» »

Herz stolpert nach dem Essen

S^ogttan hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kennt jemand das:Immer wenn ich in letzter Zeit was gegessen habe, fängt meine Pumpe an zu Stolpern, Extrasystolen, nehme ich an. Aber viele hinteeinander.

Das habe ich immer nur gehabt wenn ich mal aufgeregt habe,

Nun ist es halt immer nach dem Essen. Heute Mittag nach den 2 Brötchen mit Honig und dem süßen Kaffee. sse ich leider gerne was Süßes.

Überzuckert?

Vorhin aber was normales gegessen, Wirsingkohl mit Hackfleisch, und es Stolperte wieder...

Wieder Überzuckert??

Vg

Martin

Antworten
b|ibi[b


Das gleiche Problem hab ich auch..

Bei mir ist es das Roemheld - Syndrom! Besonders bei "üppigeren" Mahlzeiten tritt dies auf.

Besonders blähende Nahrungsmittel begünstigen das Roemheld - Syndrom. Das Zwerchfell wird durch die entstehenden Gase noch oben gedrückt und drückt dabei indirekt auf das Herz. Das reagiert dann mit stolpern...

HKon~igxtau


Hackfleisch vielleicht mit Maggi/Knorr angemacht? Das könnte schon die Ursache für Herzstolpern sein. Oder ein Verdickungsmittel (Johannisbrotkernmehl/ Guarkernmehl). Oder auch eine Unverträglichkeit auf etwas, was im Brötchen sein kann? Billigbrötchen enthalten viel Zusatzstoffe. Süßstoff?

Manchmal treten solche Herzstolperer auch erst nach 24 Stunden auf, man denkt aber nur an das, was kürzlich gegessen wurde.

Da hilft nur: Prokoll führen, selbst kochen, genau wissen, was für Zutaten da drin sind usw.

In der Regel sind solche Sachen aber eh harmlos und ein gesundes Herz steckt das locker weg. Eben weil es gesund ist und die Ursache eben nicht das Herz selber ist.

Ich brauche nur einen Schokoladenpudding von Dr. Oetker essen und es ruckelt im Herzen für 2 Stunden.....

t5agt#rxaum


ich denke auch dass es entweder Roemheld-Syndrom ist aber aber durch die Speiseröhre.Wenn man zb aufstösst fühlt sich dies bei aufgelegter hand genauso an wie ein Herzschlag, wenn man nunr sehr üpig gegessen hat und etwas mit der Speiseröhre nicht stimmt dann kommt sowas öfters hintereinander und kann sehr schnell als Extrasystolen empfunden werden.

Trotzdem mal zum Arzt gehen, nur zur sicherheit

SMogtzaxn


Hallo,

danke für eure Tipps.

Habe mein Essen mit ein wenig gemahlenen Kümmel verfeinert.

Und, was soll ich sagen, es ist besser geworden.

Habe auch mal gegoogelt und es kann auch mit am Streß liegen den ich mir mache.

Ich behalte die Sache aber weiterhin im Auge.

Vg

Martin

SWokgtaxn


Hallo,

also ich habe jetzt immer nur in maßen gegessen.

Nichts passiert mit dem Herzstolpern.

Eben ein halbes Brötchen mit Honig und danach noch ein Schokoriegel, Mars.

Jetzt humpelt mein Herz wieder. Also doch Überzuckert??

Wie soll ich mich verhalten?

Vg

Martin

pRraxxa


Jetzt humpelt mein Herz wieder. Also doch Überzuckert??

Definitiv nein!

Eine "Überzuckerung" löst kein Herzstolpern aus. Eine richtige Hyperglykämie kann man auch ausschliessen, da du hierbei noch ganz andere Symptome hättest.

Wahrscheinlich wirklich ein Verdauungsproblem.

Verzichte mal einen Tag lang auf süßes, Gemüse/Obst, Soßen, Fleisch etc.

Esse nur Brot/Brötchen(keine Vollkornprodukte) ohne etwas drauf und Kartoffeln, Nudeln, Reis ohne Soßen und Beilagen. Verzichte auch auf Kaffee, Tee, Fruchtsäfte, Cola etc., also trinke nur Wasser, am besten ohne, bzw. wenig Kohlensäure.

Ja, das klingt nun nicht gerade sehr lecker, aber einen Tag lang sollte es mal gehen.

Wenn deine Beschwerden dann weg sind, weißt du woran es liegt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH