» »

atemnot und unwohlsein und und und

tKoni5g50 hat die Diskussion gestartet


Hallo....

Ich habe mal ein Anliegen und zwar geht es mir seit über einer Woche echt nicht gut!Es kam plötzlich als ich mit nem freund durch die stadt ging ich hab ein druck aufen Brustkorb bekommen habe schlecht Luft bekommen und einen total trockenen Mund so das ich kaum schlucken konnte!Dann wurde mir extrem schwindelig und habe weiche Beine bekommen!Danach bin ich ins Krankenhaus da waren meine Werte eigentlich gut der Inernist sagte er konnte nix finden es wurde blut abgenommen meine Werte wie blutdruck ect waren auch okay!Danach wurde ich wieder entlassen die ganze autofahrt nach hause habe ich mich total unwohl gefühlt und das geht jetzt schon über eine Woche jeden Tag Atemprobleme und Schwindelig ich kann keine Stunde Spazieren gehen ohne das ich wieder Trockenen Mund bekomme mir Schwindelig wird und ich Atem probleme bekomme!Komischer ist es das ich gut schlafen kann ohne probleme und wenn ich liege geht es mir auch gut aber sobald ich rausgehe dreht sich alles und die anzeichen weiderholen sich!kaum luft trockener Mund kann nicht richtig Schlucken und das nervt mich langsam gewaltig!kurz zu meiner person ich bin 187 wiege 80kg und betreibe sport rauche vielleicht ne schachtel in 4 tagen also nicht mehr soviel habe schon seit halben jahr kein alkohol mehr zu mir genommen und trinke keinen kaffe und keine engergy getränke!ich hoffe mir kann mal jemand einen rat geben was man tun könnte oder an wem ich mich wenden könnte!danke schonmal für antworten!!!

Antworten
Szan&dy2H30x7


Dabei könnte es sich um ganz einfache Panikattacken haben.

Bin selber davon betroffen..die Gefühle in diesen Momenten sind schlimm---ich weiß..

normalerweise flaut das dann aber nach max. 30 min ab....ist das bei dir genauso?

Du scheinst dich, wenn du rausgehst an die Situation zu erinnern und das kann die Symptome wieder hervorbringen...hast du Streß/Kummer, Sorgen?

t<oni65x50


Das hat der Notartzt auch gesagt weil ich gefragt habe was es sein könnte weil ein freund von mir vor 2 monaten ne lungenembolie hatte und ich schon dachte ist es ist das selbe weil er mir erzählt hat das er auch plötzlich keine luft mehr bekommen hat,der artzt aber meinte dann wären meine werte viel schlechter und ich hätte wohl eher stress!joa hab ich auch ein wenig wegen arbeit ect aber das hatte ich früher auch schon und da hatte ich das auch nicht weil normal konnte ich immer gut mit stress gut umgehen!

zu was für einen artzt könnte ich gehen wenn ich zu meine hausartzt gehe der wird mir eh nicht helfen können weil der mir auch nur sagen wird es ist stress!!!

Seandy}230x7


Naja, man kann zu einem Psychologen gehen oder erstmal für sich selbst überlegen, ob es Dinge gibt, die einen sehr belasten und diese nach Möglichkeit konsequent ausschalten.

Bei mir fing es mit 25 an aus heiterem Himmel, dachte auch ich bin schwer krank.

Als ich dann meinen Job hingeworfen habe, ging es mir entschieden besser.

tBoFnqi55x0


joa ich bin jetzt auch 25 und es geht bei mir los :-)

und wie geht es dir heute hast du das auch noch jeden tag?

S{andyU2x307


Mir ging es jahrelang sehr gut, ich habe Bücher über Angststörungen und Panikattacken gelesen.

Das hat mir persönlich sehr geholfen....

Seit Anfang des Jahres hatte ich vermehrt Probleme durch lange Infekte...bin eben Krankheitsphobiker und kann schlecht damit umgehen, wenn ich was habe.

S"an?dy2x307


Auf jeden Fall solltest du immer wieder raus gehen und dir sagen, daß dein Kopf Dir einen Streich spielt....

nicht die Situationen meiden, in denen du dich schlecht fühlst...es wird immer besser werden mit der Zeit...

thoni{5x50


ja genau das ist es was ich zur zeit vermeide das ich viel raus gehe weil ich mir drin sehr viel besser geht!

aber sobald es an die luft geht spielt alles verrückt und das versteh ich nicht!

SFandby230x7


Deine erste Attacke ist eben im Freien passiert...das war so einschneidend, das dein Körper sofort auf 180 fährt....so war es bei mir auch immer.

Nur Mut---Schritt für Schritt..überstehe die paar Minuten der Unruhe

Soanxdy23x07


Kannst auch gerne hier im Thread mitschreiben[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/491997/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH