» »

Herzprobleme nach körperlicher Anstrengung mit 29 Jahren

V.iktoRria_2x6


Na ja, Anfälle, wo man plötzlich 1-2 Minuten seinen Herzschlag stark und schnell und unregelmäßig spürt finde ich jetzt nicht so total normal. Kann gut sein, dass es einfach am Trainingszustand liegt, aber es schadet nichts, das mal abklären zu lassen. Kein kompetenter Trainer wird einfach so mit einem Training für Untrainierte anfangen, wenn man ihm sagt, dass man Attacken plötzlichen Herzrasens hat.

Ich hab z.B. auch supraventrikuläre Extrasystolen (wie viele Bekannte in meinem Umkreis), wenn ich müde bin, viel Kaffee getrunken hab und wenig Sport mache und mich plötzlich anstrenge. Aber ich weiß halt, dass es supraventrikuläre Extrasystolen sind, die einfach nicht weiter gefährlich sind und die viele junge Menschen haben. Und dieses Wissen hat nicht zu einer Herzneurose geführt :-)

S$amlPema


Ich würd an deiner Stelle wenigstens das Rauchen einschränken, das ist schon mal besser als nix.

1. Nimm lights.

2. Reduzier die Anzahl.

3. Ersetz Kaffee durch Wasser.

4. Beweg dich. Fang mit Spazierengehen, Radfahren, Schwimmen locker an und steiger dich.

5. Ernährung überprüfen, ob soweit gesund.

LFöck?ch!en1


aber zumindest lass ich mich jetzt nicht gänzlich von sowas abschrecken Sport zu treiben (nicht übertreiben *g*)

Genau das wollte ich erreichen. :)= :)= :)=

M9el!önxii


Ich tippe auf die Unsportlichkeit.Hast du davor viel Sport gemacht??

Ich habe das selbe nur bin paar Jährchen jünger (keine Zigaretten, kein Kaffe kein nichts) und war bei Zich Ärzten und alles ist in Ordnung. Mal Rücken checken lassen?

Z.b Rippenblockaden können die Schläge deutlicher spürbar machen. Such mal einen Kardiologe auf und wenn der nix findet dann einen Orthopäden *:)

L`öckcxhen1


Samlema Rat ist auch super. :)^

Und bei Zeiten ein Belastungs-EKG zur Abklärung. :p>

B|esorgtqeUr2x8


Hi Melönii

da sprichst Du was an. Habe starke Rückenprobleme... vor allem die BWS schaut gar nicht gt aus (Keilwirbel)

Supersportler war ich noch nie.. aber zumindest war ich mehr oder weniger regelmäßig im Sportstudio.

M>elkönii


Ja daher kann das schonmal kommen. Und bitte beeil dich damit. Mein Orthopäde meinte zu mir dass sowas zu einem Herzinfarkt führen kann weil die Rippen wichitge Adern abdrücken können. In deinem Fall würde ich nicht auf Herzprobleme tippen sondern dass es vom Rücken kommt. Schau dich mal im Netz um was alles vom Rücken her kommen kann, ist echt erstaunlich. Trotzdem würde ich beide Ärtze aufsuchen

B|esomrgGter#28


Hmm.. kann das denn wirklich sein? Ok, wenn man so darüber nachdenkt waren das irgendwie alles Situationen die denkbar ungüstig für die Wirbelsäule waren. Liegestützen, Holzhacken und mit zwei Getränkekästen durch die gegend rennen. Wenn ich kurze Strecken rennen muss z.b ist mir das noch nicht passiert oder ich habe vor den Liegestützen ein paar Bauübungen gemacht, die auch anstrengend waren und da hatte ich zwar schon erhöhten Puls aber keinesfalls unangenehm.

Es hat sich nur so gar nicht angefühlt als hätte mein Rücken etwas damit zu tun....

EKhema]ligear NuTtzer (X#393910)


Besorgter28

hör Dich doch mal um, ob es bei Dir am Ort oder in der Nähe eine Coronarsportgruppe gibt. Das ist eine Sportgruppe mit lauter Herzkranken Teilnehmern und der Trainer ist meistens ein Arzt. Zumindest ist es in unserem Kaff so. Dort wird dann erstmal herzschonend trainiert und dann kannst Du irgendwann anfangen immer mehr Kondition aufzubauen. Hol Dir eine Pulsmessuhr damit Du siehst, wie hoch der Puls steigt. Trainiere ruhig im 130er/140er Bereich aber nicht höher. Mit der Zeit wird der Puls länger brauchen bis er so hoch geht und aber schneller wieder unten sein. Aber es dauert und braucht Geduld und Konsequenz.

Liöck`che3nx1


hör Dich doch mal um, ob es bei Dir am Ort oder in der Nähe eine Coronarsportgruppe gibt.

Bis jetzt ist Besorgter nicht herzkrank. Was soll er denn in einer Herzsportgruppe?

Luöckcxhen1


Ja daher kann das schonmal kommen. Und bitte beeil dich damit. Mein Orthopäde meinte zu mir dass sowas zu einem Herzinfarkt führen kann weil die Rippen wichitge Adern abdrücken können.

Aha, der Orthopäde als Herzspezialist.

Für das Herz wichtige Adern können garnicht von den Rippen abgedrückt werden, da die Coronargefäße welche das Herz versorgen direkt um das Her herum laufen und nicht auf den Rippen.

Was an der Wirbelsäule entlang läuft ist der Sympatikus. Der bringt bei Stress das Herz auf Touren. Und wenn der durch eine herrausstehen Wirkelkörper gereitz wird, kann es durch aus sein, das er überreagiert. Das man davon allerdings gleich einen Herzinfakt bekommt, glaube ich nicht. Dann wären Wirbelsäulenproblme generell ein Risikofaktor für einen Infakt.

Und ich hätte in meiner Ausbildung von diesem Risiko erfahren. Habe ich aber nicht.

Also, immer schön auf dem Teppich bleiben und nicht übertreiben.

L?öckfch#eqno1


Hier Abbildungen der herzversorgenden Gefäße: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Koronargef%C3%A4%C3%9F]]

MMelöenMixi


Naja nur doof dass mir mein Arzt sagte dass es wegen Rückenproblemen zu einem Herzinfarkt kommen kann da wenn zb bei Rippenblockaden die Rippen nicht mehr an dem Ort sind wo sie eig hingehören und dass das Herz dann deutlicher zu spüren ist weil es beim schlagen "gegen die rippen kommt" im indiekten sinne jetzt und wenn es nach körperlichen Anstrengungen eh doller schlägt, übt es auch mehr druck auf die Rippen auf.

@ Löckchen1:

hm du meinst also das sind die einzigen gefäße die man braucht? Mal was von Hauptschlagader etc gehört? Alles unwichitg, klaro

@ devil_W:

das was du sagst ist nicht sehr motivierend. Außerdem bin ich mir fast schon sicher dass es sich bei seinen Probemen nicht um ein Herzproblem im Sinne von Krankheit handelt.

Nichts desdo trotz würde ich das Rauchen einstellen und hab keine Angst vor Sport. Da tust du deinem Herz mehr gutes als schlechtes. geh doch mal Walken anstatt gleich Joggen zu gehen und arbeite dich dann hoch. Dein Körper wird dir beides danken :)^ :)^ :)^

Lsöckcnhexn1


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Aorta]]

Mal was von Hauptschlagader etc gehört? Alles unwichitg, klaro

Was ist mit der Aorta? Sie ist kommt dierekt aus dem Herzen und versorgt den Körper.

da wenn zb bei Rippenblockaden die Rippen nicht mehr an dem Ort sind wo sie eig hingehören und dass das Herz dann deutlicher zu spüren ist weil es beim schlagen "gegen die rippen kommt" im indiekten sinne jetzt und wenn es nach körperlichen Anstrengungen eh doller schlägt, übt es auch mehr druck auf die Rippen auf.

Das Herz übt keinen Druck auf die Rippen aus, da es mit ihnen keine Verbindung hat. Es liegt in der Mitte des Thorax und ist von der Lunge umgeben.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Mediastinum]]

Wenn sich eine Rippe etwas versetzt hat, kann sie auf den Sympatikus drücken, wie ich schon schrieb und wenn dieser iritiert ist, kann er das Herz zu einer überhöten Tätigkeit antreiben. Das ist der Zusammenhang.

Vielleicht solltest Du erst mal etwas Anatomie lernen, bevor Du hier weiter agumentierst.

L{öckchxen1


Nichts desdo trotz würde ich das Rauchen einstellen und hab keine Angst vor Sport. Da tust du deinem Herz mehr gutes als schlechtes. geh doch mal Walken anstatt gleich Joggen zu gehen und arbeite dich dann hoch. Dein Körper wird dir beides danken :)^ :)^ :)^

Dem kann ich nur zustimmen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH