» »

Kontraindikationen Sauerstofftherapie?

s9onnens3chedin_mt hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin auf der Suche nach Kontraindikationen bei einer Sauerstofftherapie und kann irgendwie nichts gescheites finden. Kann mir vielleicht jemand weiter helfen? Danke schön :))

Antworten
L=öckFchexn1


Welchen Hintergrund hat deine Frage?

m1onstr*um_cUrusuloxrum


Hallo sonnenschein,

allgemein gilt (beinahe) "sprichwörtlich", dass Sauerstoff noch niemanden getötet hat.

Vorsicht geboten ist aber bei Patienten mit COPD (chronisch-obstruktive Lungenkrankheiten). Diese kann man in gewisser Weise als Kontraindikation betrachten. Bei diesen Patienten wird die Atmung nicht über die CO2 - Konzentration gesteuert (wie es normalerweise ist), sondern über den Sauerstoffgehalt. Da dieser aufgrund der bestehenden Krankheit ständig auf relativ niedrigem Niveau ist, wird die Atmung nur aufgrund des Sauerstoffmangels aufrecht erhalten. Wenn nun zuviel bzw. unkontrolliert Sauerstoff verabreicht wird, kann es im schlimmsten Falle zum Atemstillstand kommen.

Patienten mit COPD sind aber natürlich auf Sauerstoff angewiesen; die Sauerstofftherapie muss hier also sehr vorsichtig erfolgen.

Hoffentlich ist die Frage damit einigermaßen beantwortet :)

VG

J9odexl


Was ist an dem Atemstillstand dann schlimm? Wenn der Sauerstoffgehalt dann wieder unter ein gewisses Niveau fällt, melden die 02-Rezeptoren doch wieder Bedarf und es kommt zum Atemantrieb...

m%onstr?um_cLrusullorum


;-)

leider funktioniert das nicht so schön wie es sich anhört. Erst einmal ist jeder Atemstillstand lebensgefährlich und kann zum Tode führen.

Des Weiteren kann der Stillstand zum extremen Anstieg des CO2-Gehalts im Blut führen (Hyperkapnie); mögliche Folge ist dann eine Atemlähmung / "CO2-Narkose" / respiratorische Azidose (Veränderung des Säure/Base-Haushalts -> Übersäuerung des Blutes).

A'nvaxl


Erst mal muss ich Monstrum recht geben. Beim Menschen gilt: "Never Change a running System!" Wenn es sich vermeiden lässt sollte man Körperfunktionen nicht unterbrechen.

Studien legen auch denn Verdacht nahe dass Sauerstoff beim Apoplex das Outcome sogar eher verschlechtern.

Außerdem habe ich nach Inspiration durch den Thread auch mit 2 Kollegen diskutiert und tatsächlich viel einem Kollegen noch ein ziemlich spezielles Beispiel ein.

Diquate und Paraquate (Bei Toxikologischen fällen mit Unkrautvernichter lieber mal nachschauen.) bilden mit Sauerstoff in nicht unerheblichen Maße Radikale.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH