» »

Ass 100: Erfahrungen?

C5ha-Txu


Nachtrag:

Ich will hier keinesfalls gegen ASS als Mittel des Wahl sprechen, einen Infarkt zu verhindern, ich nehme es ja selbst seit 15 Jahren. Aber meiner Meinung nach wird das nach allem, was man heute weiss, als Erst-Prophylaxe zu voreilig empfohlen. Man sollte als Patient und als empfehlender Arzt so eine Medikation immer kritisch hinterfragen.

Cha-Tu

M8oniM


Da gebe ich dir völlig Recht, Cha-Tu. Vor allem nachdem die Studienlage für ASS was die Infarktprophylaxe angeht noch nicht wirklich klar ist (im Gegensatz zum Reinfarkt).

Bist du noch STENT-frei?

R`aka^kut


Ich nehme seit 1999 im un unterbrochen ASS 100 und habe keine Problem. Hatte in der zeit auch schon 3 Eingriffe verschiedener Natur, auch da ohne Probleme. Die Ärzte sagen in diesem Fall schon was zutun ist

Gruß

Rakakut

h}eidix69


ich hab einen stent, jeder hat eben andere erfahrungen, das ist echt interessant , was gits denn für alternativen zu ass

S-aXalacxh


Vorschlag: Man nehme die "MAGENSCHONENDEN" ASS 100 - nehme die schon seit 2001

CFhla-aTxu


Moni,

meine RIVA ist dicht, die braucht keinen Stent mehr, die ist "tot", vom Aortenabgang abwärts.

Heidi,

für uns gibt es keine Alternativen.

Schönen Gruss

Cha-Tu

h-e@idi6x9


Cha-Tu

ok, also machen wir das beste drauß.

wie schränkt dich das mit der riva ein?

nette grüße *:)

C@ha7-yTu


Hallo, Heidi,

nun, mein Herzmuskel ist dadurch nur "ausreichend" durchblutet (dank der "Fähigkeit" meines Körpers, viele kleine Kollaterale zu bilden. Wenn das nicht wäre... Puh, nicht auszudenken!), und ich bin nicht sehr belastbar. Was andere in meinem Alter noch mehr oder weniger problemlos können, kann ich nicht mehr (z.B. 2-3 Stunden arbeiten oder "Heckenschneiden", oder Schnee schippen, auch lange Spaziergänge machen ist nicht mehr möglich, ich gerate sehr schnell in Atemnot usw. und durch die bei Anstrengung entstehende Minderdurchblutung des Herzens treten auch hin und wieder Angina-Pectoris-Beschwerden auf.) Aber das alles ist aushaltbar, ich habe mich ja dran gewöhnt.

Um aber die ASS-Sache für mich abzuschliessen, vielleicht kam das falsch rüber: Ich bin keineswegs gegen ASS-100-Einnahme! Ich nehme es ja selbst. Meiner Meinung nach wird es aber zu locker vom Hocker verschrieben. Ich kenne Ärzte, die allen über 40 das empfehlen, es zu nehmen, bzw. empfohlen haben, denn so langsam spricht sich die o.g. neue Erkenntnis doch rum... Und wenn Risikofaktoren für einen (Erst-)Infarkt vorliegen, sollte man halt die Risiken gegeneinander abwägen.

Einen lieben Gruss zum Morgen

Cha-Tu

hWeidix69


Cha-Tu

ich finde es gut dass du anderen deine erfahrungen weitergibst.

das mit der atemnot und der ausdauer kenne ich auch. der doc lässt mich nicht mal aufs ergometer und zur herzsportgruppe darf ich auch noch nicht. ich mach n 1 eujob im sitzen aber nach 4 stunden hab ich wasser in den füßen u beinen, dass es weh tut. ich muss aber durchhalten bis der rentenantrag durch ist.

mit den ass habe ich dich schon richtig verstanden. für uns sind die notwendig und die anderen können die krank machen-mal einfach ausgedrückt. da ich schwerbehinderte kinder habe, versuche ich immer die antworten so zu erklären dass es jeder versteht, deshalb mal die einfache art.

schönen tag wünsch ich dir u pass auf dich auf

CdhPa-xTu


Heidi,

für den Rentenantrag wünsche ich Dir alles Gute! Das ist ein schwerer, nervenaufreibender Weg, ich habe das ja hinter mir. Das artet manchmal zu Psychostress aus... :-(

Ja, mein "Manko" ist, dass ich Dinge manchmal zu kompliziert ausdrücke ;-) Meine ich ernst!

Lieben Gruss

Cha-Tu

hWei2di6x9


das sollte aber kein vorwurf sein, bei mir ist das schon gewohnheit

CEhap-Txu


Nee, ich habe das nicht als Vorwurf aufgefasst, ganz und gar nicht. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH