» »

Herzstolpern/ -aussetzer

j<asoxn27


eigentlich bin ich der meinung das nicht alles an meiner pysche liegt , natürlich spielt die mit.

ich denke eher an ein orthopädisches problem und an eine evtl. harmlose ryhtmusstörung mit der ich nicht klar komme !?

L#öc{kchexn1


Hi jason

und an eine evtl. harmlose ryhtmusstörung mit der ich nicht klar komme !?

Genau das ist dein psychisches Problem.

Die Rythmusstörungen machen Dir Angst und Du achtest auf jede Kleinigkeit deines Körpers/Herzens, weil Du Angst hast da könnte noch mehr sein. Promt prodiziert deine Psyche Herzschmerzen.

jLasonx27


ja genau das ist mein problem,denn ich kann mir nicht vorstellen das meine pysche so starke probleme hervorruft.

L4öc4kchexn1


Hi jason,

und warum soll deine Psyche nicht dazu in der Lage sein? Die Krankheit Herzneurose haben Millionen von Menschen, deren Psyche schafft das problemlos.

[[http://angstportal.de/Wenn-sich-alles-um-das-Herz-dreht.html]]

[[http://angstportal.de/SY06---Herzneurose.html]]

j8ason2x7


guter link , werde ich mir durchlesen.

zQ 750 x(J)


naja...das es psychische schmerzen bei mir sind glaube ich eher net..dann eher vom rücken oder brustwirbelsäulen probleme...aber wenn man die schmerzen dann hat denkt man das es wohl eher vom herzen kommt...weil die schmerzen da am stärksten sind...und bis in den kiefer und so weiter ausstrahlen... :-(

Coh=evy{lady


Auf die Psyche wird ja gerne alles erst einmal geschoben. Ich hab mal einen Faden hier reingestellt als ich so schlecht Luft bekam. Später wollten mir alle einreden das es von der Psyche kam, da Untersuchungen beim Arzt_ Lungenfunktionstest und EKG ohne Befund waren. Später stellte sich dann schnell raus das auch das vom Rücken kam. Aber erst einmal wird wieder die Psyche vorgeschlagen. Ich denke jedoch – erst einmal hat alles einen Grund.

z] 750E (Jx)


genau....das sehe ich genauso...ud da ich mir schwer vorstellen kann das man so starke schmerzen in der brust haben kann die vom rücken kommen und teilweise auch in den kiefer ausstrahlen.oh oh oh.... ":/ ":/

jwasonm2x7


hi,

also zur pysche. mir fällt es wirklich sehr schwer daran zu glauben. fast alles hat einen grund !

und das extrasystolen nicht vom rücken kommen können habe ich hier schon oft hier im forum gelesen, es soll stimmen das herzstiche o.ä. vom rücken kommen können, da viele nervenleitungen richtung herz laufen und es wird oft verwecheselt. wie gesagt extrasystolen haben entweder einen anderen grund oder keinen grund aber es ist nicht der rücken ! ich habe heute auch paar gespürt aber es war auszuhalten, da das schöne wetter mich abgelenkt hat :p> :p>

C<heyvylaxdy


wie gesagt extrasystolen haben entweder einen anderen grund oder keinen grund aber es ist nicht der rücken !

Dann hast du mehr Ahnung als mein Arzt ;-D

j9awso(n27


mein arzt sagte mir genau das gegenteil, er meinte extrasystolen können nicht vom rücken da das herz autonom arbeitet an diese aussage kann ich mich erinnern !

C~hev!yla*dxy


Tja, wohl das Gegenteil von dem was meiner sagt. Ich weiß nur, wenn mein Rücken nicht okay ist, habe ich ES. Ist er okay, habe ich keine ES. Also scheint es doch wohl irgendwie zusammenzuhängen. :=o

kbnubbelxinchen


sicher kann es vom rücken kommen.

verschieb dir mal den sogenannten herzwirbel, da hast du tagelang ES im dauerzustand ]:D

da reicht ein kleiner knochen, der falsch irgendwó draufdrückt, schon können die nervenbahnen zum herz hin gestört werden.

genauso übrigens mit organen. magen und co können auch auf der herz drücken und ES auslösen :)z

CAitycxaxr


da das herz autonom arbeitet an diese aussage kann ich mich erinnern !

Ja, das ist korrekt. Das Herz hat sein eigenes Erregungsleitungssystem (das zudem nicht aus Nervenzellen sondern spezialisierten Herzmuskelzellen besteht), und daher können andere Nerven nicht die Ursache für Extrasystolen sein.

Aber sie können ein Auslöser sein. Beispielsweise führen ja vegetative Nerven zum Herzen, die den Rhythmus anregen oder dämpfen, je nach aktuellem Bedarf. Ein schnellerer Rhythmus bedeutet, daß die Herzzellen weniger Zeit haben für Erregung und Rückbildung haben, und das macht begünstigt das Auftreten von Extrasystolen.

Die Ursache einer Rhythmuyytörung ist immer am Herzen lokalisiert, da hast du recht. Da aber nicht jede Rhythmusstörung behandlungsbedürftig ist, kann es sinnvoll sein, die Auslöser für diese Störung zu unterbinden, damit diese Episoden nicht oder nicht so häufig auftauchen.

Im Grunde habt ihr also beide recht.

C/hev4yvlady


Im Grunde habt ihr also beide recht.

nicht wir – sondern unsere Ärzte ;-) ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH