» »

Tochter hat sehr niedrigen Blutdruck

c!ar)ja hat die Diskussion gestartet


Hallo,

meine 14-jährige Tochter klagt sehr oft darüber, dass es ihr immer schwindelig wird, wenn sie zuvor irgendwo gesessen bzw. gelegen hat und dann aufsteht. Das passiert auch, wenn sie sich beim Aufstehen Zeit nimmt.

Ihr wird schwindelig und schwarz vor den Augen. Oft hat sie dann auch ziemlich starke Kopfschmerzen.

Die Beschwerden dauern dann nur ein paar Sekunden an, dann ist alles wieder ok. Schwindel und Kopfschmerzen sind dann wieder verschwunden.

Heute war es besonders schlimm., worauf ich mal bei ihr Blutdruck gemessen hatte: 92/50, Puls lag bei knapp über 50!

Dieser Wert ist doch auch bestimmt für ein 14-jähriges (bald 15) zu niedrig.

Wie kann ich ihr denn helfen. Habe zwar schon oft gehört, dass ein zu niedriger BD, im Vergleich zu einem hohen BD überhaupt nicht schlimm ist, nur ziemlich unangenehm.

Gibt es ein paar Tipps, wie der BD wieder besser wird?

Danke für eure Antworten

Antworten
Cwha-Txu


Dieser Wert ist doch auch bestimmt für ein 14-jähriges (bald 15) zu niedrig.

Nun, daran kann man sich gewöhnen, ich habe oft einen ähnlich tiefen Blutdruck, und merke keinerlei Symptome. Erst wenn er deutlich unter 85:50 geht, wird mir mulmig.

Recht hilfreich sind Wechselduschen. Das wird zwar von vielen Menschen als sehr "brutal" empfunden, aber wenn man das eine zeitlang macht, stabilisiert sich der Blutdruck eindeutig.

Wie man Wechselduschen macht, wird bei Wikipedia recht gut beschrieben:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Wechseldusche]]

Alles Gute

Cha-Tu

Sjtell"a80


Vor allem bei Mädchen in der Pubertät ist niedriger Blutdruck relativ häufig und nicht sooo schlimm.

Ausdauersport und mindestens 2,5 l Flüssigkeitsaufnahme am Tag können auch helfen.

sxchQnullEiaxg


Hallo Carja,

ich habe auch einen sehr niedrigen Blutdruck( 90/60). Mir wird auch öfters schwidelig, besonders wenn ich schnell aufstehe. Ob das normal ist für ein 14 jähriges Mädel weiss ich nicht, aber wenn sie Probleme damit hat einfach mal zum Arzt gehen.

Bei mir wurde damals ganztägig immer wieder der BD gemessen und ich wurde auf Unterzuckerung überprüft, was bei mir auch zutraf.

Also darf ich jetzt "ärztlich " verschrieben schokolade zu mir nehmen und wenn es mir richtig dreckig geht, hau ich mir ein paar Kreislauftropfen rein.

Wünsch deiner Tochter gute Besserung {:(

G&iftmis$che:rin0x89


Das behandelt man nicht!!!

Sie sollte darauf achten, dass sie immer ausreichend getrunken hat und man könnte auch noch ihren Eisenwert mal prüfen.

In der Apotheke gäbe es freiverkäuflich Korodintropfen (die schmecken zwar grässlich, haben aber einen recht guten Effekt)

cbarja


Erst mal herzlichen Dank an euch allen.

Habe mir schon gedacht, dass man da nichts macht. Das mit dem Trinken habe ich ihr schon gesagt.

Die Korodintropfen werde ich mir mal holen. Werde beim nächsten Arztbesuch auch mal mit dem Arzt drüber sprechen.

@ cha-tu

Ich habe auch schon oft gehört, das Wechselduschen den Kreislauf ankurbeln soll.Allerdings steht in deinem Link, dass das Wechselduschen NICHT bei niedrigem Blutdruck angewendet werden soll.

Nochmals vielen Dank euch allen @:)

L#öck(chenx1


Hi Carja,

Bei älteren Menschen oder Personen mit Herzerkrankungen oder Problemen mit dem Blutdruck sollte auf Wechselduschen verzichtet beziehungsweise diese nur nach Absprache mit einem Arzt durchgeführt werden, da der Kreislauf durch Wechselduschen stark belastet wird.

Damit sind ältere Person mit stark erhöhtem Blutdruck gemeint, da Wechselduschen die Gefäße zusammenziehen läßt und somit der Blutdruck steigt, und wenn dieser ohnehin stark erhöht ist, kann das dann zuviel werden.

CUha-oTu


Carja,

mein Arzt sagt genau das Gegenteil. Er hat es mir und meiner Frau ja empfohlen, wir haben beide niedrigen Blutdruck. Ferner steht in dem Wikipediaartikel nichts von niedrigem Blutdruck. Niedriger Blutdruck ist keine Krankheit, in anderen Ländern wird er sogar angestrebt, weil er herzschonend ist.

Schönen Gruss

Cha-Tu

ddallip_dalxli


Mir ging/geht es genau gleich...

Wenn sie irgendwo liegt, soll sie langsam hin sitzen und dann erst aufstehen...

Der doc hat mir Kreislauftropfen und Traubenzucker empfohlen und seit dem geht es eigentlich gut :-)

kge9nozxz


niedriger blutdruck scheint in der pubertät nicht ungewöhnlich zu sein...

meine frau hatte niedrigen blutdruck bis bei ihr eine schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurde, habt ihr das mal untersuchen lassen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH