» »

Ves und Sves Unterschied

KCri0tikger35 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe auch schon in einem anderen Forum gepostet aber es kam noch keine Antwort!

ich hatte vor meinem Urlaub einen Check beim Kardiologen (ich bin Fahrrad gefahren und während dessen wurde mir Gel auf die Brust geschmiert und ein Herzecho alles i.O) ein Langzeit Ekg wurde erst gestern durchgeführt, heute habe ich das Gerät zurück gebracht.

Die Arzthelferin hat das Gerät an den Computer angeschlossen und ich war mich halt noch am Anziehen. Ich habe Ihr über die Schulter geschaut und dort Stand 2 Ves !! Im Internet steht das Ves die gefährlichere Variante ist??

Ich habe Sie natürlich gefragt ob das Gefährlich sei, Sie sagte nein.

Nun ist der Termin beim Kardiologen erst in 3 Wochen.

Kann mir einer sagen was nun Sache ist ?!

LG

Antworten
KTnutscxhile


VES = Entstehung in einer der Herzkammern

SVES = Entstehung meist in einem der Herzvorhöfe

Da Dein Herz Gesund ist sind VES & SVES völlig harmlos! 2 Stück davon ist gar nichts, einige im Forum haben hunderte/tausende am Tag.

Top Ergebnis, sei froh drüber :)^

K>ri?tikexr35


Meinst du das ernst, ich habe gerade gelesen. Das jede Ventrikälre Extrasystolen auch bei gesundem Menschen zum Pht führen und das halt diese dinger potentiell gefährlicher wären ??

stimmt das ??

und dann habe ich praktisch das gegenteil in einer Mediziner Seite gelesen, dort stand.

Ventrikuläre Extrasystolen können nur während eines Herzinfarkt in Kammerflimmern übergehen ??

stimmt das ??

Kiritfiker35


Eigentlich finde ich das ich 2 zu viele Ventriku. Extrasystolen habe

K.nutsnc)hilxe


Hallo Kritiker,

dann ist deine Quelle falsch, im Internet steht viel veralteter Mist! Ich hatte mal eine zeitlang tausende Extrasystolen und trotzdem waren sie harmlos. Die Schwester hat Dir doch schon gesagt das sie nicht schlimm sind, dein Kardiologe wird Dir das bestätigen!

Jeder Mensch hat Extrasystolen, wenn sie so gefährlich wären, musste jede tausenstelsekunde ein Mensch auf der Erde daran sterben.

Alles Gut, sei doch froh drüber, andere wären dankbar wenn sie so wenig hätten!

*:)

t~he-cxaver


vereinzelte VES sind normal und harmlos. Der Weg zum Kardiologen zur Besprechung dürfte gefährlicher sein als die 2 VES täglich...

Grüße

K=rit+ikexr35


Also danke für die Antworten aber ich da anderer Meinung mein Arzt sitzt im gleichen Gebäude der Weg dorthin ist definitiv nicht gefährlicher , wenn ich vom Auto angefahren werde dann habe ich überlebungschanchen aber bei einem Kammerflimmern sinken die Chancen gegen Null. Ich habe mich mal im Forum jetzt durchgelesen. Oft Lese ich das fast jeder Mensch Extrasystolen hat , was für ein Quatsch woher weiß man das waren alle ca. 80 Mil. Menschen beim Arzt, bestimmt nicht. Es gibt keine Handfesten Studien die das belegen es wird lediglich in solchen Forums darüber gesprochen oder in Kardiologischen Praxen aber fragt mal 100 Menschen in der nächsten Umgebung keiner weiss was Extrasystolen überhaupt sind. Es mag sein das Leute welche haben die diese nicht Spüren aber definitiv nicht 97 % der Bevölkerung hat Extrasytolen. Ich denke das ist Propaganda um die Leute etwas zu Beruhigen. Das passt eventuell hier vielen jetzt nicht aber ist nun mal sooo.

Gute Nacht

tIhe-4caver


Natürlich kann es sein, dass Du das viel besser weißt als alle anderen hier – ich habe ja nur 6 Jahre Medizinstudium und 15 Jahre als Arzt in diversen Kliniken und Intensivstationen hinter mir. Ist aber auch völlig wurscht, ein Medikament gegen Deine "Rhythmusstörungen" wirst Du ohnehin kaum bekommen. Die gibt man nämlich nur bei Rhythmusstörungen, die ernsthafte Symptome auslösen oder bedrohlich sind, da Antiarrhythmika selbst auch ein arrhythmogenes Potential haben.

Kqrni=tikeZr3x5


Hey ich möchte dich nicht Angreifen aber ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen das du Arzt bist und wenn dem so ist bist du ein Arzt der nicht viel zu tun hat, da du soooo viele Beiträge schreiben kannst. Außerdem bedeutet ja auch nicht das Ärzte unbedingt alles wissen müssen , es habe viele Leute einen Führerschein können trotzdem alle Autofahren?? Übrigens du sagtes das alle hier recht oder unrecht haben dieser Forum ist kein Maßstab die 200 oder 500 die behaupten es hätten alle , diese 200-500 Menschen sind die , die selber Es haben und sich das schon als Schutzschild vorhalten und sich das immer wieder sagen. Zu dem Thema Medikamente, natürlich möchte ich keine nehmen falls es nicht nötig ist.

LG

p(raxa


kann ich mir nicht vorstellen das du Arzt bist und wenn dem so ist bist du ein Arzt der nicht viel zu tun hat, da du soooo viele Beiträge schreiben kannst.

...und ich kann mir nicht vorstellen, dass du dies, nach 2 Tagen beurteilen kannst, ob the-caver Arzt ist oder nicht.

...und wo schreibt er viele Beiträge?

Er ist seit gut 5 Jahren hier Mitglied und das wären dann im Monat rund 25 Beiträge, dass ist ja wohl nicht viel.

die behaupten es hätten alle , diese 200-500 Menschen sind die , die selber ES haben und sich das schon als Schutzschild vorhalten und sich das immer wieder sagen.

Es ist aber nun mal so. Jeder Mensch hat im laufe seines Lebens ES, nur die meisten merken es halt nicht. Das Herz ist keine Maschine, die ständig fehlerfrei läuft.

Ich bin schon seit Jahrzehnten Herzkrank und hatte zu meinen "Glanzzeiten" über 2000 ES in allen Variationen, VES´s mit Couplets/Salven und SVES´s und ich lebe immer noch.

Deine zwei VES unter Belastung sind und bleiben harmlos. Zumal das Ergebnis von dem Computer beurteilt wurde und dies ist alles andere als zuverlässig.

Eine genaue Diagnose kann nur der Kardiologe geben, wenn er sich das EKG anschaut.

KMritikxer35


ja mit caver magst du recht haben , ich habe das halt gesagt weil ich auch einige ärzte kenne und die haben wirklich viel zu tun und vergeuden nicht freiwillig ihre zeit.

ja diese extrasystolen da bin ich wie gesagt anderer meinung. ich denke genau das ist der beschiss an der sache. """"""jeder mensch hat im laufe seines lebens es""""""" die frage ist ganze 10 stück in seinem leben bedeutet gleich das er mit zur statistik gehört das und schon hat die menschheit extrasystolen. vielleicht hat er nur alle 5 jahre mal eine. ich bin der meinung, menschen die extrasystolen öfter bis sehr oft haben sollte man anders betrachten wie leute die alle paar jahre mal eine spüren, z.b. ein freund(selbstzahler) von mir hat mal vor jahren eine gespürt und ist danach wie verrückt zum arzt gegangen monate lang er wurde mit langzeit ekgs bestück immer und immer wieder und immer 0.

es ist ja nicht das gleiche wie wenn jemand 2-3 herzinfarkte hatte oder schon lange herzkrank ist wie ein 25 jähriger der eigentlich ! fit ist.

fazit:

bei extrasystolen sollte man ausgrenzen zwischen leute die das ständig haben ohne erklärbaren grund , das sind wahrscheinlich die, die irgendwann umfallen und wo es dann heißt der war doooochhh sooo gesund !

und zwischen den bei den einen grund hat z.b. herzkrank , herzinfarkt übergewicht streß usw........

lg

tJhe-caxver


nun, in einem Punkt hat "kritiker35" Recht: Offensichtlich ist es tatsächlich vergeudete Zeit, in dieser Diskussion was zu schreiben. Also lass ich's bleiiben...

K7nut[scchxile


@ the-caver

Ich wollt auch schon ansetzen, hab es dann doch gelassen, es lohnt einfach nicht ;-) *:)

K(riMtiker3x5


Lasst Ihr euch nur vollquatschen von Euren Ärzten. Erst hat mich die Aussage natürlich auch beruhigt, ich war voll zufrieden und bin gegangen aber nach dem ich wieder zu Hause war, dachte ich mir was für ein QUATSCH " alle menschen haben Extrasystolen" woher will der Hampelmann das denn wissen.

Naja ich sehe wie Pychisch angeschlagen Ihr seit , ein Satz der euch nicht in den Kragen passt schon ist das Thema abgeschlossen.

Für mich ist die Sache auch abgeschlossen , für mich ist Fakt das jede Ve.Extrasystole die kommt mich und alle anderen auch umbringen kann auch wenn Sie 30 Jahren erst kommen wird.

P!olyidipsiBe


woher will der Hampelmann das denn wissen

Weil der Hampelmann das jahrelang gelernt hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH