» »

Bitte um Hilfe/Erklärung bzgl. meiner Werte

W-eikss_nYic#hxt hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

Leider klärt mich mein Frauenarzt (meiner Meinung) nach zu wenig auf, bzw. äussert sich nie drüber ob ja alles in Ordnung ist oder nicht.

Ich - von Natur aus sehr panisch - hab somit ständig Angst, dass mit mir und dem Baby was nicht stimmt, hab keine Ahnung ob ich irgendeinen Mangel hab (Eisen zb) etc.

War bei der Blutabnahme und musste auch Harn abgeben. Raus kamen folgende Werte:

GLU Normal mg/dl

PRO Neg. mg/dl

BIL Neg. mg/dl

URO Normal mg/dl

PH 6.5

S.G 1.020

BLD neg. mg/dl

KET neg mg/dl

NIT neg.

LEU neg. leu/ul

Lues Reaktion (TPHA) negativ

Erythrozytenanzahl 4,91 Einheiten (ist das gut??)

Hämatokrit: 46%

Hämoglobin 14,5 g/dl

Wäre super wenn mir das jemand (zumindest teilweise) "übersetzen" könnte!

Vielen lieben Dank *:) @:)

Antworten
m)ausweprixnz


Jedes Labor hat andere Grenzwerte, ohne die man zu den Blutwerten nix sagen kann. Wär hilfreich, wenn du die dazu schreiben würdest.

Was hast du/ dein Baby denn für Beschwerden, warum wurde z.B. Syphilis getestet?

W!eiss_xnicht


Ich hab leider keine Grenzwerte bzw. keine Informationen drüber.

Nur einen kleinen Zettel über die Ergebnisse der Harnuntersuchung. Die Harnuntersuchung war am 30.07.2010

Ab "Lues Reaktion (TPHA) negativ" fangen die Ergebnisse der Blutuntersuchung an.

Die sind in meinem Mutter-Kind-Pass direkt eingetragen worden. Blut abgenommen wurde mir am 01.07.2010, also zum Zeitpunkt der Feststellung der Schwangerschaft.

Ich hab überhaupt keine Beschwerden und mein Baby ist noch im Bauch, dem geht's hoffentlich auch gut. :-) Bin heute 10+0.

Welcher Wert davon Syphilis ist, weiss ich nicht mal. Aber ich denke, dass der Frauenarzt bei einer Schwangerschaft einfach alles durchtestet. HIV zb wurde auch getestet bzw. wird im Laufe der Schwangerschaft noch öfter getestet. Im Pass steht im Moment zb drin "HIV neg. zum 30.07.2010)

Mein Frauenarzt hat bezüglich der Blutwerte gar nix gesagt, ausser dass ich kein HIV hab (was ich auch schon vorher wusste...). Da aber sehr viele Schwangere Eisen oä nehmen müssen und er das nicht mal im Geringsten erwähnt hat, ob bei mir ein Mangel vorliegt oder nicht, bin ich nun ein wenig verunsichert.

Wsevisvs_n6icht


HIV neg. zum 30.07.2010)

Sorry, sollte zum 01.07.2010 heissen.

Kann auch sein, dass bei uns in Österreich anders getestet wird als in Deutschland ":/

mNa"usetprixnz


Ich hab überhaupt keine Beschwerden und mein Baby ist noch im Bauch, dem geht's hoffentlich auch gut. :-) Bin heute 10+0.

Ach sooo, da hab ich dich komplett falsch verstanden |-o

Wenn du keine Beschwerden hast & dein Arzt nix erwähnt hat, dann ist doch alles in Ordnung, der hat auch die Grenzwerte & würde sehen, wenn da was nicht in der Norm liegt.

Ich würd mir echt keine Sorgen machen und einfach die Schwangerschaft genießen :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH