» »

War das ein Herzinfarkt oder etwas anderes?

Z>ionax 5 hat die Diskussion gestartet


hallo,

Ich war vor einer Stunde beim Bäcker, und als ich raus und zu meinem Auto ging, bekam ich aus heiterem Himmel Schmerzen im Rücken und Brustkorb. So über die Magengegend (waren aber definitiv keine Magenschmerzen in dem Sinne), über beide Rippenseiten, Brustbein und oberer Rücken. Auf beiden Seiten gleichmäßig ... Die Speiseröhre schien auch irgendwie beteiligt zu sein, bis in die Kehle hoch (aber nicht wie übliches Sodbrennen, das ich öfter mal habe). Die Schmerzen waren ziemlich stark und ziehend, ich hatte aber keine "Enge" im Brustkorb oder Atemnot oder ähnliches.

Mein Herz schlug auch so wie immer, ich hatte auch keine Schweissausbrüche, keine Angst (ich war natürlich etwas beunruhigt), keine Kreislaufbeteiligung irgendwie..... (das sind ja immer so die begleitenden Symptome, die beim Herzinfarkt genannt werden), schlecht war mir auch nicht. Also nichts weiter als diesen komischen Schmerz. In direkter Herznähe tat nichts weh, die Lunge schmerzte auch nicht.

Das Ganze ging so insgesamt 10, maximal 15 Minuten .... ich blieb ruhig im Auto sitzen und als es nachliess, fuhr ich los, auch mit dem Gedanken, gleich in die Notaufnahme unseres Klinikum zu fahren (liegt auf dem Weg), aber dann liess es wie gesagt nach und ich wollte erstmal nach Hause.

Jetzt ist es weg bis auf noch ein leises Schmerzgefühl hinten im oberen Rücken. Da habe ich sowieso mit einem Wirbel ein Problem, ca in BH-Verschluss-Höhe... Wenn ich auf dem harten Boden auf dem Rücken liege, tut mir die ganze rechte Rippenseite weh (hatte nach meiner Bronchitis im April eine Intercostalneuralgie und das ist noch davon übriggeblieben).

So .... ich bin jetzt etwas ratlos ....

bitte nicht gleich auf mich loshämmern, warum ich so eine ernste Krankheit vermute und dann hier noch sitze und poste .... ich hab ja geschrieben, warum ich mich dann doch gegen die Notaufnahme entschied, aber vll. kann mir einer einen Hinweis geben, auf welches Organ diese Schmerzen hindeuten könnten.

Antworten
ZwiTn`ax 5


hm ... ich google gerade mal ein bisschen und diese Grafik unter "Symptome" auf der Seite [[http://de.wikipedia.org/wiki/Myokardinfarkt#Symptome]] (rot und rosa eingezeichnete Schmerzzonen beim Herzinfarkt) traf auf mich gar nicht zu. Das war bei mir weiter unten, im Rippenbereich.

C>ha-Txu


Zina,

ich weiss nicht, was Du für eine Vorstellung hast, wie ein Herzinfarkt abläuft, aber Du hattest SICHER keinen Infarkt. Das war irgendeine Blockade der Wirbelsäule oder eine Nervenzerrung im Rücken.

Schönen Abend

Cha-Tu

Zhin^a x5


danke für deine Antwort!

Naja ... plötzliche Schmerzen im Brustraum, die ich bislang so nicht kannte ... da war schon mein erster Gedanke der an einen Herzinfarkt. Vielleicht auch, weil mich kürzlich mein Zahnarzt verrückt gemacht hatte von wegen Eiterherde an Zähnen – > Herz, Herzinfarkt.

*:)

BmounBdy


Gibt es denn bestimmte Anzeichen oder Symptome die auf ein Herzfinarkt hinweisen? Was sind den ausschlaggebende Risikofaktoren für einen Herzfinarkt? oder Ursachen?

Was ich an dem ganzen nicht verstehe, ist dieses "Plötzlich". Kann man den wirklich plötzlich einen Infarkt bekommen?

Was mich noch sehr interessieren würde ist das Blutgerinnsel. Gibt es da auch bestimmte Riskofaktoren?

Gruss

CDh&a-@Tu


Diese Fragen alle zu beantworten, würde das gesamte Forum sprengen. Da musst Du Dich schon durchgoogeln, wovon ich aber ABRATEN würde, sofern Du ein ängstlicher Mensch bist.

Schönen Gruss

Cha-Tu

K7nutschYixle


Was mich noch sehr interessieren würde ist das Blutgerinnsel. Gibt es da auch bestimmte Riskofaktoren?

Rauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel...

C5ha-/Tu


Was mich noch sehr interessieren würde ist das Blutgerinnsel. Gibt es da auch bestimmte Riskofaktoren?

Rauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel...

Erhöhte Blutfettwerte.

Beouxndy


Hallo Chatu,

ne googlen möchte ich aus dem Grund nicht.

Ich bin noch relativ jung unter 30, Normalgewicht, bewege mich nicht viel, habe aber etwas erhöhte Fettwerte (familiärbedingt).

Hätte ich eigentlich ein erhöhtes Risiko?

Gruss

K'nut@schixle


bewege mich nicht viel, habe aber etwas erhöhte Fettwerte (familiärbedingt).

Jetzt vergleich mal unsere Aussagen zwecks Risikofaktoren. :=o

Mach bissel Ausdauersport, wirkt sich nicht nur positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus, sondern kann sich auch positiv auf die Bluttfettwerte äußern :)z

Noch hast Du alles selber in der Hand :)^

Bsoundxy


@ Chatu

Mein Anliegen ist: Ich bekomme sehr oft beim stehen ein Krampf auf der linken Seite bzw. ein Stolpern. Gleichzeitig kriege ich einen Druck im rechten Ohr.

Gruss

B(odunxdy


Noch hast Du alles selber in der Hand

Das wollte ich eigentlich wissen ob ich jetzt schon en Risiko habe, mit meinem Alter. Für die Zukunft muss ich auf jeden Fall was tun.

Gruss

S8a/mlemxa


Mach Sport und iss gesund.

KInuts7chile


Ich bin auch erst 27... aber trotzdem heißt es Gesund zu leben.

Gesunde Ernährung, nicht Rauchen, wenig Alkohol, viel Bewegen, wenn es geht wenig Stress.

So minimieren wir das Risiko später Krank zu werden bzw. etwas mit dem Herzen zu bekommen, natürlich spielt "Schicksal" auch eine Rolle *:)

nwanqc^hen


irgendwie hab ich so den Eindruck, das im Orthopädie Forum alle Leute zum Herz Forum auswandern, weil sobald es im Rücken und Brustkorb ein bissl zieht oder schmerzt sofort an das Herz gedacht wird.

Ich glaube, eine richtige Herzkrankeit merkt man nicht durch solche Symptome. Die Symptome sind dann bestimmt um einiges extremer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH