» »

Ramipril, wann setzt endlich die Wirkung ein?

I@NR"-mi7tleksexr hat die Diskussion gestartet


hi!

kann mir jemand sagen wann die wirkung von ramipril einsetzt?

nehme das medi nun weit montag aber irgendwie kommt es mir vor als würde da gar nichts passieren vom blutdruck her.

lg

Antworten
L6öck#ch6enx1


Es braucht ca. 2 Wochen bis zur vollen Wirkung.

I~NR-miUtlexser


2 wochen :-o :-o :-o

und ich dachte schon das es nicht anschlägt

danke für die antwort :)*

Scteph-B+ounxty


2 Wochen?! Ich habe die Packung hier liegen (seit Jan oder Feb) sollte sie auch nehmen, traue mich aber nicht, wegen der NEbenwirkungen.... die setzen wahrscheinlich schneller ein, oder? %-|

RMhus` T.


grundsatz: wenn wirkung, dann auch nebenwirkung ( sagt der apotheker), weiß nicht ob es stimmt :-|

L(öwen1Mulc hen


Ach so, du stirbst also lieber an den Nebenwirkungen von Bluthochdruck, Steph-Bounty? :-o

Weißte, wenn schon, dann hol die Packung erst gar nicht, das sind alles ungenutzte Ausgaben der Krankenkassen, die die Allgemeinheit für dich bezahlt. {:(

Und dann mach wenigstens Sport, wenn dir deine Gefäße was wert sind :[]

Lröcykchenx1


Ich hatte bisher keine Nebenwirkungen bei Ramipril. Aber die erhoffe Wirkung der RR-Senkung liegt definitiv vor.

Sgtep|h-pBouxnty


Ich mache Sport, Löwenmäulchen.

Und ich bin gewiß kein Sozialschmarotzer.

Ich wäre Dir dankbar, wenn Du Deine Meinung weniger angreifend formulieren könntest...

mridznig htlad>y4x1


ich nehm seit 2004 ramipril 5mg früh und 2,5 mg am abend, mein blutdruck ist dadurch ganz gut eingestellt.ich nehm lieber tabletten als erneut einen herzinfarkt zu riskieren

mcidni^ghtlaxdy41


ich frag mich immer warum immer die algemeinheit zahlt. jeder zahlt beiträge in die krankenkasse ein.

also auch der der die tabletten hat und sich ni8cht traut sie zu nehmen.

steph, nimm sie ruhig ein, glaub mir ein herzinfarkt ist kein spaziergang und danach mußt du die und noch viel mehr tabletten schlucken :)* :)*

manchmal reicht sport nicht aus.

falls du nebenwirkungen merkst rede mit deinem doc.

Stte_ph-mBounxty


Meine Hausärztin verodnete mir glaube ich 2.5 mg morgens, da der untere Wert zu hoch ist (130/90) - allerdings riet mir der Kardiologe dazu, erst einmal abzuwarten und er möchte noch einmal kontrollieren.... Allerdings muss ich zugeben, dass ich mit dem Anschlusstermin etwas schlampig war - den muss ich unbedingt noch ausmachen...

Ich habe eine Unverträglichkeit zu Novalgin/Togal/Aspirin - und habe vor Medikamenten ein wenig "Respekt". Selbstverständlich möchte ich keinen Infarkt riskieren, aber ich denke, meiner Werte sind schon noch im Rahmen. Außerdem habe ich einen AV Block II Grades mit Wenckebachperiodik und habe Angst, dass die Pausen, die mein Herz sich ab und an gönnt, damit noch verlängert würden....

mfidnkightl:ady41


dann solltest du wirklich den termin beim kardiologen wahrnehmen.ich finde deine werte noch io.aber ich bin kein doc.

SBteWph-$Bou%nty


Ja, ich denke, ich habe für nächste Woche auf meiner "To Do" Liste notiert, dass ich endlich anrufe und mir einen Termin vereinbare - muss ja sicher noch mit einer Wartezeit von 4-8 Wochen rechnen, denke ich...

Ich finde meine Werte auch noch nicht so bedenklich - es geht wohl hauptsächlich darum, den unteren Wert zu senken.... Mal sehen, was rauskommt... wenn es gar nicht anders geht, muss ich die Tabletten natürlich nehmen - denn ich möchte meine Gesundheit ja nicht riskieren...

LKian-kJilxl


Die einzige Nebenwirkung, die ich bei Ramipril beobachtet habe, war ein Reizhusten, der sich allerdings in kürzester Zeit beinahe unerträglich stark ausgeprägt hat.

Musste das Medikament deshalb wieder absetzen und durch ein anderes ersetzen.

Sftepwh-BPouonQty


Ja, das kenne ich von den Tabletten meines Vaters. Habe dann erfahren, dass alle Blutdrucktabletten, die auf -pril enden, diesen Reizhusten als Nebenwirkung haben können. Er wurde auch umgestellt auf neue Tabletten und seit dem ist der Husten weg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH