» »

Brennen und Schmerzen in der Brust und Kiefer

C9itisDtaxr


Guten Morgen,

ich hatte bloß gelesen, dass Salven die nicht aufhören gefährlich werden können. Ich bekomme am Tag sehr of Herzrasen. Wie soll man da unterscheiden ob das nun Salven oder der normal Puls ist?

Grüße

C2hax-Tu


Wenn Salven nicht aufhören, ist das auch etwas völlig anderes...

Salven und Herzrasen haben NICHTS miteinander zu tun. Salve bedeutet "eine Extrasystole nach der anderen", also ein Stolperer folgt auf dem anderen, zwischen 3 und 10 am Stück (manchmal auch mehr).

Herzrasen fühlt sich doch ganz anders an.

Je mehr Du googelst, umso grösser wird Dein psychisches Problem, glaube mir. Du googelst Dich in die nächste Panikattacke.

Manchmal verfluche ich das Internet, denn für Angstpatienten ist das "Stoff"...

Gruss

Cha-Tu

Per}isos


@ Chatu

Guten Morgen Chatu,

ich habe einen leichten Mitralklappenprolaps und bei mir wurde in Langzeit EKG auch festgestellt, dass ich Extrasystolen sowie Salven habe. Kann es denn in Verbindung mit den MKP gefährlich werden?

Des Weiteren hast du geschrieben, dass Salven die nicht aufhören etwas anderes sind. Kann es denn vorkommen das Salven bei gesundem Herzen nicht mehr aufhören oder hätte man das im LZ EKG gesehen? Wenn ja, was ist zu tun wenn so was vorkommt.

Leider habe ich damals den Kardiologen nicht fragen können und tue dies deshalb hier im Forum.

Besten Gruss

Csha-&Txu


Guten Morgen, Prios,

ich habe einen leichten Mitralklappenprolaps und bei mir wurde in Langzeit EKG auch festgestellt, dass ich Extrasystolen sowie Salven habe. Kann es denn in Verbindung mit den MKP gefährlich werden?

Ich bin natürlich kein Arzt, aber nach allem, was ich über Herzrhythmusstörungen in den letzten 15 Jahren gelernt habe, besteht da kein "gefährlicher" Zusammenhang.

Des Weiteren hast du geschrieben, dass Salven die nicht aufhören etwas anderes sind. Kann es denn vorkommen das Salven bei gesundem Herzen nicht mehr aufhören

Das ist ausgesprochen unwahrscheinlich.

oder hätte man das im LZ EKG gesehen? Wenn ja, was ist zu tun wenn so was vorkommt.

Wenn mein Herz dauerhaft Salven abgeben würde, würde ich einen Notarzt rufen. Allerdings bin ich auch herzkrank. Einzelne Salven "übersehe" ich, sonst müsste ich ja täglich 112 wählen. Aber wenn ich spüren würde (ich habe ein sehr gutes Körpergefühl), dass das nicht stoppt, wäre das bei mir alarmierend.

Bei Herzgesunden kann ich mir nicht vorstellen, dass Salven länger als maximal 10 Schläge andauern. Wenn man allerdings das Gefühl hat, das Herz kommt gar nicht mehr in einen Sinusrhythmus (das ist die Norm) oder ist vollkommen arrhythmisch, dann sollte man nicht zögern, eine Notfallambulanz aufzusuchen.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Pori5os


Der Grund für meine Fragen ist, dass ich sehr viel unterwegs bin. Meistens auf der Autobahn und mit der Bahn. Ich habe oft Vorstellungen wenn sowas auf der Autobahn passiert. Wer könnte mir da schon helfen? Ich lasse diese Gedanken nicht aus der Kontrolle. Nicht das ich dann panisch reagiere. Aber dennoch ist es im Hintergrund seit ich diese Diagnose "leichter Mitralklappenprolaps" habe.

Besten Gruss

Crh6a-(Txu


Prios, vielleicht hilft es Dir, Dir vorzustellen, dass diesen kleinen "Defekt" unheimlich viele Menschen haben, und das nur bei ganz wenigen davon eine "relevante Undichtigkeit" entsteht.

Bewahre Dir bitte diese "Gelassenheit" und "Panikfreiheit". Du hast allen Grund dazu, gelassen zu bleiben.

Schönen Gruss

Cha-Tu

P3ri'os


ah so. Das heißt ohne eine Undichtigkeit ist das gar nicht so schlimm? Haben diese Salven auch viele Menschen? Meine Frau hat sie auch obwohl sie auch relativ jung ist.

Besten Gruss

Cyha-Txu


Eine leichte Undichtigkeit ist auch kein wirkliches Problem, das haben auch recht viele. Erst wenn die Undichtigkeit zu gross wird (und das erkennt man sofort auf dem Ultraschall), könnte es zum Problem werden. Aber das ist bei sehr wenigen der Fall.

Ja, Salven sind bei gesundem Herzen genauso harmlos wie andere Extrasystolen. Und Extrasystolen haben sicherlich 97% aller Menschen ;-) Die allermeisten merken es aber gar nicht, wie meine Frau. Die hat sie seit ihrer Pubertät, aber das ist nur im EKG zu erkennen, sie spürt sie nicht.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Prrios


stimmt meine Frau spürt die ES und Salven auch nicht besonders :)z .

Im Internet hieß es, dass Salven eben zu Herzrasen führen könnte was dann wiederum gefährlich werden kann.

Kann man den überhaupt Herzrasen von Salven unterscheiden, wenn z.B. die Salven unbemerkt ablaufen würden?

Sorry, wenn ich dich mit Fragen durchbohre. Es interessiert mich einfach ;-D

sIallNyhes\sen


@ Cha-Tu

Bei meinem Vater waren sowohl das EKG, als auch das Belastungs-EKG in Ordnung.

Erst bei der Katheteruntersuchung wurde die Diagnose gestellt.

s\allyhLessexn


@ Löckchen1

Deine Antworten sind absolut unpassend.

JEDER hat hier das Recht seine Meinung zu schreiben.

Und es ist nicht jeder psychisch krank, weil nichts gefunden wird!!!

Ich hatte ewig schlimme Kopfschmerzen und wurde nicht ernst genommen.

Letztes Jahr bin ich fast gestorben mit Thrombose und Blutung im Kopf. Hätte vorher mal einer richtig geschaut, wäre es nicht soweit gekommen.

Und ich bin auch erst Anfang 30!

Vielleicht nimmst Du Dir mal meinen Beitrag zu Herzen, dass man JEDEN Schmerz ernst nehmen sollte.

Und mein Beitrag war nicht zum Angst machen gemeint, sondern dass nochmal geschaut wird und nicht die Symptome auf die leichte Schulter genommen werden!

C ha-Txu


Sally,

ich kann das nachempfinden, mein EKG war 11 Stunden vor meinem schweren ersten Infarkt völlig in Ordnung!

Es ging mir bei meinem Einwand nur darum, dass hier ein JUNGER Mensch nachgefragt hat, der offenkundig "etwas zu viel Angst" hat, und nicht doch eher ältere Menschen wie Dein Papa und ich ;-) Da muss man schon unterscheiden...

Generell aber gilt, dass jede körperliche Störung gründlichst diagnostiziert gehört (bei Herzproblemen immer inklusive Schilddrüse). Wenn man dann aber nichts findet, muss der Teufelskreis von immer neuen Arztbesuchen auch irgendwann mal durchbrochen und an eine seelische (Mit-)Komponente gedacht werden.

Lieben Gruss

Cha-Tu

vhiv?iAenna


also so Salven habe ich auch öfters. Ich habe da auch immer das Gefühl, dass es gar nicht mehr aufhört, keine Ahnung wieviele ES da so hintereinander kommen. Meisten erschrecke ich mich so, dass ich gar nicht mitzählen kann. Aufjedenfall hat es bis jetzt immer wieder aufgehört :)z

Verstehe da auch nicht, dass mein kardio mir immer gesagt hat, dass sowas bei einem gesunden Herz auch mal gefährlich werden kann, obwohl ich mich auch umfassend informiert habe und sehr oft gelesen habe, dass es nicht so ist.

Das komische an der Sache ist halt nur, dass ich auf dem letzten LZEKG die meisten in der Nacht hatte, als ich eigentlich tief und fest geschlafen habe. Schon komisch.

Also zum Teil kann ich Sallyhessen zustimmen. Es ist halt mal so, dass Ärzte auch nur Menschen sind und mal was übersehen bzw. es solche Krankheitsbilder gibt, wo man nicht unbedingt sagen kann, was es ist, weil man z.B. währenddessen an dem EKG hängen muss, wie in meinem Fall.

Ich konnte auch nur den Ärzten erzählen so und so ist es, die haben ein ans EKG gehängt und alles ok. Klar, wenn es da nicht gerade los holpert, sehen die auch nichts.

Oder was sie schreibt mit dieser Kopfgeschichte. Ich weiß wie schwer es ist als junger Mensch ma ein CT oder MRT zu bekommen, weil vermutet wird in dem Alter kann ja nichts sein, oder der Arzt sich denkt, naja wegen ein paar Kopfschmerzen versucht man es erstmal mit anderen Mitteln, bis man teure Untersuchungen anordnet etc.

Ich habe auch schon oft gehört, dass das EKG in Ordnung war und plötzlich lagen die Leuten mit nem Infarkt im KH. Solche Fälle gibt es immer. Aber gerade als junger Mensch ohne großartige Risikofaktoren, sollte man sich einfach bewusst, dass diese Wahrscheinlichkeit eher gering ist. Zwar nicht 100% unmöglich aber gering.

Deshalb im Zweifelsfall zum Arzt und wenn der einen die Ungewissheit nicht nehmen konnte, dann eine zweite Meinung einholen. Sollte es dann auch heißen alles in bester Ordnung, sollte man wirklich überlegen, ob es nicht noch andere Gründe dafür gibt, die nicht unbedingt medizinisch sein müssen.

Es bringt wirklich nichts sein Leben nur mit Angst um seine Gesundheit zu verbringen.

P<riyos


@ Chatu,

Hallo Chatu,

kannst du mir bitte noch die Frage von oben beantworten? Besten Dank! ;-D

Gruss

CLha-eTu


Im Internet hieß es, dass Salven eben zu Herzrasen führen könnte was dann wiederum gefährlich werden kann.

Kann man den überhaupt Herzrasen von Salven unterscheiden, wenn z.B. die Salven unbemerkt ablaufen würden?

Jeder erhöhte Pulsschlag kann zu Herzrasen (Tachykardie) führen. Wenn das danach wieder weg geht, ist das kein Drama. Das hat man z.B. bei jeder Anstrengung. Geh schnell eine Treppe hoch und Du hast einen Puls von 120 oder 150, und das ist bereits "Tachykardie". In EXTREMEN Ausnahmefällen kann das auch mal gefährlich werden, aber das ist nun einmal die Gefahr, die "Leben" heisst. Es gibt kein Leben ohne Gefahren. Wenn Du heute abend in die Eckkneipe gehst, kann Dich ein besoffener Radfahrer niederwalzen und im schlimmsten Fall bist Du tot.

Salven und Herzrasen sind völlig verschiedene Dinge. Beim Herzrasen schlägt das Herz einfach schnell. Das kann man spüren, oder auch nicht spüren. Ich z.B. spüre NICHT, wenn mein Herz besonders schnell schlägt. Bei Salven stolpert das Herz mehrfach hintereinander. Auch das kann man spüren, oder auch nicht spüren. Ich z.B. spüre Salven sehr wohl und durchaus unangenehm.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH