» »

Herzstolpern/ -aussetzer

MYauriIceBLN


;-)

Es ist glaube ich sogar besser, wenn das Herz mal variabel schlägt, dann ist es irgendwie anpassungsfähiger sagte man mir. Wenn es immer starr regelmäßig schlägt, dann stirbt man wohl eher mal an Herzversagen, als wenn es auch mal ES hat.

CBitqy4car


ja ja...wir habens nicht leicht hier alle...

Kein Wunder, wenn man ständig über seine Extrasystolen nachdenkt.

z, 75(0| (Jx)


ja...nicht dran denken wenn man sie so extrem hat ist beim besten willen aber auch nicht so einfach...

NWan[tea


Hey!

Auch ich habe dieses Herzaussetzen.

Dann lieg ich da Nachts im Bett, neben mir mein Freund.

Ich kann nicht einschlafen, er schläft und plöttlich merke ich, das es irgendwie aufhört zu schlagen, dann erschrecke ich mich werde komisch und plötzlich fängt es wieder an.

Habe mein Freund dann mal geweckt und er meinte, dass das Herz nicht einfach aufhören kann zu schlagen und dann wieder von alleine anfangen kann.

Mh, ja, das nicht, aber irgendwie hat es trotzdem aussetzer, oder es fühlt sich so an!

Das hab ich öfters und dann atme ich entweder schneller, werde unruhig, hektisch, panisch und bum dann schlägt es wieder.

Ich habe aber auch angst , das es mal nicht schlägt.

Herz rythmusstörung hab ich auch ein wenig und Tabletten für Den Puls hatte ich eingenommen, wegen Herzrasen und hohem Puls!

Also, wie du siehst, bist du nicht alleine mit dem Herz, das einfach aufhört und sofort wieder weiter geht

CXityDcaxr


Natürlich werden Herzbeschwerden als sehr bedrohlich wahrgenommen, aber wenn eine umfassende kardiologische Abklärung erfolgt ist, die keinen Anhalt für eine Herzerkrankung hervorgebracht hat, ist für mich nicht mehr nachvollziehbar, wie man sich dennoch so sehr in die Symptome hineinsteigern kann.

Bei mir wurde vor zwei Jahren ein AV-Reentry festgestellt. Wenn ich mich in jede Tachykardie hineinsteigern würde, hätte ich den ganzen Tag nichts anderes mehr zu tun als mir Sorgen zu machen.

zh 7502 (J)


grüß dich nantea...darf ich fragen wie alt du bist?will ma rausfinden ob das mehr junge menschen haben oder ältere menschen...vielleicht ist das ganze nur ne phase?das ist vielleicht ma ne kacke...nimmt ein voll die lebensqualität..finde ich.

z, 750X (Jx)


hey citycar...jeder mensch reagiert nunmal etwas anders..du steckst das ganze vielleicht etwas cooler weg wie ich oder manch andere(r) hier...?hattest du nie so eine "angstattacke"?rast dein herz auch von jetzt auf gleich los?

N7antema


Ich bin 22Jahre jung

Und mit dem Herzen hat es angefangen als ich mh so 16-17war und Tabletten hatte ich glaube ich mit ca.18bekommen, aber die hab ich nicht lange genommen!

nun hatte ich ja letztes Jahr wieder welche bekommen , aber jetzt hab ich wieder abgesetzt weil der blutdruck zu niedrig wird und der ruhepuls 50-60ist, das ist mir etwas zu niedrig.

Die Herzaussetzer hatte cich vor kurzem nochmal gehabt, naja und nen schnellen herzschlag hab ich ja jetzt auch.

Du hast recht, es ist wirklich scheisse mit so ein Problem.

Vorallem auf der Arbeit ist es scheisse, wenn einem Schwindelig wird ode rman schnelles herzrasen hat.

Für mich ist die Nachzt heute nicht leicht, da ich um 05uhr aufstehen muss, ich hoffe bis dahin ist mein hals und auch mein herz wieder einigermaßen gut und mein herz hat sich beruhigt!

Das es eine Phase ist, glaub ich bei mir jedenfalls nicht!

Und wenn ich angst habe, dann rast mein Herz sowas von schnell, das man so schon garnicht mehr mit zählen kann!

N>antxea


So ich hatte mal eben verglichen gehabt.

als ich vorhin die ganze Zeit saß hatte ich mal Blutdruck gemessen also puls

Da hatte ich 123

71 und 76 puls

Und dann bin ich eben aufgestanden hab was geholt, da wurds dann noch schneller also ich habs ziemlichs chnell empfunden und da ich druck im ohr habe, höre ich es da noch mehr.

und als ich saß hab ich dann nochmal gemessen und es stieg auf

133

78

83

Herzaussetzer hatte ich nicht, aber ein Stolpern, da hatte es dann sozusagen doppelt geschlagen.

zO 750+ (xJ)


hm..mich wundert das ganze total...die meisten sind zwischen 20 und 30 jahre alt...ich bin auch "erst" 25...angefangen mit den aussetzern hat es letztes jahr im oktober..ich habe geträumt ds ich sterben werde und seit dem habe ich den mist mit den aussetzern...das rasen habe ich schon länger..hat mich früher net gestört...oder geringfügig gestört..heute kriege ich total die panik dabei..obwohl der arzt gesagt hat es sei halt ne laune der natur...aber dieses gefühl..oh gott..jetzt ist es gleich hier vorbei mit mir..man wie ich das hasse...natürlich hat citycar recht mit der aussage je mehr man darüber nachdenkt desto schlimmer wird das...aber wie gesagt..ich gerate dann total in panik und kann nicht ruhig bleiben...also ich gehe dann in die hocke wenn das herz o rast und drücke mir auf die halsschlagader..aber vorsichtig bitte...nicht das du dir da zu dolle draufdrückst und die lichter ausgehen... ;-) was mich stört ist das es meist auftritt wenn man falsch luft holt oder ruckartig nase hochzieht...also das plötzliche losrasen.. :(v

zq 750e (xJ)


das ist aber alles im grünen bereich... der normale wert liegt ca bei 120 zu 80 mit puls zwischen 60 und 90...jenachdem ob man sport macht etc..das schwankt..aber bei dir ist doch alles im grünen..ich hatte gestern einen ruhepuls von 94... und als ich aufgewacht bin lag er dann bei 52...

Cxi-tycaxr


jeder mensch reagiert nunmal etwas anders..

Ja, sicher. Ich denke nur nicht, daß man sich einen Gefallen tut mit Grübeleien - es wurde ja auch schon darauf hingewiesen, daß man das Auftreten von Extrasystolen durch Ängste begünstigen kann.

hattest du nie so eine "angstattacke"?

Doch, das bleibt nicht aus.

Zum einen, weil das Herz das zentrale Organ zur Lebenserhaltung darstellt. Jeder Tod ist - unabhängig von seiner Ursache, letztlich ein Herztod. Da bleiben Ängste nicht aus, wenn man das Gefühl hat, mit dem Herzen stimme etwas nicht.

Es gibt aber auch noch eine weitere Ursache: die Beschleunigung der Herzfrequenz ist eine der Hauptreaktionen des Körpers im Alarmzustand. Wenn etwas als bedrohlich wahrgenommen wird, bereitet sich der Körper auf den 'Gegenschlag' vor. So sorgen Ängste für Herzrasen.

Aber es funktioniert auch umgekehrt - plötzlich auftretendes Herzrasen kann einen Alarmzustand suggerieren, obwohl es gar keinen Anlaß dazu gibt. Und dieser Zustand fördert irrationale Ängste, für die es keine äußere Ursache gibt, sondern quasi ein 'Mißverständnis' sind.

Wenn nun ausgeschlossen wird, daß eine ernsthafte Herzerkrankung vorliegt, weiß der Verstand erstmal mehr als das Gefühl. Man weiß, daß man gesund ist, man fühlt sich aber nicht so. Mag sein, daß man an dieser Stelle mit der Holzhammermethode nicht weiterkommt, vielleicht hab' ich ja etwas schroff reagiert. Ich bevorzuge es, hierbei einfach an den Verstand zu appellieren (á la: "jetzt reiss dich mal zusammen"). Mir hilft's. Aber gut, anderen möglicherweise nicht.

rast dein herz auch von jetzt auf gleich los?

Ja, die Beschwerden treten ohne besonderen Anlaß auf. Ich könnte beispielsweise hier am Schreibtisch sitzen und diese Zeilen tippen und von jetzt auf gleich schlägt mein Ruhepuls um und verdoppelt sich. Davon merke ich allerdings meist nichts - erst, wenn die Frequenz wieder zurückfällt, wird der Herzschlag unregelmäßig, und diese Aussetzer bemerke ich dann in Form von Palpitationen und Schwindel.

NXantxea


ja das kenne ich!

Ich bin Panisch , bei allem.

Wenn ich irgendwas habe was nicht normal ist, da ich ja auch Hals probleme habe, kann ich nicht gut schlucken oder essne ode rmerke ein fremdkörper, das hab ich gerade, und dann bekomme ich angts, steiger mich auch noch rein und bin sehr unruihg , und dann fängt mein herz total an zu rasen.

Ich spreche auch zu schnell manchmal und bin zu hektisch.

Und wenn man irgendwas mit dem Herzen hat, ist klar, das man sich etwas den Kopf drüber macht, aber je mehr man drüber nach denkt und je mehr angst man bekommt, desto schneller schlägt es und um so schlechter gehts einen.

Das Problem hab ich gerade ja auch.

Mir gehts nicht gut und es schlägt schnell, weil ich zu hektisch und nervös bin, vielleicht auch etwas panisch.

Man muss echt einfach vesuchen ruhig zu bleiben, oder anti stress Tee oder soinst irgend einen Tee trinken, vielleicht hilft das(versucht habe ich es aber noch nicht)

Ich bin ja auch am überlegen , ob ich nun die Herztablette wieder nehmen soll.

Da du ja 25 Jahre bist und du dein Problem noch nicht lange hast, mhh, hattest du sonst irgendwas gehabt, oder warst du auch oft panisch und keftisch oder auch schnell mit dem Reden, ode rhast angst wenn du irgendwas hast und du denkst, das es schlimmer wird?

N,aAn8tea


@ Citycar

Bei mir ist das ja auchso.

Ich lag im meinem Bett, hab mich gut gefühlt, kein schnellen Herzschlag und plötzlich fing es an, ich hatte schweißausbrüche und dann kam die angst noch weil es so schnell wurde aufeinmal, sagen wir mal mein Puls war 54 und dann ging er hoch bis auf gefühlte über 90, habe aber nicht gemessen.

Naja und nun sitze ich ja auch nur hier, mache nichts und mein herz geht es komisch 126/68 und ein 85ziger Puls

Obwohl ich mich auch öfters bei diesen Werten nicht so schlecht fühle, wie ich mich gerade fühle!

SBa4m\lemxa


Kommt bei mir auch vor. Ich sitze auf der Couch und dann ein Rumpler in der Brust.

Ich muss dazu sagen, dass ich Sportlerin bin, mein Ruhepuls bei etwa 50 liegt und mein Blutdruck um 100/60. Ich war damit auch beim Arzt und es ist alles top.

Also: Wenn der Arzt sagt, es ist ok, dann ist es ok! Fertig. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH