» »

Herzinfarkt und Rauchen.

MTayaxna


Aha. Na, Du bist ja anscheinend Spezialistin... Aber mir fehlt die Lust, mich hier mit Dir zu zanken, mögest Du mit Deinem Glimmstengel uralt werden, ich wünsche es Dir... ;-)

Cha-Tu

Hm. Wieso glaubst Du, dass ich rauche? Da muß ich Dich enttäuschen, ich bin Nichtraucherin....

ISde;finxe


*:)

Moin Moin

Also ich hab 25 Jahre geraucht,und bei mir wurde jetzt festgestellt das meine rechte Halsschlagader minimale Arterisklerotische ablagerung hat.Und das kommt 100 Prozentig vom Rauchen denn ich habe mich immer gesund ernährt und auch auf cholesterin und Gewicht geachtet.

Das war mein Ausgleich fürs Rauchen. ":/ ":/

Nun rauche ich seid 1Jahr und 4 Monaten nicht mehr.Ich bin froh mich für diesen Weg entschieden zu haben.Ich hoffe ich kann meinen Körper dadurch noch vieles gutes Antuen.

Hätte ich gewusst wie einfach es ist hätte ich es schon viel früher getan.

LG :)D

C}alliyope


Hallo *:) ,

nochmal zu meinem Bekannten.

Er hatte lt. seines Arztes einen sehr schweren Herzinfarkt. Der Arzt sagt, dass er den nächsten Infarkt nicht überleben wird, und was macht der Vollidiot (sorry): Er raucht munter weiter. Unglaublich :-o :|N

C+ha-xTu


Das ist Sucht, fehlende Einsichtsfähigkeit und vielleicht auch männliche Dummheit. Als ich nach meinem ersten Infarkt in der Reha war (da war ich schon Nichtraucher) gab es von den vorher rauchenden Frauen KEINE, die weiter geraucht hat. Aber ALLE Männer, die vorher geraucht haben, rauchten weiter.

Tja, es ist ihr Leben, das sie aufs Spiel setzen...

Gruss

Cha-Tu

N5oixr_


Ich denke, viele verdrängen zum Einen einfach, daß das Rauchen ne große Rolle bei ihrer Erkrankung spielt und zum Anderen brauchen einige einfach nen bissl länger, um zu raffen, dass ihr Körper ihnen sagt, Hallo, nu ist mal gut.

Ich war im Oktober 09 im Krankenhaus, neben mir im Zimmer eine Frau, die einen wie sie sagte leichten Herzinfarkt hatte. Bin ja nun keine Ärztin, von daher, wie sie sagte ;-)

Am Samstag wurde sie eingeliefert, ich kam am Dienstag ins Zimmer dazu, am Donnerstag ist sie ihre erste Zigarette rauchen gegangen.

Ich war dann auch ziemlich Baff und fragte, ob sie denn nicht Angst hat vor nem zweiten, vlt. dann auch viel stärkeren Infarkt. Ihre Antwort war, ach, weißt du, ich denke mal, das kommt bei mir nicht vom Rauchen sondern vom Streß, war doch sowieso nur nen leichter Infarkt, vieleicht schaff ichs ja in der Reha aufzuhören ....

Da kannst du leider auch nix machen denke ich, kannst zwar reden, aber der Wille etwas zu ändern und sich zu sagen, okay, ich will net mehr Qualmen, oder ich will zwar weiter meine Kippen, aber ich laß es jetzt meinem Körper zuliebe sein, muß vom Raucher selbst kommen, da muß es einfach Klick machen im Kopf :)z

Bei Einem reicht ein Schuß vor den Bug, beim Anderen leider nicht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH