» »

Hämoglobin niedrig, Eisenspeicher voll

T<ex8x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich mache viel Sport (min. 3 mal die Woche) und habe trotzdem eine sehr schlechte Ausdauer. Leichtes Joggen geht lange, aber etwas schneller oder Sprinten, da bleibt mir die Luft weg. Bin schon seit einiger Zeit am überlegen an was es liegen könnte. Vor zwei Wochen sollte ich Blutspenden gehen, ich durfte aber nicht da mein Hämoglobinwert zu niedrig ist. Ich bin kein Vegetarier und esse sehr ausgewogen (Rindfleisch, Fisch, Gemüse, Reis, Nudeln... usw.).

Letzte Woche bin ich zum Arzt gegangen und habe nochmals das Hämoglobin den Ferritinwert und die Transferritinsättigung messen lassen. Ferritin und Transferritin waren im oberen Bereich, wobei Hämoglobin leicht zu niedrig war (weiß leider nicht mehr die werte genau).

So nun ist mein Eisenspeicher voll, aber irgendwie verarbeitet er es nicht für das Hämoglobinmolekül, was ja für den Transport für Sauerstoff und CO2 zuständig ist. Mein Arzt meinte man sollte im Dezember noch ne Messung machen. Dauert mir aber zu lange. Ich spiele Fussball und brauche Kondition.

Dazu muss ich noch sagen, dass ich Anfang September ne Woche krank war und Antibiotika nehmen musste. Bin eigentlich dagegen, habs dann aber trotzdem genommen. Mache seit dem aber schon wieder seit ca. 3 Wochen sport und seitdem ist meine Kondition noch schlechter. Nein, besser gesagt es ist keine Kondition mehr da!

Wie kann ich meinen Hämoglobinpegel erhöhen?

Verarbeitet mein Körper das Eisen nicht, da ja meine Werte in den oberen Bereichen sind?

Hat das Antibiotika Hämoglobin zerstört? und wenn ja wie lange dauert es bis der Hämoglobinspiegel wieder ansteigt?

Danke für eure Antworten!

Gruß Tex84

Antworten
F_oJrgexron


Hallo Tex,

ohne ärztliche Begleitung sollten Sie nichts Eigenständiges riskieren.

Gruß

Kurt Schmidt

t_he-c#avpexr


Ohne die Werte kann Dir dazu ohnehin niemand etwas näheres sagen.

Das Antibiotikum selbst ist sicherlich unschuldig – aber eine bakterielle Infektion kann durchaus zu einer Anämie führen. Ich würde sagen, Du hängst einfach noch wegen der Infektion etwas in den Seilen und hast Trainingsrückstand (aber um das einigermaßen sicher abzuschätzen, müsste man natürlich wissen, wie stark sich die Ausdauer verschlechtert hat, was es für eine Infektion war u.s.w.).

Grüße

Uilcperxa


Vitamin B12 Mangel ausgeschlossen?

Tzex8V4


Hallo,

erst mal danke für die Antworten!

@ the-caver

werde am Montag meinen Arzt nochmal kontaktieren und mir die Werte geben lassen.

Ich versuch mal die verschlechterung meiner Ausdauer zu beschreiben. Davor hatte ich schon viel an meiner ausdauer trainiert. brauchte vielleicht so nach 5 sprints (ca. 30 m) 75 % so ca. 10 sec erholung. jetzt brauch ich nach einem schon so ca. 30 sec. So zusagen pause nach jedem Sprint.

@ Ulcera

Vitamin B12 Mangel? Ausschließen kann ich es nicht, es würde auf jeden Fall zu meinen Symptomen passen. Aber ich esse ja Produkte wie Fleisch die B12 enthalten. Wenn ich versuche eine Faust zu machen fangen meine Hände an zu kribbeln, mal mehr mal weniger, als ob nicht so richtig kraft in den Händen wäre. Hängt das auch mit B12 zusammen?

U"lc"era


Sollte der Hämoglobinwert weiterhin erniedrigt sein, sollte auch ein Vitamin B12 Mangel in Betracht gezogen werden.

Aber ich esse ja Produkte wie Fleisch die B12 enthalten.

Ich auch, hatte trotzdem schon einen Vitamin B12 Mangel. Du bist ja auch auf Eisenmangel getestet worden. Warum wurde es nochmals getestet?

Wenn ich versuche eine Faust zu machen fangen meine Hände an zu kribbeln, mal mehr mal weniger, als ob nicht so richtig kraft in den Händen wäre. Hängt das auch mit B12 zusammen?

Kann ich dir so nicht sagen. Äussert sich ja auch bei jedem anders, mir hat die Zunge gebrannt, das tut sie bei Eisenmangel bei mir aber auch. Da ich ständig wiederkehrenden Eisenmangel habe war ich letzten Montag auch beim Arzt um eine Aufnahmestörung auszuschliessen, sollte dann anrufen. Als ich anrief sagte mein Hausarzt er habe den Vitamin B12 Spiegel im Nachhinein angefordert, dieser dauert ein paar Tage. Er habe dies gemacht, weil auch Vitamin B12 an der Blutbildung beteiligt ist und er so keine Aussage machen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH