» »

Herz schmerzt beim Einatmen oder Ausatmen

XPsinOchen[X hat die Diskussion gestartet


Hallo alle miteinander,

ich habe folgendes Problem: seit ungefähr einem Jahr habe ich gelegentlich ein Stechen im Herzen, mal beim Einatmen mal beim Ausatmen. Dieser Zustand kann nur einige Minuten dauern oder sich aber auch über Stunden hinwegziehen. Mir ist auch aufgefallen, dass ich es häufig bekomme, nachdem ich ein Zigarette auf einer Party geraucht habe, was meistens am Wochenende ist, da ich nur Genußraucherin bin.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Liebe Grüße

XsinchenX

Antworten
S/etzzen6


Ich weiß zumindest, dass das im Kindes-/Jugendalter normal ist, da das Herz wächst. Hatte das früher auch, und mein Vater (Arzt) meinte, dies sei nicht schlimm.

Aber wie das im Erwachsenenalter ist, weiß ich nicht. Zumal es bei dir ja nach bestimmten Ereignissen (Partyrauchen) auftritt. Mein Tipp: Nicht mehr rauchen ;-) Ich habe vor kurzem aufgehört und fühle mich spitze!

DUJagna8x1


Stechen beim Atmen insbesondere nach dem Rauchen hat gewöhnlich nicht mit dem Herz sondern mit der Lunge zu tun. Der zuständige Facharzt ist der Pneumologe.

ÖDnSd]urd}íxs


Kann das nicht auch ein Nerv sein, der gereizt ist?

Ich hab auch öfters an verschiedenen Stellen der Lunge so Stiche...

Klcik mal da

[[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/416662/]]

Zitat von Cha-Tu:

Hallo, Einsame Seele,

wenn es "sticht", ist es so gut wie NIE das Herz. Aber oft die Nervenstränge, die von der Wirbelsäule (Rücken, Nacken) aus in den Brustkorb gehen (besonders die sogenannten Zwischenrippennerven können stark gereizt werden und dann Probleme auslösen, die sich wie "Herzstiche" anfühlen). Das heisst: Oft ist so ein Stechen in der Brust eine Wirbelsäulenproblematik. Eventuell mal einen Orthopäden aufsuchen.

Schönen Gruss

Cha-Tu

Cha-Tu

DEJana8x1


Ja, es kann auch ein eingeklemmter Nerv sein. Hatte ich gestern abend auch erst wieder. ;-D Das zieht dann beim Einatmen und bei bestimmten Bewegungen bis etwa mittig unter die Brust.

Mir hilft dann immer Wärme drauf geben (Wärmkompressen, warmes Bad, Rotlicht) und anschließend ins Bett. Im Bett entkrampft sich die Muskulatur und der Nerv kann sich wieder "entspannen".

Wenn Sie das öfter haben, hilft es manchmal sich bei einem guten! Chirotherapeuten einrenken zu lassen falls Blockaden vorhanden sind.

X2sinc3henxX


Also an Öndurdís und DJana81 es ist nicht meine Lunge sondern mein Herz!!! ;-)

LaeoniePmichxelslLe


:)D

hast du noch was anderes auser "herz" stechen , welche vielleicht keine sind?

schwindel ,hoher puls?

DeJanMa81


Also an Öndurdís und DJana81 es ist nicht meine Lunge sondern mein Herz!!! ;-)

Wenn du schon beim Arzt warst und weißt, dass es dein Herz ist ... wieso dann hier die Anfrage?

DWJanax81


Du bist 18 Jahre alt.

Meinst du, du hast jedesmal einen Herzinfarkt? ???

Ö0ndurAdxís


Also an Öndurdís und DJana81 es ist nicht meine Lunge sondern mein Herz!!! ;-)

Was macht dich da so sicher...?

Hast du überhaupt gelesen, was ich dir verlinkt und zitiert habe?

naja, mir egal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH