» »

Was kann man selber tun, wenn man einen Herzinfarkt hat

CnonDto


Nitrolingual ist ein Notfallmedikament.

Naja....Ist es nicht.

nöö garnet, ist für den frischen Atem oder was ???

du musst hier richtig drücken (bis alles knackt)

:-o Nach Möglichkeit sollte es nicht knacken

ich wollte halt es so darstellen das dort net gestreichelt wird. Rippenbrüche sind ja fast schon die regel...

M7rs.mPu"schexl


ist für den frischen Atem oder was

Besser als jedes Kaugummi ;-D

Rippenbrüche sind ja fast schon die regel...

Also wenn das bei wem die Regel sein sollte, dann würde ich mir darüber Gedanken machen.

Sicherlich kommt das vor, aber sollte vermieden werden..Man soll jetzt nicht Presslufthammer spielen.

C?ont=o


dann können wir ja jetzt wieder anfangen zu husten :-/

MWrs.PXusch9exl


Kann jeder machen wie er mag....Mir ziemlich Wurscht wie ein Einzelner meint sich zu " behandeln "..Ich sage das ist absoluter Käse und einer Cardiokompression nicht mal ansatzweise gleichzusetzen.

Ausserdem sollte man mit Medikamtenempfehlungen hier im Forum etwas sensibler umgehen.

Es gibt hier genug Herzneurotiker die meinen sie hätten einen Infarkt und nehmen dann Omas Spray.

Alles schon vorgekommen..Sowas kann verdammt böse in die Hose gehen.

Ceha-jTxu


Ach, MrsPuschel,

Du müsstest mich mittlerweile kennen und wissen, dass ich meine Krankheit nicht über andere stelle. Im Gegenteil, ich versuche, das (angesichts der von Dir ja auch erwähnten Herzneurotiker) sogar immer etwas runterzuschrauben, Du wirst hier kaum mal von mir lesen, dass es mir schlecht geht. Aber wenn DU in einer akuten Notfallsituation wärest, würdest Du sicherlich auch ALLES versuchen, um die Zeit zu überbrücken, bis wirkliche Notfallhilfe da ist. Ich glaube, mehr wollte adamries gar nicht sagen.

Und wenn Dir meine Beiträge auf den "Kranz" gehen..., nun, ja, gut, dann lies sie doch einfach nicht ;-)

Schönen Gruss

Cha-Tu

MSrs%.PusDchel


Ach Cha Tu,

ich habe lediglich Deinen Satz als Ansatz genommen.

Mir geht das allgemein auf den Kranz immer dieses Gejammere...Das galt jetzt nicht Dir alleine.

Meistens lese ich Deine Beiträge sogar sehr gerne, aber dieses : Ich bin herzkrank.....Sorry, ich kann es weder hören noch lesen.

Gut, wer meint das diese Husterei was bringt...Bitte!

Ich finde es Humbug.....Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis bzw eine Studie noch sonstwas.

So einen Artikel kann Karl Anton verfassen.

Was die Neurotiker betrifft, dies war im Zusammenhang mit der Medikamentenempfehlung hier.

Du weißt selber wie gefährlich Nitro Spray sei kann, wenn es falsch angewendet wird.

Grüßle

h|eid6i6x9


Au wei...Immer diese : Ich bin Herzkrank und muss es immer wieder erwähnen..Sorry, aber das kann einen echt auf den Kranz gehen...Herzkranke sind nicht der Nabel der Welt ..Es gibt auch andere schreckliche Erkrankungen.

schonmal die überschrift gelesen? herzinfarkt ist eine herzkrankheit u somit ist diese faden grade richtigdafür, dass herzkranke mit ihren erfahrungten mehr weitergeben als jenmand der gar nicht weiß wie es ist einen herzinfarkt zu haben.ich finde zb cha tu, der hat erfahrung und ich finde ihn unheimlich stark, mit sowas muss man selbst erstmal klarkommen und wenn mann dann noch anderen mut macht u tips gibt ist das toll.

M$rs.PHuscxhel


Reg Dich ab...Ist schlecht für den Blutdruck..Und ja, selbst meinereiner kann Überschriften lesen.

Das hier ist aber keine Selbsthilfegruppe sondern es gehr um einen Artikel der absoluter Müll ist.

Fachlicher Müll !

a*gnexs


Da das nicht klar zu sein scheint: Ein Herzinfarkt und ein Herzstillstand sind nicht das gleiche. Ein schlagendes Herz massiert man nicht, ob über CPR oder Husten.

C ha'-Txu


Hallo, MrsPuschel,

ich stimme Dir ja in fast allem zu! Als ich das erste Mal Nitrospray nehmen musste, bin ich fast umgekippt, und hatte danach gut eine Stunde Kopfweh, wie ich das noch nie erlebt habe. Und wenn ich mir vorstelle, dass irgendjemand das einfach so nimmt, weil es bei der Oma gerade auf dem Tisch liegt und man denkt, man habe einen Herzinfarkt, weil's im Herzen "zwickt", wird mir ganz mulmig. Zumal gerade Nitrospray den Blutdruck abnorm abrutschen lassen kann, bis hin zur Ohnmacht.

Mit einem ähnlich unguten Gefühl lese ich hier immer wieder, dass junge Menschen, die ein wenig erhöhten Puls haben, sich Betablocker andrehen lassen und das auch nehmen, ja, manche fragen die Ärzte sogar extra danach. Viele halten erhöhten Puls und Herzstolperer psychisch nicht aus, und wollen "Herz-Pillen". Ich finde das extrem bedenklich. Früher wurden Betablocker nur bei dauernd hohem Blutdruck verschrieben und zur Prophylaxe bei Reinfarkten. Heute ist das fast zu einem Allerweltsmittel wie Kopfschmerztabletten geworden. Ich denke, das ist eine ungute Entwicklung.

Dass ich hier meine Herzkrankheit erwähne, hat ausschliesslich damit zu tun, dass ich damit sagen möchte, dass ich weiss, wovon ich rede. Das ist hier im Forum leider nicht die Regel ;-) Da ich aber kein Arzt bin, habe ich keine andere Qualifikation als meine eigene 15jährige Erfahrung. Selbstmitleid wirst Du von mir hier nicht lesen, ebenso wenig eine "Sonderstellung" der Herzkrankheiten über andere Krankheiten, aber ich denke, das weisst Du.

Schönen Abend, lieben Gruss.

Cha-Tu

hMeidxi69


ach ja, ich wollte nur sagen ;-D ich bin herzkrank, ich hatte schon mit 35 einen schweren hinterwandinfarkt u habe da ich diabetiker bin keine schmerzen gehabt, bin einfach umgekippt u war bewußtlos und war alleine, kids schliefen. ich bin zum glück allein aufgewacht, beim ersten mal nur kurz aber dann habe ich es irgendwie zum telefon geschafft, der notarzt sagte ich soll gar nichts tun einfach da bleiben wo ich bin, nicht bewegen bis sie da sind. da unnötige anstrengung alles schlimmer macht, die kanmen dann mit 2 krankenwagen u der feuerwehr. der 2. wagen war für meine kinder.

ein jahr später habe ich vom notarzt mal so eine tube bekommen deren inhalt mir unter die zunge dedrückt wurde weil ich irgendwie hohen blutdruck u herzbeschwerden hatte.

dieser infarkt hat mein ganzes leben verändert, wasser , zu hoher puls und und und... jemand der sich aufregt über leute die sich als herzkrank bezeichnen wissen warscheinlich gar nicht was das heißt so sehr krank zu sein.

viele kommen danach p0sychisch nicht klar

M3rs~.Pusxchel


aber ich denke, das weisst Du.

Ja...In den meisten Punkten sind wir uns ja auch einig..Aber das hatten wir ja schonmal getextet.

;-)

Crha-xTu


MrsPuschel,

was ist Deine Qualifikation? Interessiert mich wirklich. Du wirfst hier mit "Müll-Behauptungen" um Dich, kritisierst andere, die ihre Erfahrung einbringen. Woraus beziehst DU denn Deine Kompetenz? Wie gesagt: Interessiert mich wirklich.

Nochmal Gruss

Cha-Tu

M%rs.vPCuschLexl


jemand der sich aufregt über leute die sich als herzkrank bezeichnen wissen warscheinlich gar nicht was das heißt so sehr krank zu sein.

Stimmt..Ich habe keinerlei Verständnis für meine Patienten..Ich reiß denen den Tubus raus und jag die nach draussen..Frische Luft ist nämlich besser als jede Beatmungsmaschine.

:)z

Und Deine Geschichte ist mir sehr wohl bekannt..Ist ja auch des öfteren zu lesen.

Man stelle sich vor..Puschelchen ist eine aufmerksame Leserin.

h2eiVdi6x9


Reg Dich ab...Ist schlecht für den Blutdruck..Und ja, selbst meinereiner kann Überschriften lesen.

Das hier ist aber keine Selbsthilfegruppe sondern es gehr um einen Artikel der absoluter Müll ist.

Fachlicher Müll !

du bist sehr unfreundlich -ich habe mich nicht aufgeregt

wenn der faden für dich müll ist dann schreib einfach nichts dazu u denk dir deinen teil.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH