» »

Starke Brustschmerzen beim Lachen?

P+ri|nz&essixn24 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nachdem ich hier einige Zeit gelesen habe und seit letzer Woche starke Schmerzen in der Brust habe und diese immer schlimmer werden, dachte ich, ich frag euch mal um Rat.

Also wenn ich lache, tut mir die Brust weh (auch schon bei einem kurzen haha), wenn ich mich auf die Arme abstütze oder diese weit ausstrecke auch. Ich hab so komischen Husten, Schleim kommt auch. Dazu muss ich sagen das ich Raucherin bin (Ich weiß soooo blöd, aber ich rauche viel weniger inzwischen, max4 Zigaretten am Tag und möchte auch schon länger unbedingt aufhören :( packs aber irgendwie nicht ganz) Ich weiß nicht ob das ein orthopädisches Problem ist oder wirklich die Lunge? Oder kann es einfach am kalten Wetter liegen? Ich reagiere sehr empfindlich auf Kälte.

Antworten
Pnhoboss8x8


Nicht soviel lachen ;-D (NICHT lachen :P)

ich Raucherin bin (Ich weiß soooo blöd, aber ich rauche viel weniger inzwischen, max4 Zigaretten am Tag und möchte auch schon länger unbedingt aufhören

Dass es am rauchen liegt bezweifle ich stark! Es gibt sehr viele Menschen die täglich Schachtelweise rauchen und die haben keine Probleme.

Komischer Husten? Schleim? Wieso gehst du nicht zum Arzt?

SDan6dy2;307


Hast du aktuell das Rauchen stark reduziert?

Dann ist es nicht verwunderlich, daß sich da Schleim löst... das hatte ich auch...

hab sogar gerasselt in der Brust...meine Ärztin sagte mir, das wäre ganz normal. weil sich die Flimmerhärchen in den Bronchien wieder aufrichten..hatte dadurch auch das Gefühl von Brustschmerzen oder eher einer lechten Atemnot...

Pqho-boxs88


Dann ist es nicht verwunderlich, daß sich da Schleim löst... das hatte ich auch...

hab sogar gerasselt in der Brust...meine Ärztin sagte mir, das wäre ganz normal. weil sich die Flimmerhärchen in den Bronchien wieder aufrichten..hatte dadurch auch das Gefühl von Brustschmerzen oder eher einer lechten Atemnot...

Wow o.ô! Dann weiss ich ja wieso das bei mir so war!! Geniale Sache wieder was gelernt :)^ Hört sich jedenfalls plausibel an!

STandyK23x07


Aber lustig fand ich das nicht ;-D

Dachte, ich pfeife auf dem letzten Loch..das ging echt einige Zeit lang...dann war gut

Pbrinz{e;ssin2x4


Hallo :)

Hab erst nächste Woche nen Termin bei meinen HA bekommen und naja, mir sagt immer jeder ich wäre wahrscheinlich eh nur depressiv und bilde mir das ein, weshalb ich eher ungern zum Arzt gehe und echt nur wenn es nicht mehr anders geht. Es ist kein richtiger Husten wie bei einer Bronchitis, sondern mehr wie wenn man heissen Dampf einatmet und dann Husten muss. Ich kann es nicht richtig erklären. Nennt man so etwas Reizhusten? Ich habe im Feb erst die Lunge untersucht bekommen und das Einzige was der Arzt feststellte war, das meine Lungenkapazität extrem niedrig ist, wofür er aber keine Erklärung hatte und meinte ich solle schwimmen gehen :) den Rat habe ich aber nicht verfolgt da ich mich vor öffentlichen Schwimmbädern ekele |-o

Ja ich rauche weniger, hatte vor ca. nem Monat für 2 Wochen aufgehört und es aber nicht durchgehalten :( Davor hab ich fast eine Schachtel am Tag geraucht. Ich packs einfach nicht! Immer wenn ich denke JETZT und das ist meistens spontan, passier irgendwas und ich greife wieder zur Kippe..so blöd.

Also kann man tatsächlich Schmerzen nach dem Aufhören bekommen? Das hab ich auch nicht gewusst aber ist gut zu wissen, danke!!

Ich frage hier im Forum da ich nicht weiß ob ich bis nächste Woche warten soll oder nicht.

Dazu muss ich auch sagen das ich die letzen 2 Wochen mit gebrochenem Fuss im Bett lag. Vielleicht kommen die Schmerzen vom ständigen Liegen?

P@rin=zessinx24


Ach und ich kann einfach nicht nicht lachen :) dazu bin ich ein zu fröhlicher Mensch haha :D

S(andUy230x7


Naja, jetzt bleib erstmal bei den 4 Zigaretten am Tag...zumindest jetzt, wenn du nicht wohlfühlst mit dem Gedanken, das Rauche komplett aufzuhören.

Ich hatte im Sommer auch etwas Ähnliches---ich hatte ne schwere Erkältung verschleppt und dann einen wochenlangen Husten, der war fast die ganze Zeit nur trocken und ich hab mich vor diesem Husten so gefürchtet, das er gar nicht mehr aufhörte....klingt doof, war aber so.

Dann bekam ich leichte asthmatische Beschwerden, alles war verkrampft und meine Ärztin gab mir schließlich Asthmamedikamente zum Sprühen.

Nach kürzester Zeit war der Husten dann weg.

Seitdem bin ich rauchfrei...und dann kam das Rasseln...

Vielleicht hast du dich wirklich irgendwie im Rücken verkrampft?

Oder die Psyche spielt dir einen Streich?

P:rinSzTessi3n2x4


Das befürchte ich ja auch! Ich glaub ich bin inzwischen soweit das ich nicht mehr weiß, wenn etwas nicht stimmt, ob es psychisch oder physisch ist :( deswegen gehe ich ungern zum Arzt. Ich möchte keinen mit meinen "eingebildeten" Symptomen nerven aber gleichzeitig weiß ich nicht was ich tun soll um diese loszuwerden. Ich rauche viel weniger, die 4 Kippen die ich rauche, nehme ich meistens nur ein paar Züge, da die Schmerzen dann schlimmer werden. Erkältet war ich schon seit fast 4 Jahren nicht mehr. Ich bekomme immer nur so Erkältungsanfänge die aber dann auch wieder sehr schnell verschwinden. Ja vielleicht is es grade auch einfach wieder die Umstellung vom im Bett liegen zum den ganzen Tag im Büro sitzen.

Ich werde einfach mal abwarten und es weitest möglich ignorieren :) Aber zum Arzt muss ich sowieso, vllt sprech ich es dann kurz an sollte es bis dahin nicht weg sein.

Ach ich würde sooo gerne mit dem Rauchen aufhören, aber in meinem Umfeld rauchen alle :( und da is das echt schwer und wenn dann irgend ne blöde Sache passiert kann ich mich einfach net zurückhalten. Aber ich schaff das auch noch!

Danke euch allen! Wünsch euch nen tollen Abend :)

P^rinzes`sinx24


:( Heute tut es sehr weh...sogar beim normalen Atmen. Wenn ich mich räuspere oder gar huste sind die Schmerzen ganz schlimm :( Es knackt ganz komisch wenn ich tief einatme. Ich habe überlegt einfach Gelomyrtol zu nehmen, vielleicht hilft das.

SVandHyx2307


Dann solltest du wirklich zum Arzt gehen, wenn du Schmerzen hast!

Du scheinst total verkrampft zu sein....kommt der Schmerz eher aus dem Rücken? So mittig?

Da sitzt ja auch die Atemmuskulatur....

PHrinze&ssin2x4


Guten Morgen Sandy,

Die Schmerzen sind im gesamten oberen Brustbereich, aber jetzt nur beim tiefen Einatmen, Räuspern, Husten und Bewegen. Halte ich die Luft an, merke ich nichts. Also keine Schmerzen. Ich habe vorhin beim Arzt angerufen, ich kann Freitag hin. Ich habe keine Angst das es was Schlimmes ist, aber es tut halt weh und ich weiss nicht genau was ich machen kann damit die Schmerzen nachlassen. Helfen denn Schmerztabletten bei sowas?

SAandy4230x7


Kann es vielleicht sein, daß du hyperventilierst?

Also ständig tief Luft holst? Ist dir leicht schwindlig? Mach das nicht, das kann solche Auswirkungen haben...

Ich würd erstmal nur Magnesium versuchen zum Entkrampfen..

PKrinezessNin2x4


Nein, das mach ich nur ab und zu um zu testen ob der Schmerz besser wird...sollte ich vielleicht nicht. Vielleicht reagiere ich ja über, ich weiß es nicht :( Schwindlig ist mir nicht.

dKiaama{ntx2


hallo prinzessin *:)

ich hatte das auch mal ( bein lachen brustschmerzen )

bin auch raucherin 10 - 15 am tag

bei mir kam das aber vom rücken, bin dann zur masage gegangen und ein paar tage später

war es dann wieder weg. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH