» »

Brennen und Schmerzen in der Brust und Kiefer

LnöCckLchexn1


Hi Citistar,

suchst Du nach Ausreden oder willst Du deine Situation verbessern?

sJallyhdessxen


mein vater hatte die gleichen beschwerden – im krankenhaus hat man ihn dann zur beobachtung behalten, da ekg in ordnung war. es wurde dann sicherheitshalber eine herzkatheteruntersuchung gemacht. ergebnis: die 3 hauptarterien zu; 2 zu 90 % 1 zu 80 %.

Verlegung in anderen KH – bypass-op.

die beschwerden waren nicht so schlimm. mein vater ist noch alleine zum notarzt.

es war in erster linie ein brennen – kein richtiger schmerz!

lass es auf jeden fall kontrollieren

L#öck?checn1


Hi sallyhessen,

war dein Vater zu der Zeit 29, normalgewichtig und hatte bereits umfassende Herzuntersuchungen Monate vorher ohne Befund machen lassen?

CPitKisxtar


Irgendwie traue ich mich mittlerweile nicht mehr zum Arzt. Er meint, dass er schon alles untersucht hat. Also die Aussage von Sallyhessen macht mir schon irgendwie Sorgen.

LGöckchzeNnx1


Ja, "echt Super" :(v :(v :(v was sally da geschrieben hat.

Lies mal Cha-Tu Antwort zu der Warscheinlichkeit als junger Mensch einen Herzinfakt zu bekommen.

Du solltest Dich mal mit dem Begriff Herzneurose und Hyperchondrie befassen. Und der Rat eine Verhaltenstherapie zu machen, ist wirklich sinnvoll.

R1em(u-la


Sorry aber den Ton find ich ziemlich daneben! Es wird immer wieder betont hier dass man online weder Diagnosen geben darf noch kann, und ebenso sollte man stark davon absehen, zu sagen "es ist nichts". Auch das können wir nicht wissen. Ja, die Wahrscheinlichkeit ist gering dass Citistar etwas Ernstes hat, aber mit den Beschwerden sind seine Sorgen verständlich. Ihm dann gleich so zu kommen ("suchst Du nach Ausreden?") und eine Verhaltenstherapie anzuraten find ich sehr daneben. Es gibt eben doch den einen in 100.000 der dann doch eine Herzkrankheit hat.

Ich würde mich nochmals untersuchen lassen, Citistar, entweder bei einem anderen Arzt, oder bei demselben, wenn du zu ihm Vertrauen hast. Nicht immer wird alles sofort bei den ersten Untersuchungen entdeckt. Und wenn da alles i.O. ist, lohnt es sich vielleicht nochmal zum Orthopäden zu gehen. Blockierte Brustwirbel ...?

Übrigens hatte ich auch Brust-, Rücken- und Kieferschmerzen als ich eine Gastritis und viel Sodbrennen hatte. Vielleicht strahlen deine Schmerzen von woanders her aus. Gallenblasenprobleme zB können auch in Rücken und Schulter ausstrahlen. Das nur so als Beispiel wenn du nochmal in eine andere Richtung gucken willst.

Alles Gute!

C>hai-Txu


Guten Morgen, Remu-la,

Citistars ist mehrfach untersucht worden und wurde von seinem Arzt als herzgesund bezeichnet. Der Arzt scheint ja auch schon etwas genervt zu sein ("Irgendwie traue ich mich mittlerweile nicht mehr zum Arzt. Er meint, dass er schon alles untersucht ") und wenn Sally dann von ihren Vater schreibt (der sicherlich um einiges älter ist) und Citistar daraufhin neue Sorgen hat ("Also die Aussage von Sallyhessen macht mir schon irgendwie Sorgen."), dann kann ich Löckchen verstehen, dass ihr die Hutschnur platzt.

Hier werden auch keine Ferndiagnosen gestellt, sondern von Wahrscheinlichkeiten und Unwahrscheinlichkeiten geredet. Und dass Citistar etwas am Herzen hat, ist recht unwahrscheinlich.

Schönen Gruss

Cha-Tu

CVitriRstaxr


Guten Morgen miteinander,

hätte man denn durch die ganzen Untersuchungen was übersehen können. Es wurde ja zuerst ein EKG und ein Belastungs EKG geschrieben, danach ein Langzeit EKG. Ist es wirklich möglich, dass man da eine Herzkrankheit, Durchblutungsstörung oder Entzündung nicht entdecken kann?

Grüße

C=haa-Txu


Citistar,

Du willst 100%ige Sicherheit. Und die gibt es nicht. Weder in der Medizin noch in anderen Bereichen des Lebens. Niemand kann Dir garantieren, dass Dir morgen, wenn Du zur Arbeit gehst, nicht eine Dachpfanne auf den Kopf fällt und Du tot umfällst. Und niemand kann Dir garantieren, dass Du beim Überqueren der Strasse nicht von einem Auto totgefahren wirst. Und niemand kann Dir garantieren, dass in Deinem Körper nicht irgendwo ein bösartiger Krebs wuchert, den man bisher aber noch nicht erkannt hat. NIEMAND kann solche Garantien geben.

Gruss

Cha-Tu

C3itisWt9axr


Hallo Chatu,

ne eine 100% Sicherheit möchte ich natürlich nicht. Mir ist klar, dass ihr mich ja gar nicht kennt und mir nur Ratschläge geben könnt. Ich weiß auch, dass keine Diagnosen auf Grund von dem was ich hier reinschreibe gestellt werden können. Das alles ist mir wie gesagt klar. Da es aber viele Leute hier im Forum gibt die Erfahrungen haben möchte einfach die Meinungen anderer hören. Da ich mich selbst in diesem Gebiet nicht auskenne stelle ich deshalb mehrere fragen. Ich möchte mir den Gang zum Arzt ersparen weil ich mich lächerlich vorkomme. Mag sein, dass wenn die Schmerzen nicht aufhören ich trotzdem hin muss. Mich würde eben nur interessieren ob mit den Untersuchungen die ich gemacht habe eine Krankheit am Herzen ausgeschlossen werden kann oder ob doch mehrere Untersuchungen hierfür nötig sind. Wie gesagt kenne ich mich nicht aus.

Grüße

LCöc6kcQhexn1


Hi Citistar,

Da es aber viele Leute hier im Forum gibt die Erfahrungen haben möchte einfach die Meinungen anderer hören. Da ich mich selbst in diesem Gebiet nicht auskenne stelle ich deshalb mehrere fragen. Ich möchte mir den Gang zum Arzt ersparen weil ich mich lächerlich vorkomme.

Cha-Tu ist der Erfahrenste hier auf dem Gebiet der selbst erlebten Herzleiden. Und Profi was die Psyche angeht.

Mag sein, dass wenn die Schmerzen nicht aufhören ich trotzdem hin muss.

Die Schmerzen werden warscheinlich nicht aufhöhren, solange Du nicht professionell an ihenen arbeitest. Und damit meine ich Psychotherapeutisch, denn deine Schmerzen werden höchst warscheinlich von deiner Psyche verursacht ud nicht vom Herzen.

Mich würde eben nur interessieren ob mit den Untersuchungen die ich gemacht habe eine Krankheit am Herzen ausgeschlossen werden kann oder ob doch mehrere Untersuchungen hierfür nötig sind.

Lies dazu noch mal Cha-Tu Antworten.

Wie gesagt kenne ich mich nicht aus.

Aber Du könntest, was deine Schmerzursache angeht, durchaus was dazu lernen.

C?haJ-Tu


Mich würde eben nur interessieren ob mit den Untersuchungen die ich gemacht habe eine Krankheit am Herzen ausgeschlossen werden kann oder ob doch mehrere Untersuchungen hierfür nötig sind. Wie gesagt kenne ich mich nicht aus.

Um eine koronare Herzerkankung (das ist die Krankheit, die zum Herzinfarkt führen kann) auszuschliessen, reichen Ruhe-, Belastung- und Langzeit-EKG aus. Mit einem Langzeit-EKG kann man darüber hinaus auch viele Rhythmusstörungen abklären.

Gruss

Cha-Tu

Ceha-=Tu


HerzerkRankung muss es natürlich heissen...

Cha-Tu

Cfitisytaxr


@ CHATU @Löckchen1

Wie ich gelesen habe bist du Spezialist in Sachen Psyche. Was kann das sein? Habe ich wirklich einen Schaden?

Ich bekomme sehr oft von einem Moment auf den anderen ein sehr merkwürdiges Gefühl als würde was passieren, so ein Gefühl der Unsicherheit, als würde was schlimmes Geschehen. Ich bekomme währenddessen ein Schwächegefühl und Schwitze dabei. Das Ganze passiert im Unterbewusstsein, ohne das ich darüber nachdenke. Ich kann noch so gut drauf sein und dieses Gefüh kommt dennoch. Meistens hält es nicht lange. Dabei merke ich auch das mein Puls langsamer wird und meine Hände gelegentlich kribbeln. Es ist ein Gefühl als würde gleich was passieren. Sehr schwer zu erklären.

Ich danke euch vielmals für eure Mühen.

Grüße

Cfha-xTu


Hallo, Citistar,

ich bin kein "Spezialist für die Psyche". Ich war zwar bis zu meiner Rente Soziotherapeut und Psychotherapeutischer Berater, schreibe hier aber in erster Linie als Herzkranker.

Meiner Meinung nach sind das Panikattacken. Ich würde das nicht als "Schaden" bezeichnen, sondern als Krankheit wie jede andere auch, nur liegt keine körperliche Ursache vor, sondern eine seelische. Es wäre sicherlich hilfreich, wenn Du bei einem Therapeuten Rat suchen würdest. Deine Krankenkasse hat eine Liste, in der steht, mit wem sie vor Ort zusammenarbeitet. Diese Liste kannst Du Dir zusenden lassen. Bei Angst- und Panikstörungen hat sich "Verhaltenstherapie" durchaus bewährt.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH