» »

Bluthochdruck Getränke

mAkmxks hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin 20 Jahre alt und habe schon seit längerem Bluthochdruck.

Jetzt bin ich aber an dem Punkt angelangt wo ich definitiv etwas ändern will, ohne medikamente zu nehmen.

hatte vorgestern über mehrere messungen hinweg bei entspannter situation 160 zu 90, was ja eindeutig zu hoch ist.

habe dann jetzt seit 2 tagen jeden tag 3,5 liter natriumarmes wasser getrunken und siehe da, alleine das reichte schon um auf 140/85 zu kommen. habe jetzt auch kein alkohol getrunken und will meinen alkoholkonsum auch deutlich verringrn, da ich in letzter zeit zu häufig und zu viel in die flasche geguckt habe.

deshalb stellt sich für mich die frage welche getränke sind gut?

habe im internet jetzt viel gestöbert und gefunden dass cola und co, welche ja eh ungesund sind, dem körper sogar wasser entziehen.

wie ist das bei bionade? und zb apfelsaft vom aldi. und wie ist es mit alkoholfreiem bier?

das wäre so die interessanteste frage für mich, denn ich trinke wirklich gerne bier und kann mich ohne probleme mit alkoholfreiem zufrieden geben. wie wirkt sich das auf den blutdruck aus?

würde mich über antworten sehr freuen

danke vielmals

Antworten
SIaml exma


Wasser definitiv, Tee ebenfalls. Ab und an mal eine Saftschorle würde ich auch als unbedenklich einstufen. Alkohol erst mal einstellen, bis das wieder im Lot ist.

Isst du sehr salzig? Lass mal Salz weg, das hilft auch eine Menge.

Rauchst du oder hast du Übergewicht?

Machst du Sport?

mDkmoks


sport mache ich definitiv momentan zu wenig, bewege mich zwar eigentlich ausreichend, aber sport tue ich momentan garnicht.

rauchen tu ich nicht und übergewicht auch nicht.

salzig esse ich eigentlich schon, esse so gut wie jeden tag fleisch.

wie ist das mit der größe? bin knapp 2 meter, kann die größe den druck beeinflussen? dass der druck höher sein muss wenn man größer ist?

und wie siehts aus mit dem alkoholfreiem bier?

mqkmxks


danke schonmal für die flotte antwort

Soamlaema


Bitte :-)

Hier mal das, was ich an deiner Stelle tun würde:

1. Regelmäßig sporteln, vielleicht sogar den Arbeitsweg mit dem Rad zurücklegen. Sonst 3-4x die Woche Sport machen.

2. Fleisch auf 2x wöchentlich reduzieren, so viel Fleisch ist nicht gut. Mindestens 1x die Woche Fisch.

Ich glaub mit der Größe hat das nichts zu tun; alkoholfreies Bier ist natürlich auch ok.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH