» »

Bin 21 und habe Blutdruck 96/44! Aktuell 120 / 58? Was ist faul?

L7ahmer_9Leb)kuxchen hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wie schon in der Überschrift beschrieben geht es hier um meinen Blutdruck, der mir momentan große Sorgen bereitet.

Ich bin 21 Jahre alt und habe nun schon über längere einen Altersblutdruck, wie er z.B. durch Arteriosklerose verursacht sein kann. Konkret schwankt dieser in Ruhe von unter 100 zu unter 50 bis hin zu 120 zu unter 60. Konkret habe ich nach einem WM-Spiel vor kurzem wg. Schwindel gemessen, er war 96 zu 44! Wie haben hier in der Wohnung geschaut, draußen hatte es 38 Grad im Schatten, aber selbst in der Wohnung waren es an die 30 Grad. Sobald aufgestanden bin wurde mir sofort sehr schwindelig, teilweise hatte ich ein eigentümliches Angstgefühl und mein Herz pumpte sehr schnell und/oder stark. Zur Zeit geht es mir auch unter Normalbedingungen sehr seltsam. Ich kann kaum Sport machen. Mein Herz pumpt mir sofort bis zum Hals mit gefühlen 180 Puls bei eher geringer Anstrengung (Fahrradfahren) in sehr warmer Umgebung. Mein Ruheblutdruck liegt bei relativ stabilen 120/60, es können aber auch mal 110/50 sein.

Ist das normal? Bin ich einfach empfindlich gegenüber Hitze oder liegt das an meinem eher stressigen, aber wenig Körperarbeitsintesivem Alltag? Ich muss dazu sagen, dass ich auch privat seit etwa 3 Jahren eher unausgeglichen bin. Sollte ich mich beim Arzt durchchecken lassen? Hab ich gar Arteriosklerose? Hat jemand Erfahrung oder könnte mir gar ein Arzt kurz Auskunft über mein Problem geben? Ich bin quasi Nichtraucher, nehme seit drei Jahren keinerlei Drogen außer sehr gelegentlich Alkohol in kleinen Mengen zu mir, nahm auch früher keine außergewöhnliche Menge an Drogen, nehme keine nennenswerten Medikamente und ernähre mich nicht ungesund, aber auch nicht besonders förderlich. Körperlich sollte ich mehr Sport machen, bin jedoch normalgewichtig und nicht unmuskulös. Vielen herzlichen Dank für die Auskunft. :-)

Antworten
C0ha-(Tu


Was ist denn an Deinem Blutdruck "Altersblutdruck"??? Dass der Blutdruck zur Zeit schwankt, das dürfte bei 80% der Bevölkerung der Fall sein, denn bei dieser Hitze muss einem ja der Blutdruck abdriften. Manche haben zur Zeit etwas zu niedrigen, manche etwas zu hohen Blutdruck und bei manchen schwankt er täglich.

Gruss

Cha-Tu

M@ay%anxa


Ich kenne aus dem Pflegeheim überwiegend Altersblutdruck bis 220/120. :=o

Du hast einen niedrigen Blutdruck, wie ihn viele junge Menschen haben. Da kann einem mal schummerig werden, dann nimmt man ein wenig Korodin und gut is.....

Sport und Bewegung hilft auch, den Kreislauf in Schwung zu bringen. Radfahren zum Beispiel.

Und woher kommt überhaupt die Annahme, Du hättest Arteriosklerose? Kann ich mir nicht vorstellen....

IsdefGiKne


*:)

Das kann ich mir auch nicht vorstellen das du schon Arteriosklerose hast!!!

Das ist das Wetter trink mal genug Wasser am Tag dann geht es deine Kreislauf auch besser.Meine Bew die haben auch Altersblutdruck,aber deiner ist bissel niedrig meiner ist auch so und ich fühl mich wohl dabei.

LG

CSha-+Tu


Und woher kommt überhaupt die Annahme, Du hättest Arteriosklerose?

Ich befürchte, Dr. Google.

n|ajeanagxut


Niedriger Blutdruck ist was völlig Harmloses, Lebkuchen. Der nervt zwar ein bisschen, aber gefährlich ist er nicht.

Ich tippe darauf, dass du wirklich einfach nur hitzeempfindlich bist. Versuch, vernünftige Mengen zu trinken – also genug, aber nicht übermäßig viel. Wenn du aufstehen willst, konzentrier dich vorher zwei Sekunden lang darauf und steh dann langsam auf. So mache ich das, wenn mein Kreislauf gerade wieder spinnt, damit klappt es bei mir besser ;-) Mehr Sport und eine gesunde Ernährung haben auch noch keinem geschadet, und weniger Stress sowieso.

Aber vor allem solltest du deine Informationsbeschaffung überdenken ;-) Dr. Google ist nicht unbedingt hilfreich.

LG

G\änseb#lümlexin


:)z

S{k]ylxine*


Hab mir heute auch den ganzen Tag Sorgen um meinen Blutdruck gemacht! :D

Der liegt auch "nur" bei 100/60. Bis mir eingefallen ist das es ja mega heiß draußen ist! :P

Dr. Google befrag ich leider auch immer wieder, was man definitiv lassen sollte!^^

Da schlägt man "Kopfschmerzen" nach und sollte besser zum Doc, weil es ja ein Gehirntumor sein könnte!

Bin jetzt trotzdem froh das es noch mehr gibt mit einem ähnlichen Blutdruck wie bei mir heute!

Liebe Grüße! *:)

Smaml\em!a


Ich hab regelmäßig 100/50 und ich denke, es kommt vom Sport. Ich mache seit meiner Kindheit viel Sport, hab ein großes Herz (Ruhepuls um 50, nachts teilweise um und unter 40). Alles ganz normal. Beim Sport jagt mein Puls gerne mal bis 180 oder 200 hoch, wie der Blutdruck ist, weiß ich nicht, aber definitiv höher. ;-)

Wzate%rlxi


Hat man bei Arteriosklerose nicht eher hohen Blutdruck?... jetzt rein logisch: Arterien zu, weniger Platz für Blut ---> mehr Druck?

Außerdem sagt man doch immer, dass Raucher und Übergewichtige zu hohem Blutdruck neigen... und die haben eben auch ein Risiko für Arteriosklerose.

Aber du hast doch eher niedrigen Blutdruck. ":/

S^aa,lach


Blutdruck 96/44 wie gemessen, ganz "glaube" ich diese Werte nicht.

LAahmear_Lebkxuchen


Vielen herzlichen Dank für die Antworten. Ihr habt mich schon mal sehr beruhigt.

In der Tat hab ich wie so oft Dr. Google befragt, der prompt mit "unterer Blutdruck unter 60 ist bedenklich" und "wenn unterer Wert und oberer Wert weiter auseinander liegen als gewöhnlich (120/80), dann Verdacht auf Arteriosklerose / "Altersblutdruck"" diagnostizierte.

Trotzdem kommt mir das alles etwas seltsam vor, ich kenne diese Schwindel-, "Herzdruck" und teilweise sogar Urangst-Gefühle von innen heraus nach schnellen Positionswechseln normalerweise nicht. Im Gegenteil: Früher war ich sehr stabil und ausgeglichen. Wirkt sich eventuell auch Schlafmangel oder unregelmäßiger Schlaf und emotionaler Stress auf den Blutdruck und die Herzfunktion aus? Ich hatte hier in der FH kürzlich eine sehr stressige Zeit, in der ich kaum oder zumindest sehr unregelmäßig schlafen konnte. Sollte ich mich mal durchecken lassen? Übrigends habe ich seit ein paar Tagen nun auch ein Stechen in den Händen, das sich kurz darauf in leichten Ausschlag mit Schwitzen verwandelt hat, woraufhin die Hände auf Wasserkontakt sofort stark zusammen schrumpeln. Nach der Schrumpelei ist Ausschlag jedoch wieder deutlich besser bis fast verschwunden. Das ganze geht meist nur 1-3 Tage :-( Kann das miteinander zu tun haben? Das Handproblem hab ich seit drei Jahren in Abständen von je 3-5 Monaten.

SNaml ema


In der Tat hab ich wie so oft Dr. Google befragt, der prompt mit "unterer Blutdruck unter 60 ist bedenklich" und "wenn unterer Wert und oberer Wert weiter auseinander liegen als gewöhnlich (120/80), dann Verdacht auf Arteriosklerose / "Altersblutdruck"" diagnostizierte.

Das ist doch Schmarrn!

Der untere Blutdruck sagt lediglich, wie dehnbar deine Arterien sind, wie sehr sie sich nach einem Schlag wieder zusammenziehen können. Je niedriger, desto besser. Der obere Wert ist abhängig von der Herzauswurfleistung. Wenn sich das Herz also zusammenzieht, steigt der Druck in der Arterie; das ist der obere Wert.

Es kann sein, dass man sich mit zu tiefem Blutdruck unwohl, schwindelig fühlt, das ist vollkommen normal, das hab ich auch manchmal. Genauso kan zu hoher BLutdruck unangenehm sein (nach dem Sport z.B.). Stress treibt den Blutdruck auch in die Höhe, da kann man mit Sport sehr gut ausgleichen.

Mit deinem Ausschlag solltest du mal zum Hautarzt gehen, das hat mit deinem Herzen nichts zu tun.

13v:on5.000 Rxobert


Hallo in die Runde, der Blutdruck dürfte wohl zu den variabelsten Größen im Körper zählen. Es gibt eine Vielzahl von Faktoren, die Ihn beeinflussen können. Treibt man Sport, das aktuelle Wetter, die "Tagesform", wie ernährt man sich, trinkt man genug, ist es morgen oder abend...

Es gibt zwar den Richtwert von systolisch etwa 120mmHg zu diastolisch 80mmHg, oft kann der Wert aber deutlich darüber oder darunter liegen. 100 zu 60 bis 140 zu 80 bis 90. Werden als unbedenklich angesehen. Liegt der eigene Wert dauerhaft niedriger als eben 100 zu 60 und man fühlt sich wohl dabei, ist das ok. Anders herum, höhere Werte sind bedenklich und man sollte Sie im Auge behalten bzw. sich mit seinem Hausarzt in Verbindung setzen, da ein zu hoher Blutdruck zu Herzerkrankungen oder gar einem Infarkt führen können.

diese "mmHg" bedeuten Millimeter(mm) Quecksilber(Hg)säule und beruhen auf dem Erfinder Namens Scipione Riva- Rocci, der mittels einer Oberarm-Manschette die unblutige Methode des Blutdruckmessens erfand. Der Blutdruck wurde gegen eine Quecksilbersäule gemessen. Phsikalisch wäre auch eine Wassersäule möglich. Das geringere Gewicht des Wassers hätte aber eine wesentlich höhere Säule zur Folge gehabt und ist damit nicht Praktikabel gewesen.

Statt der Quecksilbersäule benutzt man heute die analog geeichten Zeigerinstrumente.

Den Tipp, an warmen Tagen mehr zu trinken kann ich nur unterstützen. Das dürfen dann gerne auch 4 liter am Tag werden.

Während einer Schulsportveranstaltung in den letzten Tagen sind innerhalb kürzester Zeit 10 Schulkinder kollabiert, da Sie wohl zu wenig getrunken hatten und sich nicht im Schatten aufhielten.

Ich habe Dir hoffentlich nicht zu viel Wissen auf einmal präsentiert.

Alles Gute wünscht der:

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH