» »

Herzrhythmusstörung bis hin zum Herzrasen

REaY2x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin Martin,24 Jahre alt, und habe seit Januar Probleme mit meinem Herzen. Es fing an mit einer Grippe,die ich wahsrcheinlich verschleppt habe, ich wurde eine Woche krankgeschrieben und es ging wieder zur Arbeit. Zwei Wochen später fing es an, Herzattacke, angefangen von einer starken Herzrhythmusstörung bis hin zum Herzrasen. Ich musste mit dem Notarzt ins Krankenhaus, wo ein EKG und Ultraschall gemacht wurde,alles okay. Dann ging es bis heute noch zweimal so, Krankenhaus,nichts gefunden und wieder raus. Der eine Notarzt sagte,es könnte sein das Reize oder so zum Herz gehen und diese das verursachen. Kann das sein?

Denn mein Arzt ist ratlos:(

Ich habe bis heute starke Probleme damit, es schlägt sehr doll, was vorher nie so war. Ich beschreibe es mal so, es ist als wenn Strom in die Adern kommt, also als wenn der Körper zu viel ausstößt.

Kann mir jemand helfen,oder weiß einer was das sein könnte?

lg

Antworten
CHha-xTu


Das können Extrasystolen der "elektrischen Sorge" sein. Die sind zwar genauso harmlos wie andere Extrasystolen, aber sehr sehr unangenehm.

Aber das ist alles Vermutung. Du solltest Dich mal bei einem KARDIOLOGEN durchchecken lassen. Dein Hausarzt soll Dir eine Überweisung geben.

Alles Gute

Cha-Tu

J&ennifetr.20x0320


Ray ich hab die gleiche probleme Herzrasen bei mir ist alles ok Herz ist in Ordnung und Lunge auch aber in Krankenhaus mir gesagt das ist Psychosomatisch bedingt.

dZukex28


ich habe seit meiner letzten erkältung die ich drei wochen hatte auch so ein seltsames problem. immer wider schlägt mein herz auf einmal, vor allem in ruhe, sehr heftig. aber nur einmal, dann ist wieder ruhe. es ist wie wenn jemand kurz auf ein blasebalg tritt oder so, es geht ein richtiger ruck bzw starkes klopfen durch meine brust. ein ruhe ekg und abhören brachten überhaupt keine auffälligkeiten.

C2ha-|Tu


Duke, vielleicht wäre ein 24-Stunden-EKG sinnvoll.

Gruss

Cha-Tu

sqpooky*7x9


@ cha-tu

Das können Extrasystolen der "elektrischen Sorge" sein.

kannst du das mal erklären,bitte ?

tJeddyHmausP 83


Hallo erstmal *:)

Ich weiß genau wie du dich fühlst, ich hatte den ersten Anfall im juli 09, auch mit notarzt usw... Ich hatte dann immer wider krasse anfälle, die ich dann immer mitschreiben lassen muste, sprich sofort zum arzt ::: Meist war da alles schon wieder weg, nur der puls immer bei 130...

Naja bei mir wurde auch gesagt reine Kopfsache... NEE das stimmt nicht...

Im oktober hatte ich dann eine epu, wo ca.5 stunden gesucht wurde und auch genug bahnen verödet wurden... MMMM... Dann ca. 2 wochen später wider Anfälle ohne ende, Kardiologe sagte 3 monate warten, kann sich noch einstellen... Als immer wider zum Arzt und ekg schreiben lassen, ach ja und die Ganze zeit noch medis gegen den hohen puls...

So dann ende Januar, die 3 monate wahren rum, wider eine Epu, wider stunden mit verödungen...

Ende vom lied, ich bin kein leichter fall, weil nach der 2 epu noch Bluthochdruck dazu kahm... Nun nehme ich morgens 2 beta blocker und abens 1,5 betablocker, und ass, weil es immer noch nicht gut ist, mal sehen wann nun die nächste sein wird !!!!

ALSO bITTE NIcht immer alles kopf sache ok.....

Lieben gruß @:)

t`eddyCmausx 83


"elektrischen Sorge ja das ist es bei mir die leitungen spinnen grins........

]:D

C^ha-xTu


Spooky,

es gibt z.B. auch Extrasystolen, die sich wie leichte elektrische Schläge anfühlen, so als ob das Herz "einen gewischt" bekommt. Das tritt bei mir selbst auch alle paar Wochen auf. Auch diese sind meistens harmlos, aber man sollte sie mal im EKG festhalten lassen (Langzeit-EKG).

Teddymaus,

natürlich muss eine GRÜNDLICHE kardiologische Abklärung gemacht werden, bevor man auf die Psyche hinweist, das halte ich für selbstverständlich. Aber ich schätze, dass 80% der Nachfragen hier im Forum "wegen Herzrhythmusstörungen" nun einmal "Kopfsache" bzw. psychisch mitbedingt sind.

Schönen Gruss,

Cha-Tu

COha-7T+u


Oh, ich sehe gerade, dass ich einen Tippfehler gemacht habe. Es muss in meiner ersten Antwort in diesem Thread natürlich "elektrische SORTE" heissen. Sorry.

s,poomkyx79


@ cha-tu

mmmh danke.

ich glaub sowelche hab ich auch manchmal,aber auch nur sehr selten und auch nur tagsüber.

die anderen treten komischerweise nur im ruhezustand auf,meist beim einschlafen,das merk ich nur an der atmung und nem kleinen "gefühltem " ruck am herzl.

C\ha-xTu


Extrasystolen, die vorwiegend oder nur im Ruhezustand auftreten sind fast immer harmlos.

Im Übrigen: Lasst mal Eure Schilddrüsen untersuchen! Manchmal werden Stolperer auch durch Fehlfunktionen der SD ausgelöst.

Cha-Tu

dsuk9e2e8


genau das mache ich morgen, wusste aber nicht dass sowas auch damit zusammenhängen kann.

R|aeY2U4


mensch,ich sehe viele haben sowas:)

also bei mir ist es nicht in ruhe,den ganzen tag kommt es vor,aber es wird nicht besser..

alle auf arbeit sagen nun zu mir ich soll richtig zum spezialisten,was ich jetzt auch tun werde,denn das herz ist nun mal das wichtigste,ich kann ja nicht einmal mehr am we weg,denn die anfälle im auto sind nicht so schön und ich möchte keinen unfall bauen.mir wurde beim notarzt gesagt dass viele junge leute,besonders männer,zu viele reize im körper ausstoßen und das auf's herz geht,ob es so ist weiß ich nicht,aber auf jeden fall wird jetzt erstmal geschaut,denn ich versuche es abzustellen,aber diese stöße kommen irgendwie von alleine:(schlagartig und können sich in ein "disaster verwandeln."

und es soll wohl verödung der adern helfen,aber mal sehen was der arzt morgen sagt:)

sApotojky7x9


@ cha-tu

Lasst mal Eure Schilddrüsen untersuchen!

reichen da die werte aus die der hausarzt macht,oder sollte man eher zum spezialisten?

mein ha hatte vor 2 jahren schon mal getestet,da war alles ok.

ich nehme an bei mir kommts durch verspannungen und fehlhaltung,wenn ich rückenschmerzen hab hab ich abends auch vermehrt extrasystolen. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH