» »

Nach absetzen von Bisoprolol Gewichtsverlust , Erfahrung ??

s?oray^aG9x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hab nun seit 2 Jahren den Betablocker Bisoprolol genommen wegen Tachykardien. Ich hatte immer schon Gewichtsprobleme aber nicht was ich nicht wiede rin den Griff bekommen hätte..habe vor Jahren von 115 Kilo auf 75 kg abgespeckt ohne Hilfe. Nun geht mein Gewicht siet ich den Betablocker nehme stetig nach oben, mittlerweile wieder 105 Kilo ..20 Kilo in den letzten 2 Jahren + *argh*. DAvor war noch Babyspeck von meinem letztgeborgenen drauf geblieben. Nun war ich wegen noch diverser anderen Symtome bei einer Internistin, die sagte mir dann das es wohl alles vom Biso kommt, na toll hatte meinen HA der mir das Zeugs verschrieben hat mehrfach auf Gewichtszunahme angesprochen und er meinte immer das kommt nicht vom Biso ! Bin stinkesauer, die Internistin meinte nu, absetzen, da ich auch noch Wirbelsäulenrheuma habe und jedes Gramm echt Sch...für mich ist was da zuviel ist. Nun meine Frage , wie sind Eure Erfahrungen nach Absetzten des Medis was Gewichtsabnahme angeht ?

Lieben Gruß

Soraya

Antworten
sWora.ya9x9


??? keiner ne Idee ???

Cdha-HTu


Es ist bekannt, dass man unter Betablocker zunehmen kann. Ob man aber ein sehr grosses Übergewicht damit erklären kann, das glaube ich nicht. In der Regel sagt man, dass Betablocker 5, max. 10 Kilo "aufstocken".

Zum Thema Absetzen möchte ich hier nichts sagen, ausser, dass ich an Deiner Stelle BEIDE Ärzte ansprechen und auf das Widersprüchliche hinweisen würde. Wenn der eine sagt, dass es dem Rheuma schadet, muss der andere eine andere Medikation einstellen, am besten in Absprache miteinander. Und zum Absetzen selbst: Das soll der Arzt Dir sagen. Nur soviel: AUF KEINEN FALL sofort alles absetzen, das kann böse in die Hose gehen.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Lqenix10


Ich habe vor 3 Jahren Biso abgesetzt und bin auf Blopress gesetzt worden. Ja, ich habe danach kräftig zugenommen (rund 7-8 kg).

Ich muss Dich ausdrücklich warnen. Biso musst Du wirklich vorsichtig und langsam ausschleichen! Ich dachte, ich käme in einem Monat von dem Zeug runter - Pustekuchen! Hab jeden Tag Herzrasen gehabt und fast 2 Monate gebraucht, bis ich aus dem Biso ausgeschlichen war. Mit Betablockern ist wirklich nicht zu spaßen.

hRonyj77@77


Hallo,

ich nehme seit 4 Jahren Bisoprolol und habe ca 20 kg in der Zeit zugenommen. Ich lebe gesund und treibe Sport. Hatte seit der Herzattake vor 4 Jahren meinen Lebenswandel umgekrempelt und nehme seit dem stetig zu.

Ich möchte eigentlich nicht kranker sondern gesund werden.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Ausschleichen ( Absetzen), wie schnell und wie viel reduzieren?

Ich nehme auch Votum Plus und denke das eine Mittel gegen Blutdruckhöhe könnte reichen.

Um den Blutdruck zu verringern soll man Gewicht verlieren, die Mittel sorgen für noch mehr Gewicht, vor allem der Beta Blocker. Was für ein Gegensatz. :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH