» »

Fingernagel eingeatmet

T9obi(as3x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe vorhin den Fingernagel des kleinen Fingers abgebissen und ihn versehentlich "eingeatmet". Jedenfalls war er plötzlich nicht mehr da. Aushusten konnte ich ihn nicht und ich spüre auch nichts in der Lunge. Was kann jetzt alles passieren? Muss ich zum Arzt? Oder erst, wenn ich Beschwerden spüre?

Danke für Hinweise!

Antworten
MKayaVna


Der Fingernagel ist geschluckt worden. Unser Rachen ist so konstruiert. Wenn Du auch nur ein Fitzelchen Spucke in die Luftröhre bekommen hättest - hättest Du allein schon einen kräftigen Hustenanfall. Der Körper hatte versucht, die Spucke sofort rauszubefördern...

Wir haben einen intelligenten Körper. Die Luftröhre hat einen Deckel.....

Bloß denken können wir schief...

Vergiß diesen abwegigen Gedanken....

TLo^biaxs31


Hm, bist Du Dir wirklich sicher? Ich habe schon mal einen Bericht gesehen, wo ein Junge einen Kaugummi eingeatmet hat, und es nicht bemerkte. Erst als er massive Beschwerden hatte, ging man der Sache auf den Grund, und irgenwann kam ein Arzt auf die Idee, dass da was in die Lunge gekommen sein könnte, das da nicht hingehört. Außerdem meine ich, dass ich sogar gespürt hätte, wie das Ding zudammen mit der Luft in die Luftröhre glitt...

Aber danke trotzdem für Deine Meinungen. Ich hoffe natürlich dass Du recht hast :-)

Lleon<iemJichellxe


und dann gab es doch mal den mann mit dem tannenzweig in der lunge,

wie kam der den da rein ?

SGaraNh87


des kleinen Fingers abgebissen und ihn versehentlich "eingeatmet". Jedenfalls war er plötzlich nicht mehr da.

Wie jetzt.. hast du es geschlussfolgert, weil er nicht mehr da war oderhast du es gespürt? wo hätte er denn noch sein sollen, als er weg war? hast du drauf rumgekaut?

hast du ihn auch im rachen gespürt?

ich glaub nicht das der menschliche atem so stark ist um einen wenn auch kleinen fingernagel mit so einer wucht einatmen zu können. dass er sofort und ohne umwege bis in die luftröhre kommt.

vor allem wenn man nur normal atmet.

MMayaxna


m, bist Du Dir wirklich sicher? Ich habe schon mal einen Bericht gesehen, wo ein Junge einen Kaugummi eingeatmet hat, und es nicht bemerkte. Erst als er massive Beschwerden hatte, ging man der Sache auf den Grund, und irgenwann kam ein Arzt auf die Idee, dass da was in die Lunge gekommen sein könnte, das da nicht hingehört. Außerdem meine ich, dass ich sogar gespürt hätte, wie das Ding zudammen mit der Luft in die Luftröhre glitt

...

Das kann auch erfunden sein.

Man denke nur an Menschen, die sich im Restaurant verschlucken. Der Körper reagiert sofort mit dramatischer Luftnot und da hilft es einzig, den Fremdkörper mit einem Schlag in den Magen herauszukatapultieren.

Die Luftröhre reagiert schnell und heftig. Du hast gar nichts. Glaub mir, hättest Du den Fingernagel in der Luftröhre oder in der Lunge, Dir wäre nicht danach, hier zu posten....

Deine Fantasie geht mit Dir durch.

T.obi{as3x1


Ich habe nicht "normal" eingeatmet, sondern etwas heftiger, so als hätte ich mich erschreckt (bin gestolpert). Geschluckt habe ich nicht, und ich habe gespürt, wie er in den Rachen geraten ist.

In dem Bericht mit dem Jungen und dem Kaugumi haben Sie auch Aufnahmen gezeigt, wie das Ding in der Lunge festsitzt und der Arzt das mit so einem Greif-Gerät mit Kamera vorne dran heraus holt. Das war ziemlich sicher KEIN fake! Insofern, liebe Mayana, betrachte ich Deine Meinung einfach mal als Deine Meinung. Danke dafür!

Für den - nach eurer Meinung hahnebüchend utopisch schwachsinnig anmutenden - Fall dass es nun doch passiert ist, dass der Fingernagel in die Lunge geraten ist: was kann da schlimmstenfalls passieren?

sFcu<llixe


Ich denke auch ....dass der Koerper sehr heftig reagiert...wenn nur ein winziges Teil eingeatmet wird...so etwas kann tatsaechlich schnell zum Erstickungstod fuehren(schon ein kl Erdnuss oder Erbse kann beim einatmen toedlich sein ) ...ich glaube auch...dass du nix eingeatmet hast....

T<obiyasx31


wenn ihr keine Antwort auf meine Frage habt, dann antwortet doch einfach nicht. Ist das denn so schwer!?

Für eingeatmete Gegenstände gibt es sogar einen medizinischen Ausdruck: Fremdkörperaspiration - google hilft weiter. Da werde ich mich wohl durchgoogeln müssen. Hätte ich mal gleich tun sollen...

szcul`lixe


wenn es dich beruhigt....dann geh doch zum Arzt....er hat mehr Wissen als wir.....

A3ndYy1`608471


also wenn der ,sehr unwahrscheinliche ,fall eingetreten ist das du den fingernagel wirklich eingeatmet hast,wird dein körper ihn als fremdkörper erkennen(wie auch staub und der gleichen) und die lunge schaltet auf selbstreinigung.

also vermehrte schleimbildung und hustenreiz. muss also keine erkältung sein wenn du anfängst zu husten,allerdings müsste das dann schon eingesetzt haben.

aber um einen fremdkörper einzuatmen gehören schon sehr viele umstände dazu,viel wahrscheinlicher ist das du ihn geschluckt hast und es nur nicht bemerktest.

solltest du jetzt länger als 3 tage sehr starken husten bekommen geh zum arzt und lass es da abklären.

hoffe geholfen zu haben

Mnayaxna


Ich habe nicht "normal" eingeatmet, sondern etwas heftiger, so als hätte ich mich erschreckt (bin gestolpert). Geschluckt habe ich nicht, und ich habe gespürt, wie er in den Rachen geraten ist.

In dem Bericht mit dem Jungen und dem Kaugumi haben Sie auch Aufnahmen gezeigt, wie das Ding in der Lunge festsitzt und der Arzt das mit so einem Greif-Gerät mit Kamera vorne dran heraus holt. Das war ziemlich sicher KEIN fake! Insofern, liebe Mayana, betrachte ich Deine Meinung einfach mal als Deine Meinung. Danke dafür!

Für den - nach eurer Meinung hahnebüchend utopisch schwachsinnig anmutenden - Fall dass es nun doch passiert ist, dass der Fingernagel in die Lunge geraten ist: was kann da schlimmstenfalls passieren?

Dass so etwas passieren kann, ist wirklich möglich. Aber dann hat man dramatische Beschwerden. Sofort. Diese Junge hatte nicht etwa das Kaugummi eine Woche lange in der Lunge und dann hatte er erst plötzlich Beschwerden. Das gibt es nicht.

Und wenn Dein Fingernagel in den Rachen kam: es gibt einen Deckel auf der Luftröhre und es gibt Reflexe. Du merkst ja auch beim Essen nicht direkt, dass das Essen runtergeht. Wir würden uns ansonsten dauernd verschlucken... Das wir es nicht tun, liegt an den Reflexen.

Und ein nicht existierender Fingernagel in der Lunge macht keine Krankheit.

Noch einmal: Du spürst nix, dann ist da auch nix. Außer einer Einbildung.

6]8Fabi)an68


Ähm, ist es nicht möglich, dass der Nagelfitzel (wie groß kann der schon sein?) einfach auf den Boden gefallen ist? Oder du ihn vor Schreck heruntergeschluckt hast, ohne es zu merken?

Wenn du meinst

google hilft weiter

und hier keine Antwort dir Recht ist, versteh ich nicht, warum du immer wieder schreibst.

S2arash8x7


also... mal ernsthaft... und ich meine wirklich ernsthaft.

ich messe deiner in die lunge geratenen nagel geschichte deswegen so wenig bedeutung bei weil ich mich in meinen 22 jahren die ich lebe schon ein paar mal an einem winzig kleinen bisschen wasser verschluckt habe. das ist also wirklich in die luftröhre geraten, aber herrgott ist nur wasser.

jedenfalls kann ich mich sehr gut an meine körperlichen reaktionen erinnern: sofortiges husten und röcheln und weiteres husten, leichte atemnot und auf die brust klopfen bis mir die tränen kullerten vor husten. erst nach gut 5 minuten beruhigt sich der körper wieder.

aber da denk ich mir jetzt.. hey mein körper macht bei einem wassertropfen schon so ein terz und ein anderer verschluckt einfach mal einen fingernagel ohne es zu merken??!?!?!?!

bin ich ein alien oder was? ]:D

S6aRrah8x7


[[http://www.stern.de/tv/sterntv/verschluckte-kleinteile-lebensgefaehrliches-kaugummi-614361.html]]

das ist übrigens die story die der TE scheinbar meint.

@ te

- Was sind die typischen Symptome? -

*Plötzlich einsetzender Husten mit Atemnot

*Rasselnde, keuchende oder pfeifende Atemgeräusche

*Einziehungen im Bereich des Schlüsselbeins, eventuell des ganzen Brustkorbes, während der Bauch beim Atemversuch deutlich vorgewölbt wird

*Oft setzen heftiger Husten und Würgereiz ein, der den Gegenstand wieder heraus befördern kann.

Quelle: [[http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Erste-Hilfe/Fremdkoerper-verschlucken-Frem-1147.html]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH