» »

Befund Langzeit Ekg: AV-Block II

M*alsqi28x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin durch meinem Mann auf dieses Forum gestossen und hätte folgende Fragen:

Bei meinem Langzeit EKG vor einem Jahr wurde ein AV-Block II, ES: 800 Stück, Salven: 70 Stück und Tachykardien festgestellt. Mein Hausarzt hat mich dann zu einem Kardiologen überwiesen weil er der Meinung war, dass ich ein HSM benötige. Die größte Pause war 2,3 in der Nacht. Tagsüber 2,0 und 2,1. Der Kardiologe machte die Routineuntersuchungen und sagte es sei alles in Ordnung.

Jedoch habe ich sehr oft sehr viele Beschwerden. Ich bin vor längerer Zeit, vor dieser Untersuchung zwei Mal umgekippt. Auch meine Geschwister sind zum Teil schon einfach so umgekippt.

Ich fühle mich sehr oft ausgepowert, bin sehr schnell Müde und habe sehr oft Schmerzen und Druck in der Brust.

Zu Mir:

Ich bin 24, verh. und habe Kinder. Mein Ruhepuls ist bei 50-55 pro Min., Ich rauche und trinke nicht. Bin leicht untergewichtig.

Gruss

Antworten
CIha-Txu


Hallo, Malsi,

ein AV-Block II ist nicht "nichts" und auch nicht "in Ordnung".

Welcher Art ist dieser Block denn (er gibt ja unterschiedliche; Wenckebach? Mobitz?) Welche Therapie schlägt er denn vor?

Wenn das wirklich alles ist, was der Kardiologe gesagt hat, würde ich noch einmal um einen Termin bitten, damit er Dir Näheres dazu sagt. Oder aber ich würde den Arzt wechseln. Wenn Du bei einem AV-II beschwerdefrei bist, mag es ja hingehen, erst einmal abzuwarten, aber Du bist ja offensichtlich nicht beschwerdefrei.

Alles Gute

Cha-Tu

MWals3i8x6


Hallo Cha-Tu,

danke erst einmal wg, deiner Antwort.

ne eben nicht. Ich habe sehr häufig Beschwerden. Er hat mir gar keine Therapie vorgeschlagen. Ich bin nur immer so schnell ausgepowert. Welche Art von AV-Block weiß ich nicht.

Muss ich schauen, dass ich schnellstmöglich einen Termin bekomme, oder kann ich mir hier Zeit lassen weil es ja doch schwer ist einen Termin zu bekommen.

Was ist ein AV-Block genau? Und welche Beschwerden sind typisch.

Gruss

F-amiJly-<Ps8yccho


Ich hatte nen AV-Block III. Grades ( hat sich jetz zum II. Grades entwickelt ).

Ich hatte Atemnot, Schwindel usw. – nach der HSM Implantation sind die Symptome jedoch leider geblieben.

Man denkt nun, dass meine Symptome eher psychisch sind.

Das ist aber ne andere Geschichte.

Dir würde ich empfehlen, nochmal zu einem anderen Kardiologen zu gehen.

Gerade, wenn du wirklich schon zweimal umgekippt bist ( hattest du da ordentlich gegessen und getrunken? ) sollte man noch einmal über einen HSM nachdenken.

Wobei man bei einem AV-Block II. Grades auch, anders als bei dritten Grades, eine Medikamenten-Therapie machen könnte.

Das wichtigste ist jedoch, dass du dich nicht verrückt machst. Mir ging es deutlich schlechter, als ich erfahren habe, dass ich Probleme mit dem Herzen habe. Sofort fing ich an, auf jedes noch so kleine Signal meines Körpers mit Panik zu reagieren und ihn stets zu "beobachten" und seine Funktionen zu kontrollieren.

Ich bekam Panik vor einem Infarkt, vor Herzschwäche – vor so ziemlich allem, was irgendwie mit Herz und Krankheiten zu tun hat.

Schmerzen und Druck in der Brust

Das hat aber nichts mit dem AV-Block zu tun :-)

Gute Besserung!

P.S.: Dein Ruhepuls von 50-55 pro Min is noch okay... ich hatte um die 35 ...

M}alTsi86


In der Nacht geht der Puls bei mir ebenfalls um den Wert runter.

Große Sorgen mache ich mir nicht unbedingt. Ich habe nur Kinder, das ist meine größte Sorge. Auch habe ich einen Ehemann der herzängstlich ist und schon oft in diesem Forum geschrieben hat. Er steht mir aber trotz seiner Angst immer beiseite. Panik hatte ich noch nicht, kenne es aber sehr gut von meinem Mann, der jetzt entschlossen hat eine Psychotherpie zu machen.

Gruss

CQha-xTu


Muss ich schauen, dass ich schnellstmöglich einen Termin bekomme, oder kann ich mir hier Zeit lassen

Nein, Du kannst Dir Zeit lassen, es ist ja nichts sooo Akutes. Es sollte nur gründlicher abgeklärt werden als das bisher geschehen ist. Beziehungsweise, er sollte Dir sagen, welcher Art AV-Block das ist.

Was ist ein AV-Block genau?

Wenn das Herz schlägt, werden ja elektrische Reize aus dem Vorhof in die Kammer geleitet. Ein "Elektroimpulsgeber" ist der Sinusknoten, der den Impuls über den "Artrioventrikular-Knoten" (AV-Knoten) in die Kammer leitet. Dieser Impuls kann am AV-Knoten verzögert werden oder ganz unterbrochen werden. Das alles nennt man AV-Block. Wenn er also nur verzögert (AV-Block I), muss nicht therapiert werden. Bei AV-Block II ist dieser Impuls zeitweise unterbrochen (aber NICHT ständig!), und dadurch kann es zu Beschwerden kommen: manchmal unregelmässiger Puls, zu langsamer Puls (seltener auch zu schneller Puls, quasi als Gegenreaktion), mit damit verbundenen subjektiven Beschwerden: Müdigkeit, "Leere" im Kopf, Schwindel, Ohnmacht, Schlappheit, aber eben auch die Schlagpausen, die ja bei Dir auch festgestellt worden sind.

Schönen Gruss

Cha-Tu

KGnutsc}hile


Hallo Malsi,

willkommen im Club ;-)

Ich habe tagsüber AV-Block II° Wenckebach & nachts AV-Block II° Mobitz meine längste Pause war mal 3,4 Sek. Ich vermute mal das Du tagsüber den AV-Block Mobitz hast!? Die Info wäre wichtig. Wie Cha-Tu schon beschrieben hat, beim AV-Block 2° senkt sich der Puls (Bradykardie) für eine kurze Zeit, (Herzaktion setzt aus) wenn er zu niedrig wird, kommt es zu einer Synkope. Handelt es sich tagsüber um mehrere Einzelaktionen oder eher mehrere? Was steht im Bericht?

@ Family-Psycho

Was für eine Therapie meinst Du?? Bei einem AV-Block ist meines erachtens die implantation eines Schrittmachers die einzige Therapiemöglichkeit! Lass mich aber gern belehren.

*:)

Fpamily- PsycPho


@ Knutschile

Hey,

also mein Kardiologe meinte, dass der AV-Block wie folgt unterteilt ist:

I. Grades – keine weitere Therapie oder Therapie mit Medikamenten möglich

II. Grades – Therapie mit Medikamenten oder HSM-Implantation möglich

III. Grades – HSM-Implantation unumgänglich

Bei der Therapie mit Medikamenten wird Atropin oder Adrenalin verabreicht.

So hatte er es mir jedenfalls gesagt.

Grüße *:)

K]nut5schixle


Guten Morgen Family-Psycho,

ich denke mal das ist von Fall zu Fall unterschiedlich, mir wurde damals im Herzzentrum gesagt wenn der AV-Block oder SA-Block in den 3° überspringen ist die einzige Therapie ein HSM. Habe im Internet auch nur die Thrapie eines HSM gelesen, aber wie gesgat, wird sicher alles individuell entschieden.

Schönen Sonntag *:)

C!ha-,Txu


Lieber Knutschile,

gerade der AV-II ist in zahllose "Untergruppen" unterteilt, und die Therapie muss da wirklich nur ganz individuell sein. Was für den einen richtig ist, kann für den anderen verfrüht oder gänzlich falsch sein.

Schönen Sonntag!

Cha-Tu

Mtalsix86


Guten Morgen,

sorry das ich mich so spät wieder melde. Ich werde heute einen Termin beim Kardio. ausmachen damit ich ein Langzeit EKG machen kann.

Ich hatte heute morgen einen Puls von 45. Kann das gefährlich werden?

Danke und Gruss!

CxhaO-xTu


Nimmst Du irgendein Medikament? Betablocker?

Wenn Du kein Medikament nimmst, dann ist der Puls zu niedrig, vor allem deshalb, weil er nachts meistens nochmal runter geht. Wirklich gefährlich kann das nicht werden, aber eben sehr unangenehm, übel, schwindelig, usw.

Falls Du aber einen Betablocker nimmst, dann ist das was anderes. Der Betablocker senkt den Puls ja auch ab.

Gruss

Cha-Tu

M>a"lsi8x6


Hallo Chatu,

nein ich nehme keine Medikamente. Es ist sehr unangenehm weil ich immer wieder schwächeanfälle habe.

Gruss

K'nutsvchilxe


Hallo Malsi,

ist der Puls dauerhaft um die 45 oder nur über einen kurzen Zeitraum?

Wenn ich zB. auf Arbeit bin, (sitze im Büro) und ich einen SA-Block oder AV-Block habe (wenn man sich ganz genau beobachtet, spürt man es bzw. fühlt) geht mein Puls laut LangzeitEKG auf 38 runter, wenn ich dann apprupt aufstehe, hab ich auch Schwierigkeiten. Die Schwächeanfälle hast Du, weil der Puls dann zu niedrig wird, wenn Du den AV-Block hast. Die Frage ist nur ob Dein Puls dauerhaft oder halt nur streckenweise (AV-Block) zu niedrig ist. Beides gehört aufjedenfall therapiert, da Du ja Beschwerden hast. Mach beim Kardiologen Druck und nicht erst in einem halben Jahr den Termin geben lassen.

Alles Gute *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH