kommen kann? Zum Teil sind sie auch ziemlich groß, tun aber nicht weh.

Manchmal genügt es auch, dass ich mich z.B. am Oberschenkel kratze und am näcsten Tag ist da ein rießeiger Bluterguss mit ca. 10 cm Durchmesser. :-/

Hat jemand hier auch sowas? Oder habt Ihr eine Idee, woher das kommen kann?

Erst diese Woche wurde mir wegen einer anderen Geschichte Blut abgenommen. Außer einem leichten Eisenmangel ist alles in Ordnung.

Antworten
dXevia"tioxn


Bist du dir sicher, dass deine Blutergüsse keine Ursache haben?

Ich dachte das bei mir auch eine Zeit lang. Ständig neue Hämatome, und ich wusste nicht woher die kommen. Meine Partnerin hat aber am Anfang unserer Beziehung jedes Mal nach mir gesehen, wenn ich irgendwo dagegengelauefn bin und geflucht hab'. Und das waren Situationen, die ich sonst einfach immer vergessen habe. Das gehört für mich einfach dazu, ich tu' mir wirklich ständig weh, und ignorier' das mittlerweile total.

Manchmal genügt es auch, dass ich mich z.B. am Oberschenkel kratze und am näcsten Tag ist da ein rießeiger Bluterguss mit ca. 10 cm Durchmesser. :-/

Das ist mir auch einmal passiert. Da war ich allerdings wirklich am Hardcore-Kratzen.

18Fen%jxa1


Also wenn bereits eine Blutuntersuchung durchgeführt wurde, dürfte das nicht weiter besorgniserregend sein. Sonst hätte ich auf eine Thrombozytopenie (Mangel an Blutplättchen) getippt, die äußert sich unter anderem durch derartige Anzeichen von Gerinnungsstörungen. Ich bin nicht vom Fach, meine aber, dass auch ein Eisenmangel zu ähnlichen Symptomen führen kann... Wenn dieser nun behandelt wird, verschwindet also vermutlich auch dein Problem mit den blauen Flecken.

Ansonsten: Meine Ärztin sagte mir mal, dass manche Menschen eben auch ohne pathologischen Befund dazu neigen, schneller Blutergüsse zu entwickeln als andere. Frauen seien häufiger betroffen als Männer.

Z6inaf x5


Das ging mir eine Zeitlang ganz genauso. Zum Beispiel in die Hände klatschen --> großer blauer Bluterguss unter der Haut. Oder nur der Versuch, einen Schuh mit Riemen über dem Spann auszuziehen, bescherte mir dort sofort einen Bluterguss.

Nimmst du genügend Vitamin C zu dir?

Ich nehme seit ungefähr 4 Jahren ein Vitamin-C-Präparat, das zusätzlich Bioflavonoide enthält wie Rutin und Hesperidin enthält. (Du kannst ja mal nach den Stoffen googeln, sie sind gut für gesunde Gefäße). Seitdem habe ich das Problem nicht mehr. Ob es nun daran liegt, lässt sich nicht beweisen, aber ein Versuch wäre es wert?

*:)

K;ro/kod<ilmauxs


Danke für Eure Antworten!

Also bei 90% aller Hämatome bin ich mir nicht bewusst, dass ich mich irgendwo angestoßen hätte oder so.

Aber vielleicht habt Ihr Recht: Da die Blutwerte i.O. sind, liegt es wohl wirklich am Vitamin C-Mangel oder ich gehöre einfach zu denen, die schnell blaue Flecken bekommen.

Abre früher hatte ich das nicht. Kann sich sowas einfach so entwickeln? Oder es kommt mit dem Alter? :-/

CEhocdlaxte


Du solltest dir noch eine andere Frage stellen. Funktionieren deine Thrombozyten richtig? Du kannst genügend Thrombozyten haben, die Funktion ist ein komplett anderes Thema. Das gleiche gilt für die Gerinnung. Da können die Globalteste (Quick, PTT) normal sein, aber man hat trotzdem eine Gerinnungsstörung. Es ist nicht nur alles über diese Werte abklärbar.

:p>

dge'lay


Diabetes.

ZTina 55


???

B>arBbeyBabxy


Ich habe auch öffters blaue Flecke und weis nicht woher die kommen! Da wurde mir gesagt, dass kommt weil mach sich zb Nachts mal die die Arme/Beine usw am Bett ein haut oder auch wenn kleine Äderchen platzen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH