» »

Immer wieder Anfälle von Herzrasen trotz Epu

t]eddymmau;s x83 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht mehr weiter, bin am ende meiner Kräfte!!!!

Ich hatte am 16 juli eine Gebärmutterentfernung, das war wegen den Dauerblutungen, Schmerzen und Krebsverdacht... Bin 27 Jahre und habe einen 4 Jahre alten Sohn.... Nun bin ich seit dem Krankgeschrieben, wegen verdacht auf Verwachgsungen, da ich keinen Stuhlgang ohne Schmerzen habe, und der Scheidenstumpf sehr weh tut, immer noch..

Nun war es so , dass ich immer wieder Herzrytmuss Stöhrungen hatte, so das ich immer mit dem Notarzt in die Klinick musste, Puls war immer ca 180 - 200-

Am 21 Oktober hatte ich dann Laut Arztbrief, Diagnose.... AV-Knoten Reentry-Tachykardie mit _ - Erfolgreicher Av- Knotenmodulation ??? :-/ :-/

Laut Oberartz im Kh, dürften diese anfälle nie wieder kommen.... :(v

Nun war es so das der erste Anfall ca eine Woche danach war :-(

Bin dann zu meinem Kardiologen gefaren, mit der bestätigung das es noch nicht Eingespielt sei, Puls mal bei 90- dann wieder 130-

Laut Oberarzt dauert es 3 Monate bis sich das einspielt, nehme ach noch medikamente gegen das Rasen ...

Mein Puls liegt im Ruhezustand fast immer bei 95...

Heute dann wieder ein Anfall, sofort zum Arzt ( hausartzt) Ekg schreiben lassen, Sie sagt es sieht nicht besonders toll aus das ekg, obwohl mein Puls da wieder bei 97 war...

:°_ :°_ :°_

Weiß jemand von euch was ich noch machen soll, viel. Herzklinik aufsuchen ???

Ich kann nicht mehr, ich bekomme ja auch keine Panick mehr wenn es auftaucht, es ist aber so ,dass ich so FERTIG bin das ich nicht bis kaum raus gehen, bin nur Müde und Kaputt, meine Lebensquallietät ist echt fürn eimer...

Hab auch schon antrag auf Reha laufen, die ich dann mit meinem Sohn machen will... :°( :°( :°(

Hoffe auf eure Hilfe :°( :°(

Antworten
t-eddXyImau's ;83


Ich weiß bestimmt kommen oft solche FRAGEN, aber ich brauche @:) @:) @:) echt mal einen Rat !!!!

Danke Ihr Lieben

tueWddymauQs 83


Ok bin erstmal raus mein Sohnemann kuscheln.... *:) *:)

Schon mal Danke für die Antworten @:) @:)

hee?rrIkpxunkt


hallo teddymaus.

ich hatte 2002 auch eine ablation bei avnrt! und kann aus eigener erfahrung sagen das sich das alles noch beruhigen muss!! bei mir hats ca 3 wochen gedauert bis sich meine rhytmusstörungen gelegt haben und seitdem hatte ich nie wieder anfallsartiges herzrasen nur lediglich die nervigen extraschläge und ab und ein av block 2 !!

falls es dich aber doch sehr belastet würde ich nochmals die klinik die den eingriff gemacht hat kontaktieren um sich zu vergewissern, dass alles ok ist.

in welcher klinik warst du wenn ich fragen darf?

grüße

t4eddymaUus 8x3


Das ist lieb, danke für die Antwort...

Ja wenn es mal ein Ende nehmen würde, bei mir sind es immerhin 3 monate, auch mit medis, die anfälle...

Hast du denn einen Normalen Puls ???

Was bedeutet av Block 2 ??

Lieben gruss @:) @:)

twed~dymauEst 83


Ich war in der Lüneburger Klinik, das ding war ich habe es auch unter vollnakose bekommen, aber auch die Medis nicht abgesetzt.. Das ist da wohl nich so wichtig gewesen... Was im Nachhinein auch merkwürdig war, da alle anderren Kliniken die ich gegooglt habe die medis 5 tage zuvor absetzen !!!

Schon Komisch alles....

Bekommst du auch noch Medis ??? *:)

hHerr`kpun'kt


also mein puls würde ich als normal bezeichnen da er immer bei 65-85 liegt!

der av block ist "nichts weiter" als eine inkomplette blockierung des av knoten. das heißt, dass nachts das herz bei mir immer mal gerne ein schlag aussetzt. was aber laut arzt nicht weiter wild ist, weil das herz nachts eh nicht viel zu tun hat. :-p

medikamentös war ich so eingestellt, dass ich damals 2 tabletten beim herzrasen einnehmen musste und dann war es auch wieder weg nach ca 1-2 std. weitere medis hab ich nie genommen. ich nehme auch jetzt 8 jahre danach keine medis mehr! :)

unter vollnakose?? hab ich ja noch nie gehört.

ich war damals mit 19 jahren im übrigen als potsdamer im städtischen klinikum brandenburg bei dr. gerhard janßen er wird hier in der gegend als besonders erfahren gehandelt weil er das auch schon mehr als 15 jahre macht. also denke ich in guten händen gewesen zu sein. :-)

tFeddy\mauds N8x3


Guten Morgen, *:) *:)

was für medis hast du bekommen ???

Ich fühl mich heute wieder so erschlagen, hattest du denn auch oft Herzrasen nach dem essen ??

Bei mir wirkt es sich so aus, das mir währent des essens schlecht wird, schweisausbrüche kommen und dann mit dem ganzen das herzrasen !!!

Ich Merke auch zwischendurch ein Ziehen am Herzen, was ich aber auf die ablikation schiebe....

@:) @:) Danke für dein Zuhören

theddoymausx 83


So ein mist wieder, nur schlapp und fühle mich wie benommen puls liegt auf dem sofa sitzend tv schauen bei 110,

brauche echt mal nen rat bitte :(v :°( :°( :°( :°( :°( :°(

hEerrkp*unkt


nein teddymaus, ich war damals leistungssportler (handball) und hatte dann des öfteren in ruhephasen dieses schnelle anfallssartige herzrasen, was ja typisch für die avnrt ist.

aber auch nie öfter als 8 mal im jahr! bis ich dann mit 19 jahren die ablation hatte.

den namen der medis weiß ich leider nicht mehr, is ja auch schon ne weile her, als ich die das letzte mal genommen hab!:)z

und an deiner stelle würde nochmal zum kardiologen gehen, denn n ruhepuls von 110 is ja nicht normal und belastet das herz auf dauer!

gruuuuß @:)

P0a~stachhenf


Vorhofflimmern,

obwohl ich sehr sportlich bin leide ich seit 7 Jahren an Herzrythmusstörungen ( Vorhofflattern ) Ich habe bereits 4 Katheterablationen hinter mir und war einige Zeit beschwerdefrei. Seit ca. 6 Monaten habe ich ständig Verdauungsprobleme und einen aufgeblähten Bauch nach dem Verzehr verschiedener Speisen. So wurde bei mir eine Lactoseintoleranz ( Milchzuckerunverträglichkeit ) festgestellt und ich meide set dem jegliche Milchprodukte. Der aufgeblähte Bauch drückt bei mir gegen das Zwerchfell und löst damit die Rythmusstörung aus. ( Römheld Syndrom )

Auf dem Rad selbst bei hoher Belastung bin ich völlig Beschwerdefrei, EKG topp. Nachts wache ich oft mit Rythmusstörungen auf die jedoch nach der Einnahme von 5mg Bisoprolol und Magnesium sofort abklingen. Morgens wache ich mit einem flachen Bauch auf, der jedoch im Laufe des Tages immer aufgebähter wird. Ich habe auch schon eine Magenspiegelung hinter mir die kein Ergebniss gebracht hat. Bin ziemlich verzweifelt da die Ärzte dieses Phänomen zwar kennen aber nichts dagegen tun können.

LG der Pastachef

tIeddymWaaus9 83


Hallo Ihr Lieben,

war am Freitag Ekg schreiben, nun ja leider nur ein 98 Puls...

Meine Medis heißen Flecainid, 100...

MMM, nun ja war heute bein Kaddie, er hat für montag wieder ein Langzeit ekg angemeldet, und mir gesagt das ich wohl noch mal in der Klinik vor Sprächen soll. Mit den Ergebnissen.... Befund Laut Überweisung :rezidiv.Tachykardien...

Es nervt voll, fühle mich so eingeschrenkt!!!

** Pastachef...

das Klingt aber auch nicht wirklich gut... Man Kann da nicht machen ???

Lieben gruß euch allen !!*:) @:)

vFiviJenna


Hatte vor ca. 5 Jahren auch eine AVRNT-Ablation. Die kurz darauf wiederholt wurde, da das Rasen plötzlich wieder gekommen ist.

Es gibt zwar eine hohe Erfolgsquote Herzrasen damit zu therapieren, aber die liegt halt nicht bei 100 %. Mir hat man damals auch gesagt, dass die Rhytmusstörungen auch wiederkommen können, selbst nach Jahren.

Vielleicht ist es bei dir auch so, dass die eine Ablation nicht ausgereicht hat und evt. wird man es nochmal probieren. Beim 2.Mal wäre ich aber fast mit´n Herzschrittmacher raus, da bei mir der Punkt, der für das Rasen zuständig war wohl zu dicht am AV-Knoten lag. Ist aber nochmal gut gegangen.

Nochmal würds ich nicht machen, zumal ich auch keine Narkose bekommen habe :-( und ein gewisses Risiko besteht ja immer bei Eingriffen. Es hängt halt viel vom Leidensdruck ab.

Hast du es mal mit was anderen probiert? Entspannungsübungen oder solche Sachen, wie kaltes Wasser trinken, um das Rasen zu beenden etc? Oder andere Medis? Denke mal du nimmst einen

Betablocker? Da gibt es verschiedene, vielleicht hilft ein anderes Medi besser, als das jetzige?

tdeddyEmausx 83


Danke für die Antwort voll lieb @:) @:)

Das Medikament heist Flecainid was ich nehmen muss, mein Arzt sagte ein blocker kann ich nicht nehmen da mein Blutdruck sonst auch noch kippen würde.

Ich denke das egal welches Med. ich nehme es wird nicht gut für meinen Körper ich bin 178 groß und wiege leider nur 51,5 kg...

Klar mit Übungen, ligen ruhig, ablenken und Kaltes wasser mit Eiswürfel..

Es tut aber gut zu lesen das es auch anders sein Kann. Weil der Arzt im krh. damals meinte, dass jetzt nie wieder was auftreten wird...

Ich dachte echt ich hab ein an der Waffel !!! ;-D

Und wie gehts dir Heute, hast du noch anzeichen ??? :=o

t$edd#ymaIus= 83


Hallo erstmal, morgen früh um acht ist die nächte epu, drückt mir die daumen das es was bringt....

War die letzten zwei tage nur in der Notfallaufnahme... :°( :°( :°( :°( :°( :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH