» »

Blutwerte nicht in Ordnung

KGiUrschMwolke hat die Diskussion gestartet


Hallööööchen *:)

Also ich habe folgendes "Problem" (ich habe mich eher damit abgefunden würde ich meinen)

Ich hab mir aus Spaß und Interesse vor einem halben Jahr Blut bei meinem neuen Hausarzt abnehmen lassen (die Blutabnahme fand während meiner Regel statt,was natürlich das Ergebnis verfälschte,ich aber nicht wusste,dass ich etwas hätte sagen sollen – wann wurde mir mal Blut abgenommen,ewig her ":/ )

Als er mich dann fragte obs während meiner Regel war bejahte ich das & er nahm 2 Wochen später nochmal Blut. Herausgekommen ist,dass ich einen zu geringen Erythrozytenwert und einen zu hohen Leukozytenwert habe. Er hat das erstmals auf meine wahrscheinlich "schlimme" Blutung geschoben (obwohl ich diese nicht als schlimm oder übermäßig empfinde). So nahm ich meine Pille 3 Monate durch um erstmals nicht "bluten zu müssen"...danach nahm er wieder Blut ab und die Werte blieben unverändert, achja meine Blutwerte davor wurden auf Eisen und Eisenspeicher untersucht – beides vollkommen normale Ergebnisse.

Tja Ende vom Lied: Niemand kann mir sagen woran das liegt,ich müsse nun vorsichtig wegen einer Schwangerschaft sein wegen Unterversorgung vom Kind,darf in keine Höhenlagen fahren & Hochleistungssportler werde ich mit diesen Werten auch nicht. Außerdem meinte er,er habe auch keine Idee mehr woran das läge.

Habt ihr vielleicht ne Idee bzw. es geht euch genauso?

Mich schränkt es körperlich nicht ein,aber interessant wärs logischerweise doch mal.

Danke für eure Antworten @:)

Antworten
SFchnee|hexe


Schreib doch mal deine Werte auf, dann kann man eher was dazu sagen.

K:irsbchYwolxke


Haemoglobin: 12,7 (Normbereich 14,0-17.5)

Erythrozyten: 4,0 (Normbereich 4,5-5,9)

Leukocyten: 10,4 (Normbereich 3,8-9,8)

Also hab das abgetippt was auf meinem Zettel hier von der Hausarztpraxis steht.

sNuKperOmomx64


Hast du dich hier schon einmal durchgelesen?

[[http://www.labtestonline.de/tests/leukozyten.html?lnk=3]]

Da kannst du auch nach den anderen Werten suchen.

shuper#moxm64


Bei Frauen liegt Hämoglobin übrigens zwischen 12 und 16 mg – damit liegt dein Wert im Referenzbereich. Der angebene Wert scheint der für Männder zu sein:

[[http://www.labtestonline.de/tests/hemoglobin.html?lnk=3]]

Und die Eros sind mit 4,0 auch nicht wirklich soooo niedrig (Grenzwert Frauen 4,2)

[[http://www.labtestonline.de/tests/RBC.html?lnk=3]]

Sicherlich sollte man das beobachten. Aber Panik würde ich jetzt nicht schüren.

Was sind denn deine Beschwerden?

K;irsch3wolkxe


Nya Beschwerden – also wenn dann öfters Kreislaufbeschwerden,Schwindel und Konzentrationsschwäche....

MoaeLrxad


Hmmm wäre es nicht gerade bei Erythrozytenmangel sinnvoll in Höhenlagen zu fahren, um die Produktion dieser Zellen anzuregen? Kam mir gerade als Idee. Durch den geringeren Suarestoffgehalt der Luft dort müsste eigentlich mehr Erythropoetin ausgeschüttet werden und somit mehr Erythrozyten hergestellt werden. Ist natürlich sinnvoll, wenn die dann auch funktionstüchtig sind.

Wie sehen die Werte MCV, MCH und MCHC denn aus? Die müssten beim normalen Blutbild dabei sein. Eisen und Speichereisen sind ok, sagst du. Wie sieht es mit Vitamin B12 aus?

Mhaeraxd


das soll natürlich Sauerstoff heißen.... :=o

KCirscYhwolkxe


Moment ich gucke mal in meine Unterlagen...

Also:

Wie sehen die Werte MCV, MCH und MCHC denn aus? Die müssten beim normalen Blutbild dabei sein. Eisen und Speichereisen sind ok, sagst du. Wie sieht es mit Vitamin B12 aus?

MCV: 94,8

MCH: 31,1

MCHC: 32,8

Dürft ich vielleicht mal wissen was das eigentlich bedeutet? ;-D

Aber danke für eure Hilfe @:) :)*

Gibt es für Vitamin B12 irgendeine Abkürzung,find darüber nichts in meiner Auswertung,vielleicht hat ers auch nicht getestet? Keine Ahnung ???

MQaeraxd


B12 könnte ansonsten nur noch Cobalamin heißen, wird aber eigentlich nicht benutzt die Bezeichung.

MCV bedeutet das Mittlere korpuskuläre Volumen deiner roten Blutkörperchen, auf deutsch: So groß sind sie. Die Volumenangabe ist normaler weise in femtoliter angegeben und sollte zwischen 80 und 96 fl liegen. Also sind deine von der Größe her noch normal.

Der MCH beschreibt das Mittlere korpuskuläre Hämoglobin, sprich wieviel Hämoglobin sich in einer Zelle befindet. Deins ist auch hier normal, die Menge an Hb ist also ausreichend, was mich schon wieder vom Vitamin B 12 wegbringt.

Der MCHC beschriebt die Hämoglobinkonzentration pro einzelner Zelle und auch dieser Wert ist bei dir normal.

Ich bin ratlos, wenn mir aber noch was einfällt, dann melde ich mich. |-o

s@uper`mom6x4


Mal eine ganze andere Richtung – aber hochaktuell:

Hat der Doc mal deinen Vitamin D Wert (25-OHD) bestimmt? Vermutlich nicht – kaum ein Arzt kommt von alleine darauf.

Interessant: In meinem aktuellen Ernährungskurs habe ich die TN gebeten, wenn sie beim Arzt sind, die Blutfettwerte bestimmen zu lassen – sofern sie nicht vorliegen – und am besten Vitamin D gleich mit. Bisher haben 5 von 10 die ERgebnisse von Vitamin D erhalten.

Der Richtwert liegt bei 30 – 70 µg

Der schlechteste Werte der TN bis jetzt: 6 µg – der beste: 16 µg

Vitamin D ist für weit mehr wichtig als für feste Knochen. Und um es gleich zu sagen: Ein Defizit bekmmst du nicht mit Ernährung ausgeglichen – und mit Sonne bis nächstes Jahr auch nicht mehr.

Es bliebe dann nur eine angemessene Supplementierung. Aber um dazu mehr zu sagen, braucht man einen Wert.

Ach ja, das musst du selber bezahlen – kostet zwischen 18 und 30 €. Lohnt sich aber!!

Weil es gerade auf dich passt – wenn auch vermutlich eine andere Altersgruppe:

[[http://www.aerzteblatt.de/v4/news/newsdruck.asp?id=41781]]

Und sonst noch:

[[http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/vorsorge/news/tid-11437/vitamin-d-unterschaetzter-schutzschild_aid_324211.html]]

und es gibt zig Berichte mehr.

K]irschwo\lke


Also quasi ab zum Arzt und Bluttest nach Vitamin D machen?

& dann dir den Wert schreiben?

s7upermxom6I4


:)^ Yep!

Beim Arzt darauf achten:

- Blutprobe muss lichtgeschützt eingepackt werden. Da viele Ärzte keine Erfahrung damit haben, ein Stück Alufolie einpacken – für alle Fälle. ;-)

- Gekühlter Transport wäre prima – muss aber nicht unbedingt sein.

Dann wieder melden. Bin mächtig gespannt.

K$irschwcolke


Problem ist nur ich muss den Bluttest ja unter einem Vorwand machen lassen?

Ich bin unter 18 also muss ich nichts bezahlen,nicht dass sich der Arzt verarscht vorkommt,dass ich Eigendiagnose stelle ???

M:aerxad


Du stellst ja keine Diagnose, du bittest lediglich darum einen Teilbereich, den er vergessen haben mag zu prüfen. Es gibt tatsächlich Ärzte, die dann eine Profilneurose haben und gereizt reagieren. ;-D Das sind aber dann generell auch die falschen Ärzte!

Hatte ich auch mal, ich war mir sicher, dass meine Schilddrüse nicht ok war, ich zu meiner damaligen Ärztin. Sie: "Ach, woher wollen SIE das denn wissen?" Frei nach dem Motto: Patienten sind eh alle blöd und ich bin die Göttin in weiß. %-|

Also ich den Arzt gewechselt, ihn gleich gefragt ob er ein Problem damit habe, wenn Patienten einen Grundverdacht mitbringen, er lachte und sagte: "Nein, natürlich nicht, Arzt und Patient sollten zusammen arbeiten" Ich bat also um eine Überweisung zum Endokrinologen, rief dort an, bekam einen Termin, sagte dem, dass ich meine SD in Verdacht habe und er schaute sie sich an und nahm auch Blut ab.

Und er war so gut, dass er neben der Schilddrüse gleich einen kompletten Hormonspiegel inklusive Salze, Mineralien und Vitamine machte. Falls ich falsch läge, dass wir nicht von vorne anfangen müssen. Der Mann ist super! Bin seitdem auch da geblieben, es war ja tatsächlich die Schilddrüse. Einen besseren Endo kann ich mir nicht vorstellen.

Kirschwolke, dein Arzt sagt ja selber, dass er keine Ahnung mehr hat, wo er noch suchen soll. Sprich ihn einfach drauf an. Man muss manchmal lange suchen und viel Geduld haben, aber irgendwann findet man Hilfe. Nur nicht locker lassen.

Was ich noch fragen wollte: Ist nur ein kleines Blutbild gemacht worden oder ein Differentialblutbild, wo auch die Anzahlen der Neutrophilen, Lymphozyten und Monozyten ausgezählt wurden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH