» »

Ständiger Schwindel, Ohnmachtgefühl

V=irgin3ia90 hat die Diskussion gestartet


Hallo ich erkläre kurz was meine beschwerden sind, hoffe mir kann jemand weiterhelfen, habe irgendwie angst

gestern im Einkauszentrum hat mein rechtes Ohr plötzlich gepiepst, nur einpaar sec. und anschließend wurde mir schwarz vor augen , schwindelig, ich hab alles komisch gesehen meine beine wurden zu wackelpudding, wurde vom rettungswagen ins KH gebracht, dort hat man mich an einen Infusion gehängt, neurologisch wurde ich auch abgeckeckt , im Blut ist bis auf ein wert ( der ist zu niedrig) alles ok, nun habe ich seid gestern ständig dieses schwindel und diese schwer in den Beinen , fühl mich benommen und auch meine aussprache ist komisch, ich hab irgendwie wortfindungsstörung, stotter manchmal also nicht direkt stottern vielleicht eher so nuscheln , ich weiß auch nicht, mir is ganz komisch, manchmal mehr manchmal weniger , jedoch geht dieser schwindel und diese benommenheit seid gestern nicht mehr weg, kann mir jemand weiterhelfen ??? ??bitteeee

Antworten
V?irg-ini~a90


um vielleicht noch etwas hinzuzufügen, ich trinke reichlich, und mein RR ist bei 100 zu 60 natürlich zu nieder.. vorhin war er danns plötzlich bei 140 ... ich hab irgendwie angst vor diesem gefühl, hab ständig das gefühl gleich ohnmächtig zu werden, gestern konnte ich die beine garnichtmehr bewegen vor lauter schwere...

rRosa_liinde


was für neurologische untersuchungen wurden denn im krankenhaus gemacht?

V5iGrginidat90


ahm ob ich mein gleichgewicht halten kann, bewegungsübungen und die ärztlin hat mit nem "hammer" irgendwo draufgeklopft, und in meine augen mit so nem licht geschaut ..??

LFöckNcheNn1


Und was sagte die Ärztin, ist der Grund für deine Symptomatik?

V'ir0gi[nia9x0


unklar, die konnten halt nichts feststellen , meinen halt Kreislauf und die Schilddrüse muss ich testen lassen... %:| %:| dreh durch..

Vdirg,inSiax90


kann mir keiner irgendetwas dazu schreiben ?? :(

Lsöckchxen1


Hi Virginia,

Du hast ja schon öfter in med1 Foren geschrieben. Habe mich ein bischen eingelesen um Dich besser einschätzen zu können.

Du bist Untergewichtig und leidest an einer Anpassungstörung und Angstsymptomen/Panikattacken. Ich denke, dein Zusammenbruch wird mit deinem schlechten körperlichen Zustand und deiner Psyche zutun haben.

Genau da solltest du ansetzen.

VyirgiTnia9x0


ich denke nicht das es was mit meiner psyche zu tun hat, in letzter Zeit ging es mir sehr gut... da hat man 1mal was mit der psyche und schon werden alle beschwerden die man hat damit verbunden, wie die ärzte auch gestern, das regt mich auf sorry, weil ich nicht symuliere, mir geht es besch**** , mein Kreislauf spinnt mein ganzer körper und dann ist das die psyche , na dann...

LKöckc8henx1


Hi Virginia,

das regt mich auf sorry, weil ich nicht symuliere,

Niemand hat behauptet das du simulierst.

hat man 1mal was mit der psyche und schon werden alle beschwerden die man hat damit verbunden, wie die ärzte auch gestern,

Auch die Ärzte werden nicht behauptet haben, das Du simulierst. Sie haben dir nur mitgeteilt, das deiner Zusammenbruch psychischer Natur ist.

Allso solltest Du dich um deine Psyche kümmern, denn sie schreit um Hilfe.

CCha*-_Tpu


Virginia,

warst Du wegen dieser Sache schon einmal bei einem Ohren- und Augenarzt? Gerade solche "nicht erklärbaren" Schwindel- und Benommenheitsstörungen (die durchaus auch mit Sprachstolperern einhergehen können!) haben nicht selten einen ohrenmedizinischen oder einen augenmedizinischen Hintergrund.

Schönen Gruss

Cha-Tu

j1ogxe


@ Virginia90

ich denke auch das bei dir etwas mit dem vegetativen Nervensystem zu tun hat.

Das hat nichts mit simulieren oder psychisch "nicht normal" zu tun.

Ich schliesse das daraus, weil beim Magenspiegeln ja auch kein Befund war.

Das kannst du willentlich nicht bzw. nur sehr begrenzt selbst steuern.

Vielleicht bist du, wie schon erwähnt Körperlich und auch Psychisch nicht in

der besten Verfassung und vielleicht spiegelt sich das so wieder.

Ich sage das, weil ich schon ähnliche Probleme hatte und es für mich sehr danach klingt.

L8öckcNhenx1


Dies schriebst Du Verginia vor einem Monat.

Meine Diagnose ist wie bei vielen anderen auch Anpassungsstörung, ich weiß nicht wie es soweit hat kommen können, leider hat es sich bei mir auch auf das Schlucken ausgeprägt, ich konnte und kann immer noch nicht richtig Essen, das Essen bleibt mir im Hals stecken und ich habe das Gefühl zu ersticken, habe dadurch 5kilo abgenommen und habe ein BMI von17,5..war am 22-28 Mai stationär im Krankenhaus um sicherzustellen das körperlich alles "ok" ist, nun bin ich wieder zuHause und es ist alles beim alten , hab keine lebensfreude mehr, liege nur da und schlafe, bin immer hundemüde,hab kreislaufprobleme und weine viel, weil ich angst vor mir selbst habe, war ist nur mit mir passiert?

LZöckc[hen1


Und hier:

Am Freitag habe ich einen termin bei der psychosomatik, werde vielleicht ambulant oder stationär aufgenommen... ich habe so Angst das ich aus diesem Teufelskreis nicht mehr rauskommen, es ist wirklich schrecklich, kann es in worte nicht fassen, habe so oft angst und panickatacken , ich kann einfach nicht mehr... habe auch schon eine einweisung zuhause, fals es ganz schlimm wird muss ich mich einweisen, in die psychiatrie! ich hoffe das die mir am freitag helfen können und mich aufnehmen...

Liebe Grüße..

Virginia90

.

02.06.10 20:31

..heute geht es mir wieder besonderst schlecht..einfach so... ich komm aus diesem Teufelskreis einfach nicht raus :( :( ich mag nich mehr...

Virginia90

.

06.06.10 19:39

die haben doch alle keine ahnung, selbst die psychologen, psychiater und was auch immer es für Fachleute in der Psychologie/Psychiatrie gibt.. die hören einem zu , haben keine ahnung wie sie helfen sollen und verschreiben einfach mal Tabletten, Tabletten die einen die Angst nehmen, beruhigen , schlafen lassen ect. ist das die lösung?? NEIN, ich halte es für falsch, ich wollte mich dem stellen, den Grund für mein momentanes absinken herausbekommen, habe eingesehen das ich Hilfe benötige, habe hilfe gesucht und das soll die Hilfe sein ??? Ich möchte das nicht!!!! Nun bin ich wieder am Anfang, bin Enttäuscht, sehr enttäuscht von allen Ärzten,nie habe ich Hilfe benötigt und jetzt wo ich sie einmal brauche...

Virginia90

Du hast dich in der Psychiatrie nicht verstanden gefühlt. Möchtest du erzählen was passiert ist.

VYirgi7nia9x0


@ Cha-Tu :

nein war ich noch nicht, habe jedoch die überweisung für ein HNO-Arzt bekommen, muss danach schauen lassen...

@ joge :

mhm, bei der Mangenspieglung hatte ich ne entzündung im Bauch, jedoch nichts dragisches denke ich... der schwindel ist nach wie vor da, irgendwann habe ich es geschafft einzuschlafen , wache auf und wieder dieses Gefühl von benommenheit ect..

@ Löckechen:

das es mir psychisch nicht gut ging in den letzten monaten schließe ich nicht aus , aber ich denke ich hatte es gut im Griff und es ging mir soweit wieder besser, die Therapie habe ich abgebrochen, alle habe ich abgebrochen weil es für mich einfach kein Sinn hatte, die wollten mich nur mit medis vollstopfen und mir nie wirklich zugehört, es war die schlimmste Zeit meines Lebens ich wünsche dies wirklich keinem. Das die Psyche einen so fertig machen kann , das man sogar Angst vor sich selbst hat und man ich fremd ist , das wünsche ich wirklich keinem !

Jedenfals ist es schnee von gestern, war in letzter Zeit stabil, und ich kann es mir einfach nicht vorstellen das es wieder von der psyche kommt, das macht mich fertig...

jedenfals habe ich einen niedrigen RR gestern abend bevor ich eingeschlafen bin war er bei 90/ 45 und im Blutbild stimmt ja auch ein Wert nicht, deshalb denke ich e´s wird schon irgendwas organisches sein, und ganz ehrlich ich hoffe es , und das es dann behandelt wird un weg geht, weil wenn es etwas psychisches ist bin ich verloren, das versteht keine wie den auch wenn ich es selbst auch nicht verstehe.. naja lassen wir mal gut sein...

grüßle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH