» »

Blutdruck plötzlich normal, trotzdem Medikamente nehmen?

s7ystWema3ti(kexr


naja psychologische hilfe wäre besonders interessant statt blutdrucksenker;

blutdrucksenker können paradoxerweise sogar den blutdruck etwas anheben, eigentlich müssten blutdrucksenker blutdruckstabilisierer heissen, der blutdruck wird eingestellt, da er vom körper aus welchen gründen auch immer über 24 std nicht mehr richtig produziert werden kann oder weil jemand z.B. diabetiker oder herzkrank ist und deshalb einen speziell eingestellten blutdruck braucht.

e(xdreSam05


Also, ich war bei meiner akuten Angststörung in psychologischer Behandlung, Bd war eher niedrig. Das war nach knapp 2 Jahren auch erfolgreich austherapiert.

Zur Zeit habe ich wieder etwas Stress, Sorgen, bzw. mache ich mir ziemlich 'nen Kopf. Der Puls ist bei mir i.O. sobald ich regelmäßig Sport mache.

Habe heute nicht mehr die 2. Hälfte der Tabl. genommen. Muss sowieso kommende Woche zum Doc, werde das dann mit ihm abkären.

Ich fand es halt nur merkwürdig, daß der Bd ohne Medis heute im Normbereich war und ich nicht wusste, ob 'ne ganze dann den Bd zu weit runter bringt.

Danke für eure hilfe. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH