» »

Was kann man selber tun, wenn man einen Herzinfarkt hat

Csha5-Tu


Vielleicht sollte man solche Informationen mal in wenigen Worten AUF DEUTSCH zusammenfassen. Es kann nicht jeder so gut englisch, dass er Fachbeiträge verstehen kann, ICH z.B. kann es nicht. Wir sind hier ein LAIEN-Forum und es würde uns helfen, solche Fachbeiträge in Deutsch kennenlernen zu dürfen.

Gruss

Cha-Tu

M8rs.PusIchexl


Cha Tu......Kannst es doch übersetzen lassen.

Ich meine oben rechts ist ein Button.

a'damrkies


Da hab ich ja eine Lawine losgetreten.

Noch zwei Bemerkungen, bevor ich mich schlafen lege. Guter Schlaf ist ein gutes Vorbeugungsmittel gegen Herzinfakt; dies wird hoffentlich nicht bestritten.

Kräftiges Husten, so man das noch kann in einer solchen Situation, hat physikalisich dieselbe Wirkung wie Herzmassage. Herzmassage wird bei Herzstillstand nach Herzinfarkt auch von den "112" -Helfern angewandt.

Einfache Ideen in den Wissenschaften hatten immer wieder Gegner, die aber oft nur neidisch waren, weil sie selber nicht auf so was Einfaches gekommen sind. Und: Wer viel Gegenargumente vorbringt, hat meist kein wirklich überzeugendes.

M2rso.tPuscdhexl


Herzmassage wird bei Herzstillstand nach Herzinfarkt auch von den "112" -Helfern angewandt.

ach.....

hat physikalisich dieselbe Wirkung wie Herzmassage.

Wo steht das geschrieben? ( mit wissenschaftlichen Beweis )

C,ontxo


Für Leute die schon z.b Herzrkank sind und Medikamente zu hause haben wird empfohlen bei Brustschmerz (Angina pectoris oder halt auch den Herzinfarkt) 1 -2 Hübe des Nitrolingual Sprays unter die Zunge einzusprühen.

Dos.: -akut Spray: B. Anfall u. vor Belastung 1-3 Sprühstöße in Abständen von etwa 30 Sek. bei angehaltenem Atem in die Mundhöhle sprühen, am besten unter die Zunge, nicht inhalieren. B. akuter Linksherzinsuff. mit u. ohne Lungenödem u. zur Ersteinnahme bei Myokardinfarkt 1-3 Sprühstöße. Bei Nichtansprechen innerhalb von 10 Min. (systol. Blutdruck größer als 100 mmHg) Dosis wiederholen

Der Wirkstoff Glyceroltrinitrat erweitert die Blutgefäße.

C3hav-Txu


MrsPuschel,

dann lass Dir das mal übersetzen von dem Programm. Die Hälfte wird gar nicht übersetzt, weil diese online-Übersetzer auf Fachtexte gar nicht vorbereitet sind, und die andere Hälfte ist für den Mülleimer.

Ernsthaft: Ich finde, in einem Laienforum sollte man nicht auf englischsprachige Texte verweisen, denn damit schliesst man einen Teil der Diskutanten aus.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Ekbbu2sfchka


von mir korrigierte Google-Übersetzung meines Zitates:

Obwohl der Text erstmals in der Mended Hearts Newsletter veröffentlicht wurde, hat die Organisation es wieder zurückgezogen. Das Rochester General Hospital spielte keine Rolle bei der Schaffung oder Verbreitung der Nachricht, noch billigt es ihre Inhalte.

EKbbuhs\chka


Upps, sorry, ein paar grammatikalische Fehler hatte ich übersehen....

agdamr5ies


Die Aussage ist nur, dass man selber eine Herzmassage ausführen kann, indem man kräftig hustet. Das leuchtet doch ein, wenn man bedenkt, dass dabei durch das Zwerchfell und durch einen sich bewegenden Brustkorb das Herz rythmisch massiert wird. Was anderes macht ein äußerer Herzmasseur auch nicht. Also mehr als von einer Herzmassage durch rythmisches Drücken des Brustkorbes kann man vom Husten nicht erwarten. Beides kann das Herz anregen, wenn seine elektrische Steuerung aus dem Takt kommt. Ich füge meinerseits noch dazu, dass tiefes schnelles Durchatmen auch einen positiven Effekt haben könnte.

Husten kannn nicht Aspirin und Nitro ersetzen. Allerdings können diese beiden Mittel auch eine kollabierende Herzsteuerung nnicht wieder in Gang bringen. Beide dienen nur dazu, Blut zu verflüssigen (aber nicht in wenigen Sekunden) bzw. den Blutfluss durch Gefäßerweiterung zu verbessern. Insbesondere können sie eine notwendige Herzmassage nicht ersetzen.

Also: es wird nirgends behauptet, Husten sei ein Allheilmittel bei Herzinfarkt, sondern es ist etwas, was ein einzelner im Gefahrenmoment tun kann. Letztlich hilft nur in der Klinik die Lysetherapie oder eine sofortige Bypassoperation mit Elektroschocks.. Ich hoffe, dass ein Kardiologe sich auch noch äußert.

Cnonxto


Weisst du eigentlich von was zu da redest?

Nitrolingual ist ein Notfallmedikament. Genauso wie Adrenalin, Atropin usw.

Ein Herzmasseur kannst du nicht mit einer Herz-Druck-Massage vergleichen.

Bei einer Herzdruckmassage werden auch Rippen gebrochen zum Teil. Du streichelst mal nicht einfach hier über den Brustkorb, du musst hier richtig drücken (bis alles knackt)... Mach das mal 3min, da bist du richtig erschöpft.

Lystherapie ??? du verwechselt das wohl mit einem Schlaganfall der durch einen thrombus verursacht wurde?

Im KH kommen die Patienten ins herzkathter Labor, hier wird mittels eines Katheters der durch die Leiste bis vors Herz vorgeschoben wird und hier mittels Kontrastmittel die Herzgefäße dargestellt werden. Bei einem Herzinfarkt ist ein gefäß verengt oder gar ganz verstopft. Dies wird mittels eines Ballons versucht aufzudehnen oder ein Stent gesetzt.

Bypassoperationen werden nicht im akuten Fall operiert. Hier musss dafür der Brustkorb chirurgisch geöfffnet werden. Dies trifft meistens nur ein, wenn die GEfäße derart geschädigt sind, das keine Stents mehr zum einsatz kommen können.

Bei einer kardiopulmonalen Reanimation die z.b nach einen Herzinfarkt einsetzt, weil z.b durch den Herzinfarkt die Patinenten schwere Rythmusstörungen bekommen wie Kammerflimmern oder flattern werden Elektroschocks, genannt die Defibrillation eingesetzt. Eine Defibrillation im Sinne zum Aufheben einer bekannten Rythmusstörungen wie Vorhofflimmern nennt sich Kardioversion. Nix mit Bypassop mit Elektroschocks?, du verwechelst das mit einer Herztransplantation. Da wird das neue Herz natürlich erregt durch Elektroschocks.

a@damrDiexs


@ Conto

Sie sind jedenfalls nicht der Kardiologe, den ich mir in meinem Beitrag gewünscht habe.

Sie schreiben an meinem Thema vorbei. Meine Behauptung ist nur, das ich nachvollziehen

kann, dass kräftiges Husten, wenn noch möglich, ein guter Ersatz für eine Herzmassage ist, falls kein Helfer dabei ist.

CRha-Txu


Adamries,

wir beiden alten Herzkranken wissen, dass man in so einem Fall ALLES versuchen sollte, egal, ob es die Anerkennung irgendwelcher Ärzte oder Unis oder was weiss ich, hat.

Nitrospray ist natürlich das Mittel der Wahl, aber warum sollte es uns hindern, solange zu husten, bis der Notarzt da ist?

Lass Dich nicht ärgern. Ich danke Dir für Deinen Beitrag, und glaube mir, wenn ich den dritten Infarkt erleide (was Gott oder wer auch immer verhüten möge), werde ich auch versuchen zu husten.

Einen lieben Gruss

Cha-Tu

a^damxries


@ Chat-Tu

Sie haben begriffen, worum es mir ging. Viele lesen wohl zu flott über die Beiträge anderer hinweg, deuten aber trotzdem alles mögliche und unmögliche hinein.

M#rs.P$uschel


und die andere Hälfte ist für den Mülleimer.

Wohl eher der gesamte Artikel....

dass man selber eine Herzmassage ausführen kann, indem man kräftig hustet.

Man kann sich nicht selber kardiokomprimieren und das mit dem husten ist dem nicht gleichzusetzen.

Nitrolingual ist ein Notfallmedikament.

Naja....Ist es nicht.

du musst hier richtig drücken (bis alles knackt)

:-o Nach Möglichkeit sollte es nicht knacken

Bypassoperationen werden nicht im akuten Fall operiert

Warum nicht ?

Nix mit Bypassop mit Elektroschocks?, du verwechelst das mit einer Herztransplantation. Da wird das neue Herz natürlich erregt durch Elektroschocks.

Nein....Defibrilliert am offenen Herzen wird auch bei einer Bypass Operation

wir beiden alten Herzkranken

Au wei...Immer diese : Ich bin Herzkrank und muss es immer wieder erwähnen..Sorry, aber das kann einen echt auf den Kranz gehen...Herzkranke sind nicht der Nabel der Welt ..Es gibt auch andere schreckliche Erkrankungen.

M/rs.mPusc~hxel


So, und nun darf man mich mal wieder verfluchen...Macht mir nix aus...Ich kann einiges ab.

;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH