» »

Hohe Differenz zwischen systolischem+diastolischen Blutdruck?

S9ononegogxo hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

ich bin 16 Jahre alt und meine Großmutter ist momentan zu Besuch, weshalb ich mit ihrem automatischen Blutdruckmeßgerät mal "aus Spaß" meinen Blutdruck gemessen habe. Er war dabei sowohl heute morgen als auch jetzt am Abend 130:60. Wäre diese hohe Differenz zwischen den beiden Werten in irgendeiner Weise bedenklich bzw. könnte sie Ausdruck irgendeiner pathologischen Veränderung sein, sodass ich zum Arzt/Apotheke sollte um nochmal den Blutdruck manuell messen zu lassen?

Ich hab leider über Google nur was zur Aortenklappeninsuffizienz gefunden, und dass käme mir doch etwas weit hergeholt vor. Es wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet,

Dankeschön :-)

Antworten
S\amlxema


Soweit ich weiß, sollte der untere Wert recht tief sein, er steht für die Elastizität der Gefäße; zwischen den Schlägen entspannt sich das Herz wieder, um Blut aufzunehmen. Gerade bei jungen Menschen sollte das also der Fall sein, bei mir (22) liegt er bisweilen bei 50.

Der obere Wert gibt den Druck an, der beim Zusammenziehen des Herzens entsteht.

Hast du eine Schilddrüsen-Krankheit?

SconnegOogo


Hast du eine Schilddrüsen-Krankheit?

Nicht das ich wüsste.

Swam&lemxa


Lass mal deine Blutwerte prüfen, großes Blutbild. Ansonsten denke ich, dass das nicht soo bedenklich ist. Du kannst ja öfters deinen Blutdruck messen, wenn du bei deiner Oma bist. Vor dem Messen solltest du 15 mins ruhig dagesessen sein und das Handgelenk auf Herzhöhe halten (wenn es ein Handgelenk-Messgerät ist).

[[http://www.mypinxs.de/Die_Apotheker/Produktbilder/Omron_R8_Prof_Anleitung.jpg]]

Lpöcokchxen1


Der untere Wert ist nicht zuniedrig, der obene is etwas hoch, aber wenn Du vorher nicht 5 Minuten ganz ruhig gesessen hast, ist das auch normal.

S.onnexgogo


Ok gut, dann brauch ich mich darum ja nicht weiter zu kümmern, danke :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH