» »

Plötzlicher Herztod bei eigentlich gesundem Körper

C]lfubxless


Ja man sollte sein Leben genießen. Letztendlich kommt man früher oder später so oder so ans Ziel. Aber ich selbst habe auch sehr oft Missempfindungen am Herzen mitunter ausgelöst durch Angst, dennoch versuche ich (bis jetzt positiv) entgegen zu wirken. Ich habe sogar ein mal die Todesstatistik des statistischen Landesamt gelesen, weil ich wissen wollte wie häufig sowas bei Leuten meines Alters vorkommt. Ehrlich gesagt hat mich das schon etwas beruhigt.

Aber sie sind alle durchuntersucht, und haben dennoch diese Ängste.

Ja aber denkst du, dass eine Untersuchung bei dieser 27 Jährigen, die Monate davor lag etwas gebracht hätte? Ich meine kann man so etwas rechtzeitig bis auf einer gesunden Lebensweise entgegenwirken?

Gruß

C)lqubleess


Besonders stark habe ich mit diesen Aussetzern zu kämpfen. Ich habe meistens dann davon mehrere hintereinander. Ich denke dann immer, dass sich mein Motor nicht mehr beruhigt. Kennt ihr das auch ??? Ich spüre sie dann richtig stark!

Gruß

Cjh6a-Tu


Hallo, Clubless,

Ja aber denkst du, dass eine Untersuchung bei dieser 27 Jährigen, die Monate davor lag etwas gebracht hätte?

Unter Umständen schon. Wenn der Arzt das ernst genommen und ein EKG gemacht hätte, hätte man evtl. eine Durchblutungsstörung des Herzens festgestellt. Und selbst wenn das Ruhe-EKG in Ordnung gewesen wäre, hätte man ein Belastungs-EKG machen können. Wenn das ausreichend hoch belastet wird, erkennt man Durchblutungsstörungen fast immer.

Ich meine kann man so etwas rechtzeitig bis auf einer gesunden Lebensweise entgegenwirken?

100% entgegenwirken geht nicht. Eine gesunde Lebensweise schafft die Voraussetzung, dass so etwas seltener vorkommt. Aber sicher zu verhindern ist nix.

Hallo Maerad,

ich denke, dass das auch zum Thema gehört, was wir hier geschrieben haben. Das Hauptproblem vieler User in diesem Herzforum ist die ANGST. Das Herz ist da nur eine Art "Projektionsorgan", die eigentlichen Ursachen der Angst sitzen meist ganz woanders.

Gruss

Cha-Tu

C(lubqless


Besonders stark habe ich mit diesen Aussetzern zu kämpfen. Ich habe meistens dann davon mehrere hintereinander. Ich denke dann immer, dass sich mein Motor nicht mehr beruhigt. Kennt ihr das auch ??? Ich spüre sie dann richtig stark!

Gruß

K&nutsBchilxe


Kennt ihr die Umstände der 27 jährigen? Ich denke nicht, man hört immer nur viel, aber wie sie gelebt haben nicht. Vielleicht war sie einfach nur richtig dick und hat dazu noch geraucht, dann kann man natürlich auch in jüngeren Jahren einen Herzinfarkt bekommen.

Ohne meinen liebsten Cha-Tu jetzt nahe zu treten, aber er hat ein bisschen dazu beigetragen das er 2 Infarkte hatte. Die Lebensweise kann viele Risiken minimieren, aber letztendlich spielt das Schicksal eine gewisse Rolle.

Clubless.. diese Aussetzer sind Extrasystolen und die gibt es in den verschiedensten Formen, von hüpfen bis wehtun, von viele hintereinander bis Herzzittern. Mit der Zeit bekommst du ein dickes Fell, je weniger Du Dich damit befasst, je weniger wirst Du spüren. 2008 hatte ich über 5000 und im letzten LZ-EKG 3 ]:D

Cplubl(esxs


dann sind die ES bei dir ja richtig stark zurück gegangen. Hast du was speziell dagegen getan? Wie viele von den 5000 hast du am Tag gespürt? Ich weiß, dass du nicht jedes gezählt hast aber so in etwa?

Gruß

M-aeraxd


Kennt ihr die Umstände der 27 jährigen? Ich denke nicht, man hört immer nur viel, aber wie sie gelebt haben nicht. Vielleicht war sie einfach nur richtig dick und hat dazu noch geraucht, dann kann man natürlich auch in jüngeren Jahren einen Herzinfarkt bekommen.

Wäre das ein Grund ihr nicht zu helfen? Sie nicht ernst zu nehmen? ??? Es ist doch völlig unerheblich warum jemand ein Problem hat, in dem Moment wo er es hat muss man helfen. Basta!

M6ayeraxd


Das "Herzzittern" nennt sich übrigens Kammerflimmern.

C2ha-xTu


Ohne meinen liebsten Cha-Tu jetzt nahe zu treten, aber er hat ein bisschen dazu beigetragen das er 2 Infarkte hatte.

Aber ja!!! Ich hatte massivstes Übergewicht, habe viele Jahre lang stark geraucht (obwohl ich schon Jahre vor dem Infarkt damit aufgehört habe, aber das wirkt nach), ich hatte einen super-stressigen Job (eigentlich sogar zwei) und ich war "Puddingvegetarier (habe zwar kein Fleisch etc. gegessen, aber sehr ungesund, süss, salzig...) Man kann kaum mehr dafür tun, einen Infarkt zu bekommen, als ich es blöderweise damals getan habe!

Schönen Gruss

Cha-Tu

C}haA-rTu


Maerad,

Knutschile meint in diesem Zusammenhang garantiert kein Kammerflimmern, das hätte er kaum überlebt... ;-)

Gruss

Cha-Tu

M-aer_ad


Du hast recht, ich wollte auch eigentlich Vorhofflimmern sagen, das kommt bei starken Rhythmusstörungen schonmal vor. Eine Kollegin von mir hat das auch manchmal. Sehr übel, sie wird meist bewußtlos dabei.

K<nutsqchixle


Wäre das ein Grund ihr nicht zu helfen? Sie nicht ernst zu nehmen? ??? Es ist doch völlig unerheblich warum jemand ein Problem hat, in dem Moment wo er es hat muss man helfen. Basta!

Um Gottes Willen, das war damit nicht gemeint. War mehr darauf bezogen, dass auch junge Menschen einen Herzinfarkt erleiden können.

Das "Herzzittern" nennt sich übrigens Kammerflimmern.

Meinte eher eine Extrasystole ;-) Es gibt Extrasystolen die äußern sich wie ein kleiner Stromschlag, Cha-Tu kann das vllt. besser beschreiben. Vorhofflimmern äußert sich eher mit unregelmäßig erhöhten Puls, aber das ist sicher auch Auslegungssache, jedenfalls hat es sich so bei mir geäußert.

dann sind die ES bei dir ja richtig stark zurück gegangen. Hast du was speziell dagegen getan? Wie viele von den 5000 hast du am Tag gespürt? Ich weiß, dass du nicht jedes gezählt hast aber so in etwa?

Von den 5000 hab ich sicher ~2000 gespürt, schwierig zu sagen. Hatte 2008 eine schleche Phase, hab mich schlapp, antrieblos gefühlt. Hatte Leistungsinsuffizenz und war einfach nur müde, parallel dazu hab ich die HRS bekommen. Mein erstes LangzeitEKG sah so aus, üb.5000 Extraschläge, Vorhofflimmern, AV-Block 2°Wenckebach/Mobitz, SA-Block Mobitz 2°, Bradykardien, über 800 Pausen... alles was das Herz begehrt 8-) Hab ziemliche Angst bekommen und eine Angst- & Panikstörung entwickelt. Hab dann eine Psychotherapie gemacht und ein Antiarrhythmikum bekommen, 1 Jahr später wurden die Pillen abgesetzt und schwups war das Herz wieder "normal". Hab zwar immer noch den AV-Block, SA-Block und über 1300 Pausen, aber die sind auf dem Sport zurück zu führen. Langer Text geworden, ohne die Ereignisse wäre ich wohl nie auf das Forum gestoßen und auf den lieben Cha-Tu *:)

MOaerxad


Um Gottes Willen, das war damit nicht gemeint. War mehr darauf bezogen, dass auch junge Menschen einen Herzinfarkt erleiden können.

Dann habe ich dein Posting falsch verstanden. Sorry. @:)

Vielleicht, weil ich es ähnlich mal erlebt habe. Eine Freundin und ich gingen durch die Stadt. Ein älterer Mann stürzte und schlug sich den Schädel auf, wurde apathisch. :-o Glaubt ihr nur irgendjemand von den etwa 40 Menschen im Umkreis hätte irgendiwe reagiert?

Ja, einige haben reagiert, indem sie sagten: "Ach lass den liegen, der ist doch besoffen"

Wir haben den Rettungswagen gerufen, ihn nicht bewegt, da wir nicht sicher waren, wieviel sien Kopf und seine HWS abbekommen hatten, ahben drauf geachtet, dass er nicht erbricht. Ja, er hatte eine starke Alkoholfahne, aber ist das wirklich ein Grund jemanden liegen zu lassen? Furchtbar! Ich war sehr erschrocken über das Verhalten dieser Leute. Das werde ich nie vergessen und ich möchte nicht wissen, was die Leute alles über mich sagten als ich einige Zeit später mal auf einem Bahnhof zusammenbrach. Da ich im KH aufwachte, muss mir wohl jemand geholfen haben, aber seitdem ich weiß, dass es solch fiese Menschen gibt, die ihr Nichthelfen auch noch mit Abwertung des Opfers begründen, kann ich mir vorstellen, was da abgegangen ist.

War wohl dann gut, dass ich ohnmächtig war. >:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH