» »

Angst und Panikattacken

T6onBy0x1


Hallo Chatu,

ich wollte mich bei dir herzlichst Bedanken, für deine tollen antworten @:) .

Da du ja Klienten therapiert hast. Ist es denn normal, dass man häufig ein innerliches Zucken hat. So als würde ein Stromschlag durchziehen. Dieser Stromschlag zieht mich dann runter, also zuck ich in den moment auch äußerlich runter.

Ich kan dieses Empfinden ziemlich schwer erklären. Hierbei kommt es mir dann immer vor, dass es eine Rhythmusstörung war.

Gruß

CZha.-Tu


Hallo, Tony,

nicht zu danken, dafür bin ich ja hier... ;-)

Es kann durchaus sein, dass diese "elektrischen Schläge" Extrasystolen sind. Ich habe die auch, also normale, Salven, Bigemini und eben diese "elektrischen". Die elektrischen sind die unangenehmsten, weil die richtig weh tun. Aber sie sind genauso harmlos wie alle anderen. Glücklicherweise habe ich die nicht so oft wie die anderen.

Schönen Gruss

Cha-Tu

T<oGnXy01


Also bei mir tut dieses Zucken nicht weh. Es zieht mich lediglich.

Es gibt Momente an denen ich komplett aus dieser Angststörung raus komme, jedoch halten diese nicht lange. Dann denke ich mir, wie konnte ich bloß so sein. Nur weiß ich nicht wie ich diesen Zustand halten soll. Sobald ich mich über meinen Erfolg freue, geraten meine Gedanken wieder in einem Wirbel.

Ich habe jetzt schon eine gewisse Angst wieder mit der Bahn zu fahren, weil ich genau weiß, dass ich evtl. eine Panik bekomme. Ich versteh nicht wieso ich diese Gedanken nicht abschalten kann.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH