» »

Höhe der Zuzahlung zur Kompressionsstrumpfhose?

cVeHb hat die Diskussion gestartet


Ich bekomme 2x im Jahr eine Kompressionsstrumpfhose verschrieben. Zuzahlung im Sanitätshaus ist 50€ / Hose das sind 100€ im Jahr. Jetzt sagte mir eine Apothekerin, das sei nicht korrekt, das dürften nur 5€ Zuzahlung / Hose sein ???

Hat jemand da Infos zu, bezahlt ihr auch nur 5€ oder hat die sich vertan. Das wär ja der Hammer, wenn ich seit Jahren 45€ zuviel zahle.

Lieben Dank

Antworten
atnyHw$hexre


Warum fragst du nicht einfach bei deiner Krankenkasse mal nach? Die können dir genaueres über die Höhe der Zuzahlung sagen. Normalerweise bei Hilfsmittel 10 % des Kaufpreises und mindestesns 5 Euro...gibt aber noch andere Berechnungen, hängt von mehreren Faktoren ab.

LG,

any

L@uisie72


€ 10,00,- normalerweise, aber die Sanitätshäuser machen da gerne ihre eigenen Preise. Die sagen sie bekommen von den KK nur den festen betrag und holen sich den Rest beim Kunden. Ist aber nicht ok. Am besten die Sanihäuser abklappern und nachfragen...... oder ambulant in eine Ödemklinik und dort abmessen lassen, dort zahlt man nur € 10,00,-.....

LG

a6nywrherxe


Neu seit dem 01.01.2005 ist die wirtschaftliche Aufzahlung. Die Krankenkassen haben im Dezember sogenannte Festbeträge für folgende Artikel eingeführt: Inkontinenz, Kompressionstherapie und Schuheinlagen! Im Klartext die Krankenkassen übernehmen weniger als vorher. Da die Waren jedoch immer noch das gleiche kosten wird die entstandene Differenz dem Kunden berechnet. Von der Zuzahlung kann der Patient nicht befreit werden! Je nach Befreiungsstatus ist zusätzlich zur wirtschaftlichen Aufzahlung noch die gesetzliche Zuzahlung zu leisten (siehe oben).

Beispiel Kompressionsstrümpfe

Warenwert 100 Euro – Kassenanteil/Festbetrag 70 Euro

Gesetzliche Zuzahlung 7,00 Euro (wird vom Festbetrag berechnet)

Wirtschaftliche Zuzahlung 30,00 Euro (Differenz Warenwert zum Festbetrag)

cleb


Warum fragst du nicht einfach bei deiner Krankenkasse mal nach?

Weil ich´s gerne heute wissen wollte, weil ich mich geärgert habe, ich bin seit 10 Jahren in dem San. Haus Kunde.....das ist doch die Höhe, ich hab denen vertraut. Das wusste ich nicht.

Ein Jahr, kurz haben die auch nur 5 € oder 10€ berechnet und dann gesagt, die Krankenkasse hätte da wieder was geandert, jetzt wären es wieder 50€.

Ich habe jetzt die Strumpfhose bestellu und sie ist fertig, aber ich werde mich dann um eine Alternative umsehen.

Lieben Dank für die Antworten.

cPeb


Ödemklinik

Wo gibt es sowas ???

cde]b


Funktioniert nicht der Link ":/ schade.

Ich bekomme maßangefertigte Hosen, die sind glaube ich recht teuer, vielleicht liegts auch daran, wegen der 10% ???

Eiheamaligerm Nutz*erl +(#3939x10)


grrrrrrrrr

aber der Link funktioniert. Vielleicht kann ja ein Moderator meine anderen beiden Posts löschen

[[http://xn--demkliniken-qfb.de/]]

c[e*b


Büschen weit weg :-/ da verfahr ich die 50€ ]:D aber danke ich such mal selber, ob es auch eine in NRW gibt.

Sonst sagte die Apothekerin, dass sie in der Apotheke das wohl auch machen. Das hab ich mal für meine Großmutter machen lassen, die haben aber schlecht gemessen (war aber eine andere Apotheke)

H8olzGgairafxfe


Hallo,

in Apotheken hat man höchstens eine Zuzahlung von 10Euro, bei Hilfsmitteln gilt 10% des AVP , jedoch zahlt man nicht mehr als diese 10Euro. Wir haben mit dem Festbetrag der KK keine Verluste gemacht, wir haben gute Konditionen beim Hersteller gehabt.

cxeb


Wie ist das mit der Maßanfertigung, ich wollte mal das San.Haus wechseln, weil ich umgezogen bin und die wollten mir keine geben, sondern nur die aus dem Regal geben.

Der Arzt schreibt aber Maß auf und ich hab von nicht passenden Stümpfen eine Druckstelle am kleinen Zeh, die nicht mehr weg geht. Die aus dem Regal passen am Knöchel nicht und sind zu lang.

H9olzgirOafZfe


Sobald man in keine Seriengröße passt, bekommt man eine Maßanfertigung, das muß man vor der Krankenkasse rechtfertigen, indem die Meßwerte ans Rezept geheftet werden.

Ardzr#iel


Also...

Wie woanders schon geschrieben, habe ich gerade eine maßangefertigte Kompressionsstrumpfhose bekommen. Und zwar von einer an ein Krankenhaus angeschlossenen Orthopädie-Technik. Da brauchte ich auch nur 10 Euro Rezeptgebühr zuzahlen. Man sagte mir dort auch, dass das damit erledigt sei. Werd mich mal überraschen lassen, ob nicht doch noch was von der Kk kommt.

Die Strumpfhose wurde im Krankenhaus verordnet und das Anmessen ist auch dort geschehen. Lieferung erfolgte dann nachhause.

Meine Mutter bekommt ihre Kniestrümpfe vom/beim Arzt und dann ne Rechnung von ner Abrechnungsstelle, die die Rezeptgebühr und noch nen extra Obolus kassiert. Sind mehr als 10 Euro zusammen.

Wo in NRW bist du denn ceb? Bin auch aus NRW. :-) (PM ok)

A|dzrxiel


Ich meinte PN ok. ;-)

Sanitätshäuser sind auch nur Apotheken. Jedenfalls haben sie Apothekenpreise. :-p

Habe hier in einem für eine einzelne läppsche Pütter-Binde (Kurzzugbandage) 8cmx5m über 11 Euro bezahlt. Find ich ganz schön happisch. >:(

Aber will Sanitätshäuser nicht schlecht machen. Als ich vor knapp 4 Wochen in besagtem Sanitätshaus war um ein Rezept für Strümpfe einzulösen, dass ich vom Orthopäden für ein angebliches Lymphödem bekommen hatte, hat mich die diensthabende Verkäuferin schnurstraks zum Venenarzt geschickt. Sie sagte, dass ich für ein Lymphödem andere Strümpfe bräuchte (flachgestrickte) und es keinen Sinn machen würde mir die rundgestrickten zu verkaufen bzw zu geben. Hatte dann gleich am nächsten Tag nen Termin beim Venenarzt und Bingo! Nix Lymphödem. Tiefe Beinvenenthrombose. Und obendrein noch ne kleine Lungenembolie. Bin mir fast sicher, dass sie das mit der Thrombose schon vermutet hat. Und selbst wenn nicht, bin ich ihr trotzdem sehr dankbar, dass sie mir den dringenden Rat gegeben hat schnell zum Venenarzt zu gehen. Als ich aus dem Kh wieder raus war, bin ich hin und habe mich bedankt dafür. :-)

(Gibt im gleichen Laden aber auch Schnepfen. Wie im wahren Leben eben. ]:D )

c~eb


Ich hab das heute im San.Haus geklärt, das ist me Firma, die teurer ist, als das was die KK bezahlt. Da ich aber mit der Qualität ( hatte noch nie Laufmaschen) und dem Sitz sehr zufrieden bin, möchte ich da nicht wechseln, solange ich das Geld aufbringen kann :)z Aber Dank an alle, die gepostet haben :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH