» »

Warum bleibt ein gesundes Herz nicht einfach stehen

TbimmN1ovem,ber hat die Diskussion gestartet


Wie läuft unser Motor eigentlich und warum kann er nicht ohne Grund stehen bleiben ?

Antworten
C<ha-xTu


Google und Wikipedia lassen grüssen.

Cha-Tu

L'eEonFiemic3helxle


Cha-Tu des ist heut schon der zweite beitrag den ich von dir lese wo du so "patzige" antworten gibtst ,

hast du heut irgendwie schlechte laune? @:)

Kennt man so gar nicht von dir , jedenfalls das was ich sonst von dir lese.

@ TimmNovember

kann ich dir leider auch nichts zu sagen

m=oonnnigxht


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Herz]]

wie der motor läuft ist in dem link bestens beschrieben. warum es ohne grund nicht stehen bleiben kann ist, weil das herz ein unwillkürlicher muskel ist, d.h. er kann von uns nicht beeinflusst werden wie z.b. bei unseren extremitäten. @:)

COha-uTu


Hallo, Leoniemichelle,

nein, ich habe keine schlechte Laune. Aber was soll man mit so einer allgemeinen Frage anfangen, die einer Antwort bedarf, für die man als Med-Student erst einmal ein halbes Semester braucht? Wenn ich da loslegen würde, wie und warum das Herz funktioniert, müsste ich einen Aufsatz von 80 oder 100 Seiten schreiben, und warum das Herz nicht einfach stehen bleibt, kann man in jedem Artikel über das Herz lesen, Stichwort Erregungsleitungssystem. Wenn Leute klarere Fragen stellen, kann man auch klar antworten. Ich frage ja auch nicht "Was ist der Sinn des Lebens?" ;-D

Und bei der anderen "patzigen" Antwort gab es einen therapeutischen Hintergrund. Ab einem gewissen Punkt muss man Angstpatienten, die beginnen, sich in eine Spirale zu "paniken", einfach runterholen. Und wie ich an der Antwort von Lumi sehe, hat das ja auch erst einmal geklappt ;-)

Schönen Gruss ;-)

Cha-Tu

s}isiQ 8x6


das herz hat einen eigenen "Antrieb" den Sinus knoten.

der ist von unserer Willkür nicht steuerbar und er arbeitet kontinuierlich und gibt reize ab, die das Herz sich dann zusammenziehen lässt.

Sollte der mal ausfallen, was eben eher bei kranken leuten passiert vor allem nach schädigungen zum beispiel durch herzmuskelentzündung, gibt es immernoch den av knoten.

der sichert das ganze nochmal. er schickt zwar seltener impulse, ich glaub 50 mal die minute oder so. aber dennoch schlägt das herz dann auch durch ihn weiter.

Also ein doppelairbag sozusagen! :-)

d7ermo[gwaxi


Hallo,

Das Herz KANN einfach so stehen bleiben, MUSS aber nicht und ist eher Selten. Es kann jeden Treffen. Warum daß so ist, weiß ich auch nicht

grüße

der mogwai

Clha-<Tu


Lieber Dermogwai,

mir ist kein Fall bekannt, in der ein Herz "einfach so" stehengeblieben ist. Alle Fälle in spektakulären Berichten in den Medien stellten bei genauerer Recherche als falsch heraus, es lag IMMER irgendeine Herzschädigung bzw. andere Ursache vor. Meistens waren es Menschen (davon meistens Männer!), die sich im Sport überlastet hatten, oder aber nach einer Infektion zu früh eine zu hohe Belastung gemacht haben.

Wie gesagt, mir ist KEIN Fall bekannt, in dem ein gesundes Herz "einfach so" stehen blieb.

Lieben Gruss

Cha-Tu

P)edVdxi


ich habe auch noch nie davon gehört, dass ein Herz einfach so stehen bleibt.

Aber andersrum, nämlich so: Von Ärzten (ein Transplanteur und Kardiologen) weiss ich beispielsweise, dass ein transplantiertes Herz im neuen Empfänger sehr häufig ohne Hilfsmittel wie Stromstöße von alleine wieder anfängt zu schlagen. Das finde ich wirklich ein Wunder. Ist nur so ein kleines Beispiel, für schlagende Herzen. *:)

C8ha-}Txu


Peddi,

genau an dieses Phänomen habe ich auch gedacht. Wenn man z.B. den Kreislauf eines Patienten nach einer Bypass-OP von der Herzlungenmaschine aufs eigene Herz zurückleitet, fängt das in der Regel an zu pumpen, sobald Blutzufuhr und Temperatur einigermassen stimmen. Das ist sehr faszinierend, und zeigt auch, wie simpel das Herz eigentlich funktioniert.

Schönen Gruss

Cha-Tu

TfonBy0x1


Hallo,

ich habe gedacht ein gesundes Herz kann genau so stehen bleiben wie ein krankes. Nur eben sehr selten. Das ist einer meinger Ängste. Kann dann durch normale Untersuchungen beim Kardiologen, also EKG , Belastungs EKG und Ultraschall gesichert werden ob das Herz gesund ist ??? Kann das Herz in einem kurzen Zeitraum sich krankhaft verändern ???

Viele Grüsse

C*hao-Tu


ich habe gedacht ein gesundes Herz kann genau so stehen bleiben wie ein krankes.

Wie gesagt, Tony, mir ist da kein Fall bekannt, und ich beschäftige mich seit 15 Jahren mit dem Thema "Herz".

Kann dann durch normale Untersuchungen beim Kardiologen, also EKG , Belastungs EKG und Ultraschall gesichert werden ob das Herz gesund ist ???

100%ige Sicherheit gibt es nicht, aber die gibt es nun einmal nirgendwo! Wer sagt Dir, dass Du keinen unentdeckten Krebs in Dir hast? Wer sagt Dir, dass Du nicht in wenigen Sekunden einen Schlaganfall bekommst? Wer sagt Dir, dass Du beim nächsten Einkauf nicht von einem Auto überfahren wirst? Oder dass Dir eine Dachziegel auf den Kopf fällt, wenn Du das nächste Mal an dem Haus X vorbeigehst?

Wenn man sich das mal vor Augen führt, begreift man, wie absurd solche Organängste letztendlich doch sind, denn das Leben hat viel mehr Gefahren zu bieten als nur das Herz.

Leben ist nun einmal lebensgefährlich ;-)

Kann das Herz in einem kurzen Zeitraum sich krankhaft verändern ???

Theoretisch ja, aber willst Du wegen einer minimalen Möglichkeit nun Dein Leben lang jeden Monat zum Kardiologen rennen?

Meine Güte, Leute, es gibt wirklich SCHÖNERES im Leben als ständig zum Arzt zu rennen. Was wäre ich froh, wenn ich alle meine Arzttermine streichen könnte, und die sind ja "nur" alle 3 Monate. Dennoch hängen sie mir zum Hals raus...

Schönen Gruss

Cha-Tu

d{er|mogwxai


ohje jetzt habe ich was losgetreten.

Lieber Tony,

du schreibst, daß du manchmal Herzangst hast. Löse dich davon, ehe die angst zu stark wird.

Am ende könntest du nervenkrank und depressiv werden, ich weiß wovon ich rede. Ich habe keine Freunde mehr wegen dem Mist. Wenn du nicht Rauchst, keinen Alkohol Konsumierst und dich Gesund ernährst, bist du auf der Sicherren seite. Ich stehe dank dem Mist unter Starkstrom und gehe leicht an die Decke, was ich so von mir nicht kenne. Ich möchte dich vor der angstspirale bewahren. Sprich mit einem Arzt darüber

grüße

der mogwai

Hallo Cha-Tu,

ja ich weiß . Die medien labern viel Stumpfsinn und auch im Internet steht Müll ohne Ende. doch ich dachte allein Übergewicht reicht dazu aus, oder etwa nicht?

grüße

Das Viech Das sie auch Gizmo nennen

(Gremlins 2)

C/ha-&Txu


Lieber Dermogwai,

Übergewicht kann auf Dauer den Blutdruck erhöhen, und das kann das Herz schädigen und dann kann man diverse Herz-Kreislauf-Krankheiten bekommen, die dann auch tödlich sein können. Aber allein Übergewicht reicht nicht aus, um plötzlich tot umzufallen.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Teonwy0x1


Also ich war schon lange nicht mehr mit meinen Freunden weg. Aus dem o.g. Grund. Ich habe immer Angst in irgendwelchen Discos oder Cafes zu gehen. Ich trau mich nicht mein Herz zu überlasten wenn ich z.B. tanze. Da hab ich immer so Horror Geschichten gehört. Leute die beim Tanzen umgekippt sind. Die Lebensqualität ist längst nicht mehr da. Ich habe nur sehr viel Stress, bedingt auch durch meine Panikattacken und ernähre mich öfters mit Fast Food. Dennoch bin ich aber nicht übergewichtig. BMI liegt bei 23.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH