» »

Blutdruck von 200/130

M,eloody20x04 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Letzte Woche Sonntag musste ich den Notarzt rufen da mein Blutdruck bei 200/130 lag und ich dann auch noch eine Panikattacke bekam:(

Der Notarzt kam,legte mir einen Zugang und verabreichte mir auf dem Weg ins Krankenhaus ein Blutdrucksenkendes Mittel.

Eine halbe Stunde später lag der Druck bei 155/100.

Dann verbrachte ich die Nacht auf der Überwachungsstation,wo man mich mit Heparin zupumpte weil man (trotz guten EKGs) einen Herzinfarkt vermutete.

Das bestätigte sich nicht...

Meine Blutergebnisse waren auch alle in Ordnung.

Einen Tag später konnte ich mit einer Dosierung Ramipril 5mg 2x1 nach Hause.

Ich war auch schon bei meinem Hausarzt (Internist),bei ihm habe ich in 3 Wochen einen Termin zur Bluthochdruckabklärung.

Bis dahin muss ich sehen wie ich klar komme...

Tagsüber befindet sich mein Blutdruck noch an der Grenze (meist 144/98),aber Abends steigt er immer extrem (um die 170/110).

Warum ist das nur Abends der Fall?

Und was kann ich sonst noch Tun um den Druck zu senken?(homöopathisch etc)

Antworten
A\nnaTlexna64


@ Melody2004

Hallo,

du solltest erstmal abwarten was die Untersuchungen bei deinem HA ergeben. Selber kannst du zunächst nichts tun.

Ob du jetzt zusätzlich Globuli nimmst oder nicht wird an deinem Bluthochruck nichts ändern – da diese wirkungslos sind.

Dass dein Blutdruck gerade abends stark ansteigt, kann ein Zeichen für einen sogenannten sekundären Hypertonus sein, d.h. einen Bluthochdruck, der durch eine andere Erkrankung (z.B. Nebennierenkrankheit) verursacht wird.

Das kann man aber anhand verschiedener Untersuchungen feststellen – 24-h-Sammelurin, Blutuntersuchungen, Ultraschall, etc.

Wenn deine Werte zu stark ansteigen melde dich vorher nochmal bei deinem HA, damit er dir zusätzlich zum Ramipril noch ein anderes Bluthochdruckmedikament verschreibt.

Alles Gute, :-)

AN

L[öcMkchxen1


Es dauert 14 Tage bis der Blutdruck mit Ramipril eingestellt ist.

M|elody42x004


Seit 3 Tagen hatte ich einen annehmbaren Blutdruck von meist 130/85 (im Schnitt).

Seit vorhin ist er allerdings wieder bei 170/100 :(

Bedingt durch den hohen Blutdruck bekomme ich dann Panik und der Blutdruck steigt dann noch mehr...

Das blöde ist dann nur das ich dann nicht weiß ob der hohe Blutdruck durch die Panikattacke kam oder die Panikattacke durch den Blutdruck*omg*

Was meint ihr?

Und was kann ich jetzt Sekundär machen damit er nicht noch weiter steigt?

S?teph-B:ountEy


Oh Mann.... das ist ja doof!

Verkrampfst Du Dich vielleicht abends schon unbewußt (steigt er jetzt wieder? Bestimmt ist er jetzt wieder hoch - wir haben ja Abend...)??

Kannst Du Dich abends mit Freunden verabreden um abgelenkt zu sein? Und dann einfach mal so 'nebenbei' messen?

MseloBdy2x004


Ja,wir haben Abend und ja,er ist wieder hoch (siehe mein Post über dir).

Den ganzen Tag wenn ich in Action bin ist mein Blutdruck soweit ok,aber Abends wenn ich zur Ruhe komme,die Kinder schlafen und ich endlich mal Zeit für mich hätte, fängt mein Blutdruck an verrückt zu spielen und steigt und steigt und steigt.

Ab einen gewissen Punkt Messe ich schon garnicht mehr,weil ich mich sonst nur selber bekloppt machen würde. :-/

Skam@lemxa


Machst du regelmäßig Ausdauersport? Rauchst du, trinkst du? Gesunde Ernährung?

S6teph6-Boxunty


Hattest Du schon ein 24h Blutdruckgerät anliegen? Dazu musst Du dann immer dokumentieren, was Du so getan hast und dann wird das ganze ausgewertet unter Berücksichtigung Deiner Tätigkeiten.

akgnexs


Warum hast Du vor der Panikattacke Deinen Blutdruck gemessen?

MielBody2x004


Ich habe gemessen weil ich wieder dieses Kloßgefühl im Hals hatte...

Ich ernähre mich einigermaßen gesund, rauche seit dem Vorfall mit dem Krankenhaus nicht mehr und treibe keinen Sport (Ich habe Kinder,das ist Sport genug);)

Einen 24 Stunden EKG bekomme ich in 3 Wochen...

S/amlexma


Ich an deiner Stelle würde mir ne Ausdauer-Sportart suchen. Das tut deinem Herz gut und dem Blutdruck auch, außerdem ist es gut zum Abschalten. Dass du Kids hast, ist nur ne Ausrede, frag dich bitte, was dein Körper jetzt braucht.

M!eloidsy200x4


Das mit den Kindern ist keine Ausrede,ich habe ein kleines Schwerstbehindertes Kind zu Hause,da ist nicht viel Platz für Freizeit bzw. Sport:(

Sham"lemda


Die musst du dir halt nehmen. Wenn du dauerhaft hohen Blutdruck hast, kannst du das entweder medikamentös behandeln oder du versuchst eine aktive Therapie in Form von Sport. Ich würde mich für die zweite entscheiden, einfach weil ich alles versuchen will, bevor ich meinem Körper Medikamente einflöße. Zumal sich Bluthochdruck dadurch wirklich gut in den Griff bekommen lässt.

Alle 2 Tage ein bis zwei Stunden kannst du die Kinder sicherlich deinem Mann zumuten *:)

p8rarxa


mit einer Dosierung Ramipril 5mg 2x1 nach Hause.

Wie, bzw. wann nimmst du den die ACE Hemmer?

Sgteph->Boun(ty


":/ Ramipril scheint wirklich ein super gutes oder super billiges Medikament sein, da es sehr viele als "erstes Mittel" verschrieben bekommen... ":/ und das, trotz des fiesen Reizhustens....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH