» »

Lungenembolie??

Mfarc$oP4olo4x2 hat die Diskussion gestartet


Hoi,

Schon wieder bin ich auf eure Hilfe angewiesen :) Ich weiß das ich höchstens die Antwort hier kriege gehe zum Arzt. Leider bin ich so einer der Echt Angst um seine Gesundheit hat und würde zu ,,gern'' so oft wie möglich damit zum Arzt laufen.

So ich bin 18 jahre alt und kein Raucher ;-). Es ist so das ich letztens also in dem Zeitraum von 2 Monaten verschiedene Ärzte besucht habe. So jetzt zu meinen Anliegen. Wie immer ist das Internet schuld. Seid letzter Zeit verspürte ich so ein stechen in der Linken Brust wo ich dann erstmal bei Google angegeben habe um mich bissel schlau zu machen. Heraus kam , was ich fand, Lungebembolie. Jetzt ist es so, vor 2 jahren hatte ich ein kreuzbandriss, ista das einzige was mir jemals passiert wurde. keine OP nur Muskelaufbau. Seid ungefähr 2 Wochen gehts mir aber bissel schlechte. Ich verspüre einen leichten Druck auf meinem Brustkorb, habe auch schmerzen im linken wie auch im rechten oberen Brustkorb. Es kommt auch leichte schmerzen wenn ich einatme. Dazu habe ich halt Husten , Atemprobleme, ich bin mir nicht ganz sicher habe aber auch das Gefühöl das mein Halz sngeschwollen ist , kann aber auch Einbildung wegen des ganzen Lesens sein^^. Wenn ich mich hin hocke und dann aufstehe wird mir manchmal dabei schwindellig.Jetzt ist es so das ich wegen meiner Atemprobleme und Husten auch schon beim Peutmologen und HA war :). Der HA (was vor 2 monaten war) stellte fest das bei mir halt alles kern Gesund ist Blut werte prima , Herz gut, Lunge eig auch alles durch abhören aber nur. Dann war ich beim Peutmologen und er stellte Asthma fest bzw. irgend so eine Volkskrankheit die nicht weiter grawierend ist. Hat mir auch verschiedene Spreys verschrieben. Jetzt ist aber so das der Husten immer noch da ist und ich hab keine ahnung wieso er nicht weg gehen will ^^. Ich habe leicht Angst deswegen das es wirklich diese komische Lungenembolie sein könnte. Achh und seid ungefähr 3 Tagen habe ich auch Schmerzen in dem Unfall Bein aber auch ganz leichte. Blutdruck selber gemessen bissel hoch also war irgend wie im Ruhe zustand 137/85.

Kann mir eiiner von euch irgend etwas dazu sagen ob er/sie vllt auch schon so was hatte :)

MfG MarcoPolo :)))

Antworten
GiiftTmXischjerin0x89


Lungenembolie würd ich jetzt mal kategorisch ausschliessen, nachdem jetzt 2 Wochen vergangen sind ;-)

Nimmst du denn Deine Asthmasprays auch? Es wäre hilfreich zu wissen, ob es wirklich Asthma ist, du hast ja eine Diagnose vom Arzt bekommen...

Sollst du denn das Spray nach Bedarf nehmen oder täglich? Das was du an Deiner Lunge komisch findest liegt an der Diagnose, die du von Deinem Arzt bekommen hast... Wenn du sie nicht mehr genau weißt ruf doch nochmal an und frag genau nach, dann können wir dich hier genauer über Dein Krankheitsbild informieren und die Symptome die du evtl. hast, vor denen du aber keine Angst haben musst. Wär wichtig, sonst wird es hier schwierig Tipps zu geben.

G{iftm isscherin0x89


Blutdruck ist ok!!!

GbiftmiHscheCrinx089


Deine Probleme passen eben alle zur Arztdiagnose... Da musst du dir jetzt keine Gedanken wegen Lungenembolie machen...

G(iftmMisch!erinx089


Nachdem du nicht operiert wurdest und Muskelaufbau machst würde ich eher auch nicht auf eine Thrombose im Bein tippen. Das du da Schmerzen hast kommt viel eher von dem Training, das du betreiben musst...

MoarczoPoKlo42


Naja , der Arzt meinte Das es schon Asthma ist aber das es irgend wie auch mit dem Brochien zu tun hat. Ich habe ein Sprey nach bedarf falls mir die Luft weg bleibt :) und eins was ich Abends und Morgend nehmen soll. Dazu habe ich so ein naja Luft-Lungenvolumen gerät bekommen in das ich jeden Tag pusten muss in so ein ,,Asthmatagebuch'' so heißt es eintragen soll. Meine werte liegen auch die ganze Zeit zwischen 550 und 650 fast konstant :).

P.S: Danke für die schnelle Antwort :))

MqarcoP|olox42


Zu dem Bein – > das war vor 2 Jahren und ich ahbe irgend wie vor 1,5 jahren ads auch geschafft mit Muskel aufzubauen :) Deswegen mache ich eig jetzt auch kein Sport weil ich Angst hab und auch kein Traning um weitere Muskel aufzubauen :)

GDi[ftmisycherixn089


Wurde denn auch auf Allergien getestet?

G_ifftmischaerin0x89


Wegen dem Bein würd ich mal zum Sportmediziner gehen, weil du gerade als Asthmatiker trotzdem weiter Sport machen solltest (muss ja kein Marathon sein ;-) ) damit kannst du Deine Lungenfunktion schon auch wieder etwas bessern!!!

MIa\rcoP$ol{o4x2


Jo allergien wurden auch getestet ;-) und alles positiv also auf gar nichts allergisch ;-)

rpegeInbogenmfi"sch0x2


mit ner lungenembolie würdest du hier nicht mehr schreiben....

hatte vor 20 jahrenne trombose gehabt, ich musste damals noch 10 tage 24 std. am tropf bleiben und im bett. da war nichts mit aufstehen oder laufen, ist heute alles anders. damals sagten die ärzte wenn ich aufstehen würde, der trombus sich lösen würde, wäre ich innerhalb von 2 min weg ... aus dem leben. von daher bitte keine panik....

mein bruder hatte ne lungenembolie, er hatte glück das man ihn rechtzeitig fand.

GVift\miscHheriin08x9


Wenn du die Asthmasprays regelmäßig nimmst, dann ist schon mal der erste Schritt getan!!! Wichtig ist, dass du jetzt versuchst alles zu tun, was sich positiv auf die Erkrankung auswirkt also immer schön viel Wasser trinken und sporteln ;-) weiter nicht rauchen, nochmal vom Sportarzt checken lassen, dann ist das kein Thema :)z

M6arcoDPolox42


Ich bedanke mich wirklich sehr bei dir , dein Beitrag hat mir wirklich geholfen positiver zu denken :)

Aber eine frage was meinste das bei deinem Bruder das rechtzeitig erkannt wurde :)?Meine wie lange haben die Syptome gedauert und wann wurde es gefunden :)?

M#aeraxd


Eine Lungenembolie ist eine sehr akute und heftige Notsituation. Die Patienten sterben ohne Hilfe bei großen Embolien manchmal binnen von Minuten. Die Symptome sind heftige Schmerzen und ein unerträgliches Brennen in dem betroffenen Lungenteil, Atemnot und ein Blutdruckabfall bis hin zur Ohnmacht oder Tod.

Das alles geht meist sehr schnell und dauert ganz sicher keine zwei Wochen sonden, wie schon gesagt sind dies eher Minuten in denen sich das Drama abspielt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH