» »

Herzstolpern/ -aussetzer

C`hevByladxy


Warum ablehnen ???

Mir hat man die damals vorgeschlagen. Ich musste zu einem Vertrauensarzt und der hat direkt sein okay gegeben. In der Zwischenzeit stellte sich bei mir aber dann endlich heraus woher diese ganzen Probleme kamen die ich hatte und ich hab dann in der Klinik angerufen. Massagen oder Sport oder sonstige Anwendungen hätte es nicht gegeben. Daher hab ich es für mich abgelehnt. Geplant waren Gesprächsstunden und Gruppengespräche. Das hätte mir aber nicht viel gebracht. Aber für dich wäre es doch vielleicht gut sich mal mit anderen persönlich auszutauschen. Denn wie du hier im Forum erkennen kannst, gibt es ja viele mit dem gleichen Problem wie eins was du hast.

MKuskkalowCskxi


@ Mrs.Puschel

Ja, so oft les ich hier ja nicht ,so das es mir vorkam als ob der/die junge Mensch zum 1. Mal hier sein Herz ausschüttet. Ich bin es gewohnt ,bin seit Urzeiten Nachttaxifahrer in Bln und höre mir geduldig alle Sorgen Nöte und Freuden an,,,es hat mir eben auch sehr viel im Leben gegeben.

Gruß Muskalowski

jAasoun2x7


@ muskalowski,

ich bin auch nachttaxifahrer seit einiger zeit aber ich habe langsam die schnauze voll.....es ist natürlich anders wie hier denn du hast wirklich immer was neues.........

lg

@ chevylady

ich fände es toll wenn ich mal in der gruppe sitzen würde und es wären mal einige dabei die das gleiche problem haben ! gibt es sowas überhaupt ? ich kenne das nur von alkoholikern !

lg

C"heVvyl#adxy


:)z Gesprächstherapie bzw. Gruppengespräche sind so soviel ich weiß. Zumindest gab man mir damals die Auskunft. Ich denke das würde dir schon helfen. :=o

zC 7;50 (xJ)


bin wieder daaaa..... und der arzt meinte mein herz wurde schon oft nachgeschaut und alles eben....und das schlimmste ist einfach wohl die angst davor...aber wenn diese aussetzer auftreten hat man eh wieder angst und landet im i net...wo sie sagte das ist mit das schlimmste was man machen kann...es sei zwar schön mit jemanden darüber zu sprechen und das hilft auch in den moment...aber die zukunftslösung sei das net...einfach nicht so viel drauf hören was der körper von sich gibt...sie hat sich aber wenigstens mal wirklich zeit für mich genommen..lg euer chris... :)_

Cfhevpyladxy


Gut – das Herz ist es nicht – und was ist mit dem Rücken ???

jJa6son27


hi,

freut mich für dich. ich bin auch deiner meinung wenn nichts ist dann ist gut aber wenn wieder was auftritt dann landet man im net.

ich war übrigens heute in einer orthopädischen spezialklinik wegen meiner schulter mein rücken mein becken usw. wurden durchgecheckt , sie sagten es wäre alles soweit in ordnung außer das ich etwas am becken schief stehe die schulter steht auch schief.....ich sollte mal zum osthopaden oder so ähnlich.........ich bin übrigens nicht wegen meinem herzen dort hin gegangen sondern wegen meiner schulter-arm problemen(links) aber ich denke die werde ich nicht mehr los denn das geht jetzt schon seit 1,5 jahren.................

mein herz übrigens gibt immer noch leichte stolperer von sich aber damit kann ich leben......

CAhBevykladxy


Haben Sie gesagt das dies im Zusammenhang stehen könnte – Ich meine Becken schief und Herz……

jwa'son}27


ich habe nicht gefragt ich denke das wäre auch überflüssig gewesen und ich haette auch keine sehr sachliche antwort bekommen aber das habe ich mal den kardiologen gefragt und er sagte natürlich kann das zusammenhängen aber genau da fange ich an zu grübeln , es heißt immer "KANN" zusammenhängen , die können halt nie was genaues sagen wie z.bsp. bei schildrüsenwerten , wenn diese zu doll niedrig wären könnte mann etwas sicherer davon ausgehen oder starker kaliumangel wäre......ich muss dazu sagen ich hatte zu zeiten wo es meinem rücken sehr gut ging ´auch extrasystolen !

lg

Cohev<yladxy


sachliche Antworten in dieser Hinsicht können auch Orthopäden geben. Ein Kardiologe ist für das Herz da. Er kennt ja alles andere nicht von dir. Keine Blutwerte etc.

Ich will nicht behaupten das es vom Rücken kommt :|N Sage nur wie es bei mir war/ist. Natürlich gibt es dutzende Möglichkeiten woran es liegen kann. :)z Ich habe übrigens selten Rückenschmerzen – nur die dadurch hervorgerufenen Symthome. :=o

jYaVson2x7


es wäre natürlich am schönsten wenn es vom rücken kommt , ich denke da ist es am einfachsten etwas zu tun. bei mir ist die aussage immer die selbe "das hat jeder" ich muss dieser aussage radikal widersprechen das ist definitiv eine lüge um den patienten zu beruhigen. denn es gibt keinen den ich kenne der das hat und es gibt auch keinen der jemanden kennt der das hat. meiner meinung nach haben das sehr wenige leute das ist auch grund für die angst !

M[rs.bPuschxel


Die meisten merken es nur nicht oder machen da nicht so einen Bohei drum.

Extrasystolen sind weit verbreitet..Du bist da kein Exot.

S7taIrley


Guten Abend,

hatte gerade richtig starke Herzaussetzer bzw. Extraschläge (habe sie immer noch). Habe aber auch ein langsamen Puls von 55. Zudem bin ich sehr müde. Muss ich mir da Gedanken machen?

Ich habe mein Herz beim Hausarzt mittels Langzeit EKG gecheckt (vor 5 Wochen) und er meinte es ist alles in Ordnung. Ultraschall habe ich im Februar machen lassen.

Gruß

M;rs}.Pusxchel


Nein....Könnte an Stress..Schlafmangel..ein niedriger Kaliumspiegel,Koffein/ Nikotin oder Medikamente/ Drogen liegen.

Setalrlexy


Danke Mr. Puschel,

im Langzeit EKG wurde eine Salve gefunden. Im Net steht, dass diese gefährlich werden können. Ich selbst habe einen Mitralklappenprolaps (aber einen sehr leichten).

Wie denkst du darüber?

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH