» »

Schmerzen in den Schultern, Rücken und Brust

B4eerexy hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

ist schon spät aber,

ich habe seit gestern Abend Schmerzen in den oberen Schultern vorn und hinten, in den Rücken und der Brust aber auch in den Händen. Bin grad 24. Ich habe vor drei Monaten ein Langzeit EKG gemacht. In der Untersuchung ist raus gekommen, dass ich Extraschläge habe. Ein Belastungs EKG habe ich vor 4 Monaten gemacht.

Extraschläge habe ich heute auch gehabt. Es waren starke Schläge.

Viele Grüße

Antworten
pGrxaxa


Wohl eher ein orthopädisches Problem, als ein Problem mit dem Herz.

Bist du möglicherweise, im Moment, oft mit einem einem Ventilator oder einer Klimaanlage "konfrontiert"?

Dadurch kann man sich schnell "verspannen" und dann können solche Symptome auftreten. Auch Extrasystolen können dabei auftreten, vor allen Dingen dann, wenn man eh schon eine Veranlagung dazu hat.

Eventuell kann es auch ein generelles Problem der Hals/Brustwirbelsäule sein.

Hattest du in der Vergangenheit schon öfters mal Schmerzen in diesem Bereich?

B2eer\exy


Ne keine Klimaanlage.

Die Schmerzen habe ich seit zwei Tagen. Kann mich nicht erinnern, dass ich solche davor hatte.

Wenn man googelt steht, dass das Herz solche Schmerzen verursachen kann.

pyraxxa


dass das Herz solche Schmerzen verursachen kann.

Ja, aber nicht andauernd. Bei Belastung, können solche Beschwerden auftreten, wenn man zum Beispiel Probleme mit den Herzkranzgefäßen, diese verschwinden aber wieder, wenn die Belastung aufhört. Mit deinen 24 Jahren, ist ein Herzproblem, eh sehr unwahrscheinlich und die Chance, dass es eine Durchblutungsstörungen des Herzmuskels ist, tendiert in deinem Alter in Richtung Null.

Bei lang andauernden Schmerzen, in diesem Bereich, ist es so gut immer ein Problem der Wirbelsäule und/oder der Nerven.

CMha-Txu


Hast Du einen sitzenden Beruf? Machst Du Ausgleichssport?

Wie praxa schon andeutete, so vermute ich auch eine Beteiligung der Hals-, Nacken- und Brustmuskulatur aufgrund von Verspannungen etc.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Bfeerexy


Ich arbeite im Büro :-/ . Habe aber schon mit Ausgleichsport begonnen.

Ich hatte vor zwei Monaten Massagen weil ich da schon Schmerzen in der Brust hatte, haben jedoch nicht geholfen.

Nur diese Schmerzen sind mir neu. Die gehen von der Brust zum Rücken und den Schultern bis hin zu den Armen. Stärke unterschiedlich. Meist aber sehr stark.

Es könnte aber einen Zusammenhang mit den Nerven geben. Mein linker Arm ist mir heute Nacht ziemlich oft eingeschlafen, sobald ich mich links hingelegt habe. Mein Auge zuckt.

Dennoch fühle ich mich so Erschöpft, zittrig in den Beinen und einfach nur Schwach. Weshalb auch immer!

Ich dacht, dass so junge Leute wie ich auch einen Herzinfarkt kriegen können.

Viele Grüße

C9haV-ZTu


Um einen Herzinfarkt zu haben, muss man in der überwiegenden Zahl der Fälle viele Jahre und Jahrzehnte lang eine Arteriosklerose haben, d.h. die Herzkranzgefässe gehen langsam zu. Das dauert in der Regel Jahrzehnte. Daher ist es sehr sehr unwahrscheinlich, dass ein so junger Mensch einen Infarkt bekommt.

Klar, es gibt immer mal Ausnahmen. Aber bei diesen Menschen liegt entweder eine Herzkrankheit vor, die seit der Kindheit bekannt sind. Oder sie sind seit früher Kindheit extrem übergewichtig. Oder aber sie leiden an "Prinzmetalangina", einer sehr seltenen Krankheit, die aber andere Symptome hat als Du sie benennst. Aber mit dieser Krankheit ist mir in diesem riesengrossen Forum nur EIN EINZIGER Fall einer sehr lieben Userin bekannt, die allerdings mehr als doppelt so alt ist wie Du.

Wärest Du einer der gefährdeten Personen, wäre das spätestens beim Belastungs-EKG vor 4 Monaten aufgefallen. Und innerhalb von 4 Monaten entsteht so etwas nicht.

Gruss

Cha-Tu

B}eerxey


Hallo Chatu,

du kennst dich ja sehr gut mit dem Herzen aus. Danke das beruhigt mich schon sehr @:) .

Ich weiß auch nicht wieso ich gleich vom Herzen ausgehe.

Es ist halt nur so, dass mir sogar die Finger weh tun. Können solche Schmerzen wirklich vom Rücken kommen? Das ist schon ganz schön heftig. Vor allem kribbelts dann an den Händen, so als würden diese einschlafen.

Bei mir wurde ja noch im letzten Jahr ein Ultraschall vom Herzen gemacht. Der Kardiologe meinte ich müsse mir in Richtung Herzen keine Sorgen machen. Aber dieses googeln kann man wohl je nach dem wie man es verstehen will auf sich beziehen :=o

CUha-xTu


Dieses ständige Suchen im Internet ist für Menschen mit gesundheitlichen Ängsten Gift und viel gefährlicher als die mögliche Krankheit, an der sie zu leiden glauben.

Schönen Gruss

Cha-Tu

BSeerexy


ja das stimmt. Bin ich mir sicher. Deswegen google ich auch nicht mehr weiter nach Symptomen geschweige denn nach Krankheiten.

Auch ein Grund wieso ich in diesem Forum bin. Hier gibt es einfach die Möglichkeit Leute mit Erfahrung zu fragen.

Mittlerweile habe ich jedoch die Beschwerden auch stärker bei Belastung. Ich war vorhin in der Mittagspause und bin schnell zum Geschäft gerannt. Dannach hatte ich stärkere Schmerzen am linken Arm als davor, die sich nach ne Zeit gelegt haben. Auch normal ??? für Brust- und Wirbelsäule ???

Viele Grüße

Csh\a-Tu


Ja, auch normal für WS bzw. genauer: Für eine Beteiligung der Hals- und Nackenmuskulatur und der damit verbundenen Nervenstränge, die den Brustraum und die Arme versorgen.

Schönen Gruss

Cha-Tu

B*eerMey


Aber dieses Kribbeln an den Händen und dem Kopf, deutet dies nicht auf ne Durchblutungsstörung hin? Habe ich auch seit heute erst.

Merkwürdig ist nur, dass die heut beschriebenen Symptome zum Teil neu sind.

Viele Grüße

CGhai-xTu


Nein, Kribbeln deutet fast immer auf Nerven oder Muskulatur hin. Ich habe eine diabetische Neuropathie in den Füssen und Fingern, da kribbelt es auch. Aber auch wenn Nerven gereizt sind, kribbelt es. Oder aber, wenn man ständig am PC sitzt (Schreibtisch-Job), da kann es sogar zu einer üblen Sehnenscheiden-Reizung kommen. Undsoweiter.

Wann bist Du innerlich BEREIT, zu glauben, dass Dein Herz gesund ist? Auf Deine Art kann man sich in eine GANZ böse Herzneurose hineintreiben...

Gruss

Cha-Tu

BMeerwey


Ja chatu da hast du vollkommen recht,

vielleicht höre ich auch mittlerweile zu sehr rein. Aber ich habe irgendwie bei mir selbst keine Logik. Vorhin z.B. hatte ich mehrmals dieses Kribbeln vom Herzen (linke Seite) bis zu meinem Ringfinger wie ein dünner strahl hat sich das angefühlt. So als würde was vom Herzen ans Finger gesendet werden. Wieso alles heute, und wieso diese Verbindung. Das ist für mich so unbegreiflich. Kann den nur ein Nervenstrang sowas verursachen?

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH