» »

Puls im Kopf spüren

P aulodzas#ilva hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 25 Jahre alt, wiege 85 kg.

Seit längerem spüre ich meinen Puls bei Belastung im Kopf schlagen. Dabei bekomme ich dann auch Kopfschmerzen. Das gleiche passiert meistens auch wenn ich länger liege und dann aufstehe (hier jedoch nur Kopfschmerzen.

Habt Ihr hierfür ne Erklärung?

Gruß

Antworten
MKarxgat


Könnte ein Zeichen für einen zu hohen Blutdruck sein.

aqgo~ny o!f feaxr*


Geh zum Arzt. Es kann Bluthochdruck sein, weil man seinen eigenen Puls nicht hören sollte. Hast du mal deinen Ruhepuls gemessen. Ansonsten mach das mal.

PaaulRodlasilva


Hallo,

mein Ruhepuls liegt bei etwa 55. Ich habe auch das Gefühl das es am langsamen Puls liegt. Mein Blutdruck liegt bei etwa 120 - 140 oberer Wert.

Kann das gefährlich werden? nicht das ich irgendwie einen Schlaganfall bekomme, oder ne Ader platz.

Gruß

a8gony ]of< fexar*


So schnell geht das nun auch nicht. Auf die Dauer ist Bluthochdruck natürlich gefährlich. Deswegen geh am besten heute noch zu deinem Hausarzt und lass dich mal durchchecken. Wenn dem so ist bekommst du ja entsprechende Medikamente. Aber ich gehe davon aus, dass du zu sehr in deinen Körper hinein hörst. Mit sowas musst du aufpassen, weil deine Ängste können sonst eine Angststörung entwickeln. Aber da hilft dir der HA schon weiter.

P#aulRodas=il4va


ne ich meinte ob es allgemein gefährlich sein kann. Es kann ja vielleicht auch an was anderes liegen. Du hast schon recht vielleicht höre ich einfach zu viel in mich hinein.

Habe schon wegen anderen Sachen folgende Untersuchungen machen lassen in diesem Jahr:

- Ruhe EKG

- Belastungs EKG

- Langzeit EKG

- Herz Ultraschall

- Blutwerte

Waren alle Ok.

Aber meinst du, dass man wegen einer Angststörung solche Symptome verspüren kann?

Gruß

H{e$rjoa


Kann auch von den Halswirbeln kommen.

a;goWny of bfeaxr*


Aufjedenfall, ging mir ja nicht anders.. Bei mir hats mit Schwindel angefangen. Ich Nachhinein hatte ich alles. Von Herzrasen bis Benommenheit. Wirklich alles. Google hat das noch verstärkt.

Schau mal hier:

[[http://www.optikur.de/gesundheit/krankheiten/angststoerungen/symptome/]]

a{gnonyi of fexar*


Solltest aufjedenfall mal einen Termin beim Neurologe machen *:)

CDha-T_u


Ja, das kann auch von einer Angststörung ausgelöst werden, obwohl diese Symptome bei einer Angsterkrankung eher selten sind.

Ich würde, nachdem kardiologisch ja alles abgeklärt war, zu einem Neurologen gehen. Evtl. sollte ein MRT des Kopfes gemacht werden.

Gruss

Cha-Tu

Pka"u&lo8da>silva


muss ich da wegen dem Blutdruck noch irgendwelche Untersuchungen machen lassen? Ich merk halt nur das ich mich in letzter Zeit ziemlich stark mit mir beschäftige und das tut mir echt nicht gut. Je mehr Symptome ich dann bekomme desto mehr versuche ich ne Erklärung zu finden. Mittlerweile ist mir klar, dass meine Psyche eine große Rolle spielt. Wenn ich jedoch dagegen ankämpfe bekomme ich eine Art unwohles Gefühl (so unrealistisch) und schon fall ich wieder rein.

Dieses Problem mit dem Kopf habe ich meistens wenn ich mich müde und fertig fühle, was in meiner momentanen Situation ja öters der Fall ist.

Nehme schon fast jede Veränderung meines Körpers wahr, diese werden dann je mehr ich mich beschäftige immer stärker. Selbst den Puls fühle ich mehrmals am Tag bzw. messe diesen. Beim fühlen fählt mir dann immer so ein vibrieren auf, was mich dann wiederum beunruhigt.

Es ist echt schwer in dem Bereich mal abzuschalten.

Gruß

C)hra-Tu


muss ich da wegen dem Blutdruck noch irgendwelche Untersuchungen machen lassen?

Nein, der Blutdruck ist ja abgeklärt. Der Puls ist etwas niedrig.

Allerdings weiss ich von mir selbst, dass ich umso mehr "Macken" bei mir entdecke, je mehr ich mich beobachte. Das ist auch psychisch ganz normal. Vielleicht solltest Du begleitend eine Verhaltenstherapie anstreben, in der Du lernst, Deinen Wahrnehmungs-Focus auf anderes als Deinen Körper zu richten?

Auf jeden Fall aber würde ich noch eine neurologische Untersuchung machen lassen. Wenn die auch nichts bringt, ist an die Psyche zu denken.

Schönen Gruss

Cha-Tu

P[eer 1Sil


@ Ch-Tu

Hallo Chatu,

mir geht es so ähnlich wie Paulodasilva. Untersuchungen wie EKG in Ruhe und Belastung sowie Ultraschall wurden ebenfalls gemacht. Bei mir wurde aber ein leichter MKP festgestellt. Was wohl sehr viele haben sollen.

Habe folgende Beschwerden. Was sagst du dazu?

"Mein Puls geht nach einer Belastung ziemlich schnell runter. Wenn ich z.B. die Treppen hoch renne und mich dann hinsetze dauert es nicht länger als eine Mintue und mein Puls geht aug 54 runter. Ich merke es weil ich so ein komischen Druck habe und es mit der Atmung etwas schwieriger wird. Der Blutdruck oberer Wert lag dabei auch auf 140. Auch wenn ich liege ist der Puls so niedrig und wenn ich dann aufstehe wird mir erst richtig schwindelig und kurzzeitig wird der Puls noch niedriger bis er dann etwas höher geht. "

Ich habe allgemein Schwierigkeiten mit dem niedrigen Puls, aber der Arzt sagte es wäre normal.

Beste Grüße

Cehax-Tu


Hallo, Peer,

ich habe Dir in Deinem Thread geantwortet:

[[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/534106/#p14774606]]

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH